» »

Feststellung von Laktoseintoleranz

fmranzixkus hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich wollte mal fragen, ob man mit einer stuhlprobe eine laktoseintoleranz feststellen kann.

Danke,

gruß franzikus

Antworten
LGila


Nein, dazu muss ein Test gemacht werden. Frag mal bei deinem Hausarzt nach.

S0ilxber


Die einzige Möglichkeit ist ein Test, bei dem du eine Milchzuckerlösung trinken musst - danach wird entweder regelmässig der Blutzuckerwert gemessen oder aber du musst in ein Gerät reinpusten.

Häufig merkt man jedoch schon bei einer Eliminationsdiät, ob eine LI vorliegen könnte. Lässt man jegliche Lactose konsequent weg, verschwinden die Symptome normalerweise sehr schnell. Dazu muss man jedoch wirklich alle Zutaten genau kontrollieren; Milchzucker ist längst nicht nur in Milchprodukten enthalten.

PFhant3omOfThjeOphera


Hi,

ich hab diesen Test mit dem Milchzucker gemacht und solltest du eine LI haben, werden dir der gleichbleibende Zuckerspiegel deiner Blutwerte und der sich anbahnende Durchfall deine Vermutung, wie bei mir, bestätigen. :-o

Du kannst dich im Internet bei Wkipeia auch vorher informieren, wie eine LI zustande kommt, denn meine trottelige Ärztin hat mir gesagt, wenn ich eine LI hätte, würde mein Blutzuckerspielgel extrem ansteigen, aber eigentlich trifft genau das Gegenteil ein, da die Laktose im Darm von dem Enzym Laktase in Glukose umgewandelt werden muss, damit dein Blut die Laktose bzw. umgewandelte Glukose verwerten kann - dein Blutzuckerspiegel würde also ansteigen. Tut er dies nur ein wenig oder gar nicht (und hast auch noch Übelkeit, Blähungen und Durchfall dazu) kannst du davon ausgehen, dass du eine LI hast.

Viel Glück also!!!:)*

SGiliber


und hast auch noch Übelkeit, Blähungen und Durchfall dazu

wobei das nicht sein muss; ich hatte seltsamerweise kein einziges Symptom während des Tests, und das obwohl ich sonst immer auf die gleiche Art und Weise reagiere (Übelkeit, Krämpfe => Durchfall + direkt danach geht es mir besser). Finde das sehr unlogisch, weiss auch nicht, woran es gelegen hat. Denn der Test war letztendlich trotzdem positiv.

Pehant0omOnf>The)Opxera


@ Silber

Das war wahrscheinlich der Vorführeffekt... ;-) Aber das richtige Ergebnis war es ja dann.

Jeder Mensch ist anders, stimmt's?

Liebe Grüße,

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH