» »

Darmaustritt bei Kleinkind

Tkikanxis hat die Diskussion gestartet


Hallöchen,

ich hab mich schon ewig hier durchgeklickt, doch leider hab ich keinen Beitrag gefunden, der meiner Frage beantwortet, daher mal ein neuer Thread.

Es geht um meine Tochter. Sie ist 2,3 Jahre alt. Am Wochenende trat das "Problem" zum ersten Mal auf und es war wirklich ein Schock.

Die Kleine saß auf ihrem Töpfchen und hat ihr "großes Geschäft" gemacht. Anhand des Geruchs konnte man auch vernehmen, ds da schon was im Topf war, aber sie meinte sie müsse noch mehr. Nach einig Minuten fragte ich sie dann ob sie nicht mal schauen will, denn das Töpfchen sei ja voll. Sie stand dann auf und meinte dass sie noch mehr muß. Ich wollte ihr dann den Popo sauber machen und da sah ich das Drama, denn aus ihrem After kam ein Stück Darm raus, wirklich nur minimal, aber schon erschreckend.

In der Aufregung und der Panik, denn ich wußte ja nicht was das ist, rief mein Mann direkt den Notdienst. Ich hielt der Kleinen dann den Popo und beim Anziehen einer Notwoindel sah ich, dass alles wieder gut war. Nichts mehr zu sehen.

der Notdienst kam natürlich trotzdem, ein Abbestellen war schon zu spät. Wir entschuldigten uns natürlich brav und schilderten trotzdem kurz den Vorfall. Die Sanis konnten aber nicht viel dazu sagen. Sie meinten nur, wir sollen es beobachten....

Doch was ist denn das? Ich hab nun schon alle Ärzte abtelefoniert und keiner hält es für notwendig sich die Kleine mal anzusehen, so das ich heute Abend mal ins Krankenhaus fahren werde, da ich wirklich beunruhigt bin. Wisst ihr was das denn sein kann und was man machen kann, wenn sowas auftritt und was gemacht wird? So kleine Kinder halten ja bei keiner Untersuchung still.

Der Kleinen geht es soweit gut. Sie hat auch bei Stuhlgang nach dem Maleur keine Probleme oder ähnliches.... Aber ich mach mir halt schon meine Gedanken... was das war, was ich nun tun soll und wieso keiner das wirklich ernst nimmt, denn "normal" ist das doch nicht :-/

Vielleicht habt ihr ja eine Idee, was das war... würde m ich freuen etwas schlauer zu werden

Antworten
Dxru m$mer1d7


Bist du dir denn sicher dass es der Darm war? Das halte ich als Laie für ziemlich unwarscheinlich.

Ich könnte mir da eher Hämorrhoiden vorstellen. Aber ob das schon mit 2 Jahren geht... Weiß ich auch nicht.

Wie sah dieses "stück" Darm denn aus?

Liebe Grüße

Tcikyanixs


Na, ich bin ja auch ein Laie... hm wie sah es aus... wie hm... schwer zu beschreiben... rot war es auf jeden fall und sah halt aus, wie ein Ring...in Größe einer Kirsche etwa... :-/

DarummeNr17


Sind Hämorrhoiden würde ich sagen.

Wenn sie zu sehr stören, werden sie operativ entfernt. Geh doch einfach mal zum Arzt wenn sie nochmal zum Vorschein treten.

Passiert öfters mal wenn man zu doll presst. Ist sone Art Eiterkissen würde ich sagen.

Schau mal hier:

[[http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/thumb/0/02/Haemorrhoiden-ligatur.jpg/180px-Haemorrhoiden-ligatur.jpg]]

[[http://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%A4morrhoiden]]

liebe grüße

d?e Sä/chsxin


Hallo,

meine Tochter hatte das auch u. der Ki.-Chirurg hat bei ihr damals eine kleine Darmspiegelung gemacht, als sie gerade eine Nasenpolypen-OP hatte. Er meinte, es wäre nichts schlimmes, das ist eine Vene, die sich mit Blut füllt u. die wird bei hartem Stuhlgang mit rausgedrückt. Bei ihr war es auch so klein wie ein Kirschkern würde ich jetzt mal sagen. Auch so kleine Kinder können schon Hämorridhen haben, das gibt es wirklich!:)z Mach' dir keine allzu großen Sorgen, wenn es der Kleinen weiterhin gutgeht u. das nur beim Stuhlgang passiert, ist es sicherlich eine Art Hämorridhe!

LG!*:)

TJikBa>nis


@ Drummer

So sieht das aber gar nicht aus... es ist viel dunkler und hm... gequetschter gewesen...

@ de Sächsin

Ach was, das hätte ich wirklich nicht vermutet, dass es sowas bei Kindern schon gibt :-o hm... dann meinst du machen sie ne Darmspiegelung bei ihr oder? Aber bestimmt geschieh das dann in Vollnarkose oder? :-o

Hm... naja.. hab eben einen Termin beim "normalen" Arzt bekommen, vielleicht kann der uns ja helfen...schon schlimm... wenn man nicht halbtod ist bekommt man hier niergends nen Termin... >:(

Dcru8mmeXrx17


Halte uns bitte auf dem Laufenden!

Wenn wirklich irgendwas sein sollte, kriegt deine Tocher eine Überweisung zum Proktokologen.

Aber ich denke nicht dass es so weit kommt wenn sie sonst keine schmerzen oder Blut im Suhl hat.

Liebe Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH