» »

Schmerzen im Oberbauch

Snteff!_n hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben, ich bräuchte mal eure Hilfe...vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.

Ich bin weiblich und 26J. Seit bißchen längerer Zeit habe ich Schmerzen im Magen und Darmbereich. Eher ein wandernder Schmerz. Der vielleicht mal für 1-2 Tage an einer Stelle sitzt. Durch Bewegung wirds ein bißchen besser. Die Schmerzen sind momentan im Oberbauch. Eher stechend und ein Völlegefühl hab ich im Bauchbereich. Stuhl ist abwechselnd...wechselt zwischen normal und flüssig. Durchfall an sich hab ich nicht da ich in normalen Abständen auf Toilette muss. Morgens wenn ich aufwache hab ich eher gelblich schleimartigen Speichel. Denke da an Magensäure. Beim Hausarzt war ich schon. Er hat mir OMEP verschrieben (ein säurehemmendes Medikament). Geholfen hats in den ersten Tagen. Jetzt hats nachgelassen obwohl ich es regelmäßig einnehme. Schmerzen im Bauch habe ich auch...eher auf der rechten Seite. Dazu fühle ich mich schlapp und bin schnell müde. Sonst hat mein HA noch nichts weiter unternommen da er meinte, dass ich erst mal die Tabletten nehmen soll. Ist ja auch richtig aber trotzdem könnt ihr mir vielleicht ein bißchen helfen was es sein könnte. Dazu muss ich sagen, dass ich in der Familie einen Schicksalsschlag hatte vor kurzem. Das ist auch vielleicht der Auslöser gewesen. Aber muss es auch nicht sein. Sind nur Vermutungen. Sonst fühlt sich der Bauch aufgebläht an mit leichtem Druckgefühl. Dazu kommt dass ich Schmerzen in der rechten Wade habe die jetzt oberhalb vom Knie hingewandert sind. Ob das was miteinander zu tun hat ist fraglich glaub ich. Vielleicht könnt ihr mir helfen.. Danke schön

Antworten
kwul}lerk|ekxs60


Hallo Steff,

vielleicht sollte dein HA mal eine Magenspiegelung oder ein Ultraschall veranlassen.

Ich hatte des öftern starke Schmerzen mittig im Oberbauch (ganz oben), mein HA dachte ich hätte ein Herzinfakt und machte ein EKG, dann dachte er, es sei was in meinem Zwerchfell eingeklemmt (habe ein Zwerchfellbruch). Alles beides traf nicht zu. Am Ende hatte ich Gallensteine die mich mächtig geärgert haben und mir wurde die Gallenblase entfernt. Jetzt habe ich Ruhe und mir geht es gut.

Auch jüngere Menschen können schon Gallensteine haben.

Aber am besten ist wirklich, du läßt dich mal überweisen und mal richtig durchchecken.

LG

Kullerkeks *:)

eLine6 alte} Bekan9nxte


wie lange genau hast du denn diese Beschwerden schon? Bei Magenbeschwerden dauert es ja immer ein bisschen, bis alles wieder ok ist, ist oft keine Sache von paar Tagen...

STtRefmf0_n


Hallo, danke für die Antworten.

Ich habe dies seit ca. 3 Wochen...

woran bemerkt man denn noch ob es an der Galle liegt?

k+ulle/rkeksx60


Hallo Steff,

es muß ja nicht sein, das du was mit der Galle hast. Es gibt ganz verschiedene und auch zahlreiche Beschwerden wenn man Gallensteine hat.

Hier kannst du mal nachlesen, vielleicht hilft dir das weiter.

[[http://www.med1.de/Forum/Magen.Darm/420579/]]

Aber ein Arzt kann dir bestimmt weiterhelfen.

LG und gute Besserung @:)

Kullerkeks *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH