» »

Aus heiterem Himmel Erbrechen

eOlexanxna


@ Vampirin:

Den Kopfschmerz habe ich seit etwa eine Woche, er ist immer da, aber eher "latent", nur abends wird es meistens so schlimm, dass ich dann schlafen gehe, bzw. es versuche. Normalerweise wird bei mir Migränekopfschmerz bei Ruhe besser, dieser Schmerz wird auch im Liegen nicht besser. :|N

Heute geht es etwas besser, aber meine Wangen kribbeln und sind leicht taub {:(. Montag gehe ich sofort zum Arzt, morgen werde ich noch überstehen.

Schwindelig ist mir seit Jahresanfang. Wenn ich aufstehe, mich zu schnell bewege oder einfach so, habe ich das Gefühl, dass sich alles um mich herum dreht. Eine Bekannte sagte, dass sie das auch kennt, wenn ihre SD Werte nicht mehr stimmen, deshalb habe ich eben auf den Arzttermin gewartet um das zu überprüfen.

Heute GSD kein Erbrechen, habe normal gegessen und viel geschlafen, weil ich gestern Nacht nicht schlafen konnte.

Ich glaube auch nicht, dass es vom Magen oder Darm her kommt. Dann hätte ich hier auch nicht nachgefragt. Ich habe in den letzten Tagen auch darauf geachtet, mehr als genug zu trinken und trotzdem werden die Schmerzen nicht besser, also kann es auch daran nicht liegen.

Ganz vielen lieben Dank euch allen für eure Antworten.

dTilarxa28


SD werte? schilddrüsenwerte..... :-/ ?? ich denke...

hab auch schon seit ein paar wochen leichten dauerschwindel ( so seit fast 3 wochen ) aber sonst, geht es mir eigl gut! hm.............. :-/

eele;annxa


SD = Schilddrüse :)z

dkarrkwil.lxow


Wenn du so akut erbrechen musst, wie du sagtst, solltest du nicht lange mit dem Arzt warten.....

Kann ja auch vom Blinddarm kommen, ist das mal untersucht wurden?

Bzl0bxb


Kurze Frage: Nimmst du Vormex A öfter bei Übelkeit und Erbrechen? (Also auch vor deinen Erbrechattacken?)

Ansonsten fällt hier eine Differentialdiagnose schwer. Möglich wäre u.u. auch ein neurologisches Problem. Mal schauen was der Arzt sagt.

e5leaSnnxa


Meinen Blinddarm habe ich schon in der Grundschule verloren.

Momentan geht es ja, heute noch kein einziges Mal.

Ich habe jetzt gelesen, dass bei erhöhtem Hirndruck schwallartiges Erbrechen vorkommt. Als "schwallartig" würde ich es nicht bezeichnen :-/ - was aber vielleicht daran lag, dass ich zu den Zeitpunkten fast nichts intus hatte.

duilarxa28


mom mal du sagtest vorhin du hast eine laktose-allergie, oder?

soweit ich weiß ist in vomexA aber auch laktose enthalten...... bin ich mir eigl ziemlich sicher.da ich die gelegentlich auch mal nehme.mir geht es von denen aber auch nie wirklich besser, erst recht nicht am nächsten tag ???

B^ln0bxb


Lactose ist nur in Vomex A Dragees vorhanden.

Weit. Bestandteile: Calciumcarbonat, Carboxymethylstärke-Natrium (Typ A), Glucose-Sirup, Arabisches Gummi, Lactose 1H2O, Macrogol (6000), Magnesiumstearat, mikrokristalline Cellulose, Gelborange, Ponceau 4R, Azorubin, Sucrose, hochdisperses Siliciumdioxid, Talkum, Titandioxid, weißer Ton, Montanglycolwachs.

(Quelle: RL)

d>ilar+a2>8


ja, ich rede ja von den dragees.

eql7eannxa


Deswegen nehme ich VomexA nicht so oft ;-).

Ich habe eine Lactoseintolernaz, aber Beschwerden habe ich erst, wenn ich über eine bestimmte Menge komme. Meine Toleranzquelle liegt bei etwa dem Milchzucker, der in 200ml Milch enthalten ist. Die überschreite ich nicht mit zwei bis drei Tabletten, die ich maximal an einem Tag nehme. Das weiß ich, weil ich das Problem auch mit den SD Pillen hatte, die auch Milchzucker enthalten und dann mit dem Arzt das besprochen habe.

@ Bl0bb:

Nein, ich nehme sie nicht häufig, ich habe sie für Notfälle zuhause. Ich nehme sie nur, wenn ich zwei Tage hintereinander nichts drin behalte oder einen wichtigen Termin habe. In den letzten Tage habe ich trotz des Erbrechens eine einzige vor dem Einkaufen genommen, sonst keine, weil mir ja nicht übel war. Habe den Sinn darin nicht gesehen. VomexA nehme ich nur gegen die Übelkeit (bei Migräneanfällen).

Im ganzen Januar habe ich genau zwei VomexA Pillen genommen. Eine gestern, die andere zum Zyklusanfang, weil mir während der Tage immer eklig schlecht wird. Keine Ahnung warum, aber dafür habe ich sie hauptsächlich zuhause.

Dwarkzquexen1


Man man...

schön locker bleiben........ :|N %-|

RFacedrAiver:ger2man


Egal was es ist, hoffe nur, dass es nichts schlimmes ist, viel Glück beim Arzt ;-)

V~ampixrin


Na Eleanna, wie geht es dir denn heute?

Ich hoffe du gehst morgen zum Arzt, geh lieber gleich direkt zum Neurologen.

Bei solchen Beschwerden würde ich gar nicht erst zum Hausarzt gehen, der kann da ja sowieso nichts machen und das wäre nur Zeitverschwendung.

Würde auch keinen Termin machen, einfach eine Überweisung holen und hingehen.

enleanxna


Guten Morgen!

Ich habe heute Nacht leider nicht geschlafen |-o, weil ich gestern zu spät aufgestanden bin und auch zu unruhig war *ähem*.

Gott sei Dank kein Erbrechen mehr, allerdings immer noch Kopfschmerzen. Die sind zum Glück aber nicht so stark, nur nervig, weil nicht "greifbar". Ich kann sie nicht beschreiben.

Ich gehe morgen zu meinem HA, der ist Internist und hat geniale Kontakte. Da wir uns relativ gut kennen und er einer der wenigen Ärzte ist, die sich wirklich Zeit nehmen und die Patienten ernst nehmen, fühle ich mich dort gut aufgehoben. Wenn er der Meinung ist, dass ich zum Neurologen muss, ruft er direkt bei dem an oder in einer Klinik und vereinbart dort alles für mich. Er kennt sehr gute Spezialisten und ist sich nicht zu schade, selbst dort anzurufen und nachzufragen :)^.

Ich gehe gleich schlafen |-o, wenn ich "gefrühstückt" habe ;-D. Irgendwie fühle ich mich sicherer, wenn mein Freund dann wach ist. Bescheuert, aber dann kann ich ruhiger schlafen.

VyamOpirixn


Na du bist also auch ein Freund der Nacht ;-D

Wenn du zu deinem Hausarzt so ein gutes Verhältnis hast, dann ist es ja was anderes. Bin sehr gespannt was er sagt, ich hoffe dass es alles eine harmlose Ursache hat.

Zum Glück gehts dir heute bisschen besser.

Gehst du morgen früh gleich?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH