» »

Stuhlgang vor Aufregung

Cxlari{ssax25 hat die Diskussion gestartet


Hallo ,

bei mir hat dieses Problem vor einem jahr begonnen , als ich die prüfungen für den mittleren schulabschluss absolvieren musste .

kurz vor der prüfung musste ich vor aufregung dringend groß auf die toliette was sehr unangenehm war ,doch schon in der vergangenheit tauchten bei mir vereinzelt diese probleme auf ,als ich zum beispiel beim zahnarzt im wartezimmer wartete und wieder vor aufregung aufs klo musste.

Doch jetzt 1 jahr nach den prüfungen ist das bei mir zu einer angewohnheit geworden das ich jeden morgen bevor ich zur schule gehe auf die toilette muss , ich zwinge jeden morgen meinen darm und bin echt froh wenn ich bevor ich die wohnung verlasse mein geschäft erledigt habe, aber leider passiert das nicht all zu oft.zuhause habe ich immer einen flaues gefühl im magen weil die angst mich prägt das sich der stuhlgang mitten im unterricht meldet , was leider auch häufigst (besser gesagt täglich :°( ) der fall ist . in der ersten unterrichtsstunde bekomme ich langsam bauchschmerzen und fühle wie mein darm etwas tiefer nach unten drängen lässt und ich werde völlig verkrampft weil ich versuche einen pups lautlos zu unterdrücken , denn allein die vorstellung das die ganze klasse diesen pups mitbekommen würde wäre total peinlich . ich schaue nur noch auf die uhr und zähle die minuten bis es klingelt . ich erleide jeden verdammten morgen diese höllenqualen und bitte kann mir jemand einen rat geben ???

Antworten
D!ieMRe(lanixe


Es ist doch voellig normal, wenn man nach dem Fruehstueck aufs Klo muss. Was spricht dagegen, einfach auf die Toilette zu gehen? Jeder Zahnarzt hat eine und auch in der Schule darf man normalerweise auf Toilette.

sjvedxe


liebe clarissa

ich hab ein ganz ähnliches problem. ich würd dir gerne tipps geben, wie es besser wird aber so wirklich hab ich das auch noch nicht in den griff bekommen. ne große tasse kaffee oder lauwarmes wasser helfen ab und zu. aber ich geh auch oft genug in die uni und muss es da erledigen. ich finds auch furchtbar unangenehm nur getrennt von dünnen pappwänden die oben und unten auf sind. furchtbar.

dazu kommt noch unheimlich viel luft im bauch die entweder schmerzhaft unterdrückt wird oder sich peinlicher weise seinen weg nach draußen bahnt.

das einzige was ich dir raten kann ist, versuch dich damit irgendwie zu arrangieren :-/

C~lariszsa25


ja das problem ist ,das die lehrer der meinung sind , dass wir unser geschäft in der pause erledigen müssen und deswegen nicht zulassen , während des unterrichtes den raum zu verlassen. deshalb muss ich es immer irgendwie aushalten bis es klingelt.

aber danke für eure hilfe :)^

Riack


Pausen sind ja dazu da um eben sich zu lösen, dennoch, manches kann man sich nicht aussuchen und ich weiß doch am Anfang der Stunde nicht, daß ich zum Klo muß. Klar kann man aushalten aber doch nicht ewig.

Denke, die Lehrer haben was dagegen, weil es ausartet, dann rennt jeder alle Minute raus und mit dem Stoff kommt man nicht weiter.

Ne Tasse Kaffee morgens kann echt Wunder bewirken und du wirst dich schon daheim lösen.

Daß man vor Aufregung zum Klo muß empfind ich als durchaus üblich.

WZateurfaly


Vielleicht kannst du auch versuchen, ein wenig Herr über die Aufregung zu werden und dich in Prüfungssituationen nicht so sehr stressen zu lassen. Ist natürlich einfach gesagt, aber ich denke eben es wäre sinnvoller hier die "Ursache" des Problem zu behandeln.

tButti_#frutti


@ clarissa

kurz vor der prüfung musste ich vor aufregung dringend groß auf die toliette was sehr unangenehm war

Das kommt mir sehr bekannt vor und ist mir auch sehr unangenehm, v.a., wenn man dann wirklich auf Toilette geht, weil man sich sonst sowieso nicht mehr richtig konzentrieren kann, verliert man wertvolle Minuten der Prüfungszeit - ging mir vor ein paar Monaten so, dass ich dann eben nicht zur Toilette bin, aber die Prüfung hab ich versemmelt... (irgendwo auch klar, wenn man sich nicht richtig konzentrieren kann).

Doch jetzt 1 jahr nach den prüfungen ist das bei mir zu einer angewohnheit geworden das ich jeden morgen bevor ich zur schule gehe auf die toilette muss , ich zwinge jeden morgen meinen darm und bin echt froh wenn ich bevor ich die wohnung verlasse mein geschäft erledigt habe, aber leider passiert das nicht all zu oft.

Wieviel Zeit hast du morgens, bis du aus dem Haus musst?

Möglicherweise hilft es dir, wenn du morgens früher aufstehst, um da in Ruhe zu frühstücken (und wenns nur ne Banane oder so ein "Trinkfrühstück" ist) und dann noch in Ruhe auf die Toilette gehen kannst? Magen und Darm regt zum Beispiel ein warmes Getränk morgens an (Tee würde sich anbieten). Kaffee würde das zwar auch fördern, aber wenn du den nicht gut verträgst, bist du dann eher zittrig bzw. könnte dir übel werden.

Frühstücken (Trinken, Essen - je nachdem, ob du morgens was runter bekommst) vorm Duschen/Anziehen/Einpacken/etc. erledigen. Übrigens mit den Jahren kanns sein, dass sich das so einpendelt und du dann wirklich täglich morgens auf Toilette kannst.

@ Waterfly

Vielleicht kannst du auch versuchen, ein wenig Herr über die Aufregung zu werden und dich in Prüfungssituationen nicht so sehr stressen zu lassen. Ist natürlich einfach gesagt, aber ich denke eben es wäre sinnvoller hier die "Ursache" des Problem zu behandeln.

Bei mir ist das nicht vor jeder Prüfung so und eine gewisse "Grundaufregung", die in einer Prüfungssituation entsteht, wird man schwer loswerden. Außerdem, wenns wirklich jedesmal vorkommt, dann hat man da schon ein bisschen "Angst" davor, dass man gleich wieder auf Toilette muss und so eine Angst loszuwerden ist schwierig, v.a., wenn man noch weiß, dass einen die Lehrer ungern während des Unterrichts rausgehen lassen. ;-)

CFlaroissfax25


danke für eure hilfe !

wahrscheinlich muss ich wirklich anfangen morgens zu frühstücken, bevor ich das hause verlasse auch wenn ich dafür meinen schlaf opfern muss , aber dafür gehts mir dann hoffentlich später besser

M3ade|moisxelle


Hallo Clarissa25...

ich hatte vor genau einem Jahr auch ein solches Problem, allerdings war das bei mir ein gesundheitliches Problem. Verstopfungen!!

Immer wenn ich morgens in der Schule war, habe ich nach ca. einer halben Stunde solche Bauchschmerzen bekommen, dass ich nicht mehr ruhig sitzen konnte. Mir wurde schlagartig heiß und ich musste ganz dringend auf die Toilette.

Nach ein paar tagen bin ich dann zum Doktor gegangen und der sagte mir ich habe eine Stuhlwalze in meinem darm. Die würde mir das gefühl geben immer auf die Toilette zu müssen, ohne aber dass ich den Darm völlig entleere.

Vielleicht solltest du auch einfach mal zum Arzt gehen. Bei mir konnte man diese Walze fühlen, ist ein bisschen ekelig zu erklären, aber ich hab es selber ertastet.

ich habe dann ein Mittelchen gegen Verstopfungen bekommen, und nach 2 tagen war alles wieder normal.

Entweder kannst du selber mal fühlen oder fühlen lassen, geht allerdings nur bei dünnen Menschen. Oder du gehst auch einfach mal zum Arzt und erzählst ihm deine Geschichte wenn es dich wirklich so stört.

Ansonsten viel Glück

AAngewlx18


Hallo Ich weis nicht ob ich hier so richtig bin aber ich hab ein problem also es hat angefangen in der ausbildung da waren halt noch 2 andere azubis die schon im 2 und 3 lehrjahr waren und die waren richtig fies zu mir und haben über mich gelästert und der chef war auch nie da ich hab dann mal mit einer anderen kollegin darüber gesprochen aber es hat sich nichts geändert irgendwann wurde es dann so blöd dass ich die ausbildung abgebrochen habe.

Und schon in der Ausbildung hat mein Problem angefangen ich hatte ständig angst davor zu Pupsen |-o :°( ich bin dann auch zum arzt geganggen und nachdem er die untersuchungen gemacht hat hatte er mir gesagt dass es ein psychologisches problem wäre das hatte ich mir auch schon gedacht denn egal wo ich bin z.b. in ner arztpraxis, beim einkaufen in der warteschlange sogar bei meinem freund seinen eltern er weiß von meinem Problem und wenn ich daheim mnit meiner familie alleine bin ist garnichts nur unter vielen leuten morgen habe ich ein termin auf der bank und schon richtig angst davor :°( mein arzt schreibt mir auch eine überweißung an den psychologen ich habe meterorismus phobisches syndrom viell. hat jemand das selbe problem oder weiß wie es wieder weggeht

bin um jede antwort dankbar

mfg Angel18

sdvedxe


hallo Angel,

das klingt ja danach, dass das bei dir wirklich reine kopfsache ist. hast du denn häufig blähungen? oder bauchweh oder so?

Also ich hab in verbindung mit prüfungsangst und meinen Helicobacter bakterien usw auch angefangen mir einzureden, dass ich ständig zur Toilette muss (groß). hatte auch immer angst vor durchfall und blähungen.

MItlerweile hab ich mir für alles ein medikament in die tasche gesteckt und habe auch immer nen tee für den magen parat und die angst ist dadurch immer weniger geworden. hab mir halt eingeredet, dass gar nichts passieren kann...

ich würd sagen ganz viel willensstärke!!!

A!nDgelx18


ja das glaube ich auch ne wenn ich daheim bin habe ich garnichts nur wenn ich z.b. in der arztpraxis sitze oder so ich kann halt nicht mehr das machen was ich früher immer gemacht habe weil ich immer angst habe ja ich habe auch schon imogas versucht hilft aber auch nicht ;-(

danke für deine antwort :-)

E:xtaCnixer


Hey Clarissa25 & Angel18 ich bin auf eure Einträge gestoßen, weil ich genau wie ihr im Internet nach Antworten auf mein Problem gesucht hab.

Es hat bei mir auch in der Schule angefangen, dass ich in der ersten Stunde saß und sich mein Magen/Darm/12-Fingerdarm was auch immer zu wort gemeldet hat und ich musste auf´s Klo (Stuhlgang). Es war die reinste Qual diese Stunden zu überstehen, weil man auch nich mitten im Unterricht raus kann und für Minuten aufs Klo kann, die blicke von den andern wenn man zurück kommt sind der reinste Horror, die wissen genau dass man "scheißen" musste und wenn das jeden Tag muss wird sich schnell über ein lustig gemacht. Lernen kann man so schonmal gar nix.

Und das Problem weitete sich bei mir auch aus, in Prüfungen fing es auch an dass ich aufs Klo musste, ich hab dann auch teilweise Prüfungen vorzeitig abgebrochen und 5er & 6er in Kauf genommen weil ich es sonst einfach nicht mehr ausgehalten hätte.

Aber auch die Situationen aus dem restilichen Alltag sind mir bekannt, bein Einkaufen, beim Zahnartz z.b. ist es mir auch schon passiert dass ich wiedermal nicht von der Toilette kahm und so mein Aufruf verpasst hatte.

Aber auch in Angst/Stresssituationen wie Vorstellungsgesprächen, Einstellungstests oder Dates passiert es mir immer wieder dass ich einfach nicht anders kann und auf die Toilette muss weil sich mein Darm zuwort meldet.

Ich weiß dass es nur eine Kopfsache bei mir ist, aber allein die Angst davor aufs Klo zu müssen in Situationen wo man eigentlich nicht aufs Klo kann, fürt dazu, dass ich aufs Klo muss.

Bei mir ist es sogar schon so weit, dass ich auch am Wochenende in der Disco oder auf Konzerten aufs Klo (stuhlgang) muss, einfach aus dem gewissen raus eig. nicht aufs Klo gehn zu können meldet sich das gefühl aufs Klo gehn zu müssen.

Ich war auch schon deswegen beim Arzt und der riet mir zu autogenem Training, was aber nichts bringt da man sich in Prüfungen oder Disco usw. nicht hinsezten kann und damit anfangen kann, ich fühlte mich dort missverstanden. Ich hab auch schon versucht mir vor Situationen vor denen ich jene "Stuhlangst" befürchtete Medikamente gegen Durchfall einzunehmen, welche dass ganze aber nur verschlimmerten.

Wenn Ihr also irgendwas habt was mir helfen könnte, lasst es mich bitte wissen, man kann die schönsten Momente im Leben nicht mehr geniesen mit so einem Problem und die wichtigsten Momente kriegt man auch nich mehr auf die Reihe durch dieses Handycap.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH