» »

"Chronische" (?) Magenbeschwerden

SHebasVtianxP hat die Diskussion gestartet


Erst mal Hallo,

vorab mal ein wenig zum Krankheitsbild. Hatte vor etwas mehr als einem Monat eine Grippe, diese war nach einer Woche vorbei, was blieb waren Magenprobleme. Sie zeichneten sich durch Magenkrämpfe und starke Schmerzen direkt nach und beim Essen aus. Suchte darauf einen Arzt auf, welcher nichts feststellen konnte und mir esto-gast verschrieb, was auch gut wirkte. Nach einer knappen Woche hatte ich diese Probleme dann halbwiegs im Griff und setzte die Tropfen wieder ab.

Die Probleme an sich blieben jedoch, habe nun seit nahezu einem Monat konstant Magenprobleme. Ist nicht ganz einfach sie zu beschreiben, da sich diese immer wieder ändern. Zu Beginn hatte ich primär Schmerzen und konnte Nahrung nur kurz in mir behalten, musste mich aber nicht übergeben, es war als ob die Nahrung direkt vom Mund durch den Körper lief und nach 10 min wieder raus wollte. Ergebnis war dauerhafter Appettit aber nie wirklich lange Sättigung.

Dies lief ca 2 Wochen, in welchen ich viel Obst ass, Tee trank und fettes Essen vermied. Dies zeigte auch Wirkung, die Schmerzen verschwanden, doch liess mich das ganze nicht los. Ein weiterer Arztbesuch brachte leider wieder kein Ergebnis. Nun habe ich seit ca 2 Wochen einen konstanten Heisshunger, ich kann ihn zwar kurz stillen, doch dann fühlt sich mein Magen an, als ob ich einen Tag lang nichts gegessen hätte. Nach ein paar Tagen merkte ich, dass der Apfelsaft, Naturtrüber, wohl nicht das wahre war und liess ihn weg. Dies brachte eine gewisse Besserung.

Nun ging es mir wieder etwas besser, doch weiterhin habe ich immer wieder Magenschmerzen und besagtes Problem mit dem Dauerhungrigen Magen. Gibt Tage da ist es besser und Tage da ist es schlechter.

Bin leider langsam mit meinem Latein am Ende und hoffe, dass vllt jmd Erfahrungen mit so etwas hat.

Allgemein ist noch zu sagen, dass ich sonst nie Probleme mit meinem Magen hatte. Konnte gut und viel essen und es gab auch nichts was ich nicht vertrug.

Danke schonmal im vorraus.

MfG

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH