» »

Unverhältnismäßiger Klopapierverbrauch

M7olFivxa


Hi Ice,

die Spülung hört man lange. Wir haben noch einen Druckspüler. Und ich höre auch wenn er mit dem... öhhh, wie heißt das Ding.... Plöppel? ... nachhilft.

Mgicha O1804


..ich meine eine rolle..das is nen riesen berg ;-D

Der Gedanke ging mir auch schon durch den Kopf. So viel Papier rutscht nicht auf einmal durchs Rohr.

MIo[lixva


Ich bin total baff wie viele sich mit mir zusammen Gedanken machen.

DANKE!

Leider habe ich jetzt einen Termin und muß weg vom Rechner.

Wenn ich wieder da bin werde ich alles nachlesen was noch kommt und auch noch gern Fragen beantworten. Denn ich merke, es gibt Dinge, die ich noch gar nicht in Betracht gezogen habe.

Ich liebe meine Kinder sehr und es ist schlimm wenn man ohnmächtig dabeistehen muß wenn man sieht, daß etwas schief läuft. Und unnötig unter Druck setzen möchte ich auch keinen.

Ich freu mich auf nachher wenn ich hier weiter lesen kann. :)z

Bis dann.

Moliva

scuszi_ohersxelf


Also dass man den ganzen Fussboden mit Klopapier auslegt um dann zu onanieren ist ja wohl extrem abwegig. Das macht man unter der Dusche oder ins Waschbecken oder ins Tempotuch oder...

Ideen haben manche hier :|N

I{ceb.eam


Also dass man den ganzen Fussboden mit Klopapier auslegt um dann zu onanieren ist ja wohl extrem abwegig. Das macht man unter der Dusche oder ins Waschbecken oder ins Tempotuch oder...

Ideen haben manche hier :|N

glaub mir es gibt sachen und vorlieben wo ich im traum nicht dran denken würde ;-D

PRarsxi


Vielleicht bastelt er sich aus dem Klopapier und der Seife eine Art Onanierhilfe.

a*lle2stk8lar


wer hat von "ganzen" Fußboden geredet?

und wie icebeam schon sagt, auf manche vorlieben kommt man im traum nicht ...

S9axon-yx82


Also dass man den ganzen Fussboden mit Klopapier auslegt um dann zu onanieren ist ja wohl extrem abwegig. Das macht man unter der Dusche oder ins Waschbecken oder ins Tempotuch oder...

Ideen haben manche hier :|N

Du scheinst ja schon bei einer repräsentativen Menge an Onaniervorgängen vieler Männer dabei gewesen zu sein... :=o

H6erzhaaRfter


Könnte ja sein, dass er aus ner Klopapierrolle ohne die Papphülse eine schön weiche Röhre bastelt...

Die wäre dann ja auch nur einmal zu benutzen...

Zum Aufwischen kann man auch mal 10 bis 20 Blatt verbrauchen - und vielleicht noch einiges an Seife, auch um den Geruch zu entfernen.

Trotzdem sollte sich da irgendeine Möglichkeit finden lassen, das zu ändern. :-/

B\asti `dFer Zwxeite


Nun muß ich auch mal meinen Senf dazu beitragen, die Idee mit der Rolle zum Onanieren ist nicht schlecht , genauso wie man einen Waschlappen oder ein Frotteetuch zum Onanieren verwenden kann. Kann man auch Toilettenpapier verwenden. Siehe, auch hier gibt es Tipps mit Toilettenpapier

[[www.schoener-onanieren.de/]]

Was auch möglich ist, ich weiß das aus eigener Erfahrung , mein Po ist sehr stark behaart . Vom Stuhlgang bleibt immer was hängen in den Haaren, um das einigermaßen zu säubern, brauche ich dazu Unmengen von Papier.

CularaHiwmmexl


basti, besorg dir feuchtes papier oder solche waschtücher, gibts beim schlecker zb inner baby-abteilung, macht sich toll bei hartnäckigen verschmutzungen

EPins$ameWSxeele


Immerhin hat er das Klo damit noch nicht verstopft ;-D

Hm ich weiß grad mal garnich wie ich drauf komme, aber vllt polstert er sich auch seine Shorts aus? Damit er da unten 'mehr vorzuweisen' hat? Gibts sowas?

s.ulxi88


ja genau, vll brauch er ja garnicht das papier,

sondern nur innen das papprohr,

aber um da dran zu kommen muss natürlich das papier zuerst runter ]:D ]:D ]:D

gBwen;doLlxynn


Der Junge leidet wohl unter einer Zwangskrankheit - da änderst du auch mit miesem Klopapier nichts. Der scheuert sich wund bis aufs Fleisch und hört nicht damit auf. Schlechter Rat !!

Eine Zwangskrankheit muß therapiert werden.

Du solltest ihn wirklich vorsichtig zum Arztbesuch bewegen.

Sehe ich ganz genauso. Und es muss auch keinen Auslöser gehabt haben, wenn er das schon seit drei Jahren hat, kann sich die Krankheit ganz schleichend angebahnt haben und wird dann immer schlimmer. Deswegen würde ich auch so schnell wie möglich zum Arztbesuch raten (auch Psychiater, wobei ich eigentlich nichts gegen Pillen-Doktoren habe, manchmal helfen wirklich nur noch Medikamente).

St. wa'lliqsixi


Ich halte diesen Zwang für nicht sehr behandlungswürdig. Wo ist denn das Problem? So ein harmloser Zwang beschneidet die Lebensqualität doch nicht im geringsten. Möglicherweise steht hinter dem Zwang ein behandlungsbedürftiger Auslöser aber sein Abblocken überhaupt über das Symptom zu sprechen zeigt doch deutlich dass er nicht konfrontationsbereit ist, geschweige denn zu der möglichen Ursache eine Verbindung ziehen will.

Ich habe diesen Zwang selbst und finde das nicht weiter schlimm, kostet mich halt den ein oder anderen Euro mehr im Monat, schätze das wird mich nicht arm machen. Ich weiß mit hoher Wahrscheinlichkeit dass der Zwang bei mir durch ein Trauma ausgelöst wurde, dieses wäre vllt auch behandlungsbedürftig ich konnte mich aber bis heute noch nicht dazu überwinden. Und wegen der Clopapiergeschichte alleine würde ich ganz sicher niemals zum Arzt gehen, das ist doch lächerlich.

Ich kann mich noch gut daran erinnern als ich noch daheim gewohnt habe hat sich meine Mutter auch immer furchtbar aufgeregt. Kann ich bis heute nicht so recht nachvollziehen. Denn, wie gesagt, wo ist das Problem? Klar es ist ein psychologisches Problem denkbar, aber das ist weder sicher noch wird es meiner Meinung nach einen Sinn machen ihn zum Arzt zu schicken ohne dass er selbst dazu bereit ist. Das wird ihm vermutlich lediglich Scham bereiten und ihm den Eindruck vermitteln er muss jetzt zum Arzt weil du an Clopapier sparen willst. (nur mal angenommen das sollte das Problem sein lass ihne einfach jede zweite Packung selbst zahlen, der Eindruck dass er dir nicht ein wenig Extraclopapier wert ist wird dann allerdings natürlich deftig unterstützt)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH