» »

Beim Abputzen öfters Blut am Papier

P.uttxel


[[http://www.dr-pommer.de/]] Daraus entnommen:

In jedem Fall empfiehlt sich eineschonende Analhygiene. Nach vorsich-tiger Reinigung mit weichem, weißenToilettenpapier sollte der After mitklarem Wasser abgespült und getrock-net werden. Von gewohnheitsmäßigemGebrauch der fertigen feuchten Toilet-tentücher ist abzuraten, da sie even-tuell mit Stoffen getränkt sind, die All-ergien auslösen können.Patienteninformation: AnalekzemAn welchen Arzt kann man Diese Informationen sind kein Ersatzsich wenden? einer Beratung oder Behandlung durchVorzugsweise an einen Proktologen den Arzt. Der Inhalt kann und darf(Enddarmspezialisten), oder an einen nicht zur Selbstdiagnostik oder Eigen-Hautarzt. behandlung verwendet werden.Der vorliegende Text wurde den Leitlinien und Patienteninformation der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (DDG) und der Deutschen Gesellschaft für Koloproktologie (DGK) entnommen.Titel: Proktologische Leitlinien und Patienteninformationen, Herausgeber: Volker Wienert, Horst MiltzISBN: 3-89935-194-0

OpkiMo!loki


Und wenn man das normale Klopapier einfach etwas mit Wasser anfeuchtet? Sollte doch auch klappen..

BKenDetLton


Von gewohnheitsmäßigemGebrauch der fertigen feuchten Toilet-tentücher ist abzuraten

Davon war aber doch hier nie die Rede. :-)

B1am/ibaxm


@ Benetton (Beiträge Seite 1)

Solange man keine Verletzungen im Bereich des Afters hat ist das mit feuchten Toilettenpapier nicht so problematisch.

Es ging hier nur darum dass es nicht gut ist wenn man (aus egal welchen Gründen) leichte, blutige Verletzungen dort hat. Dann ist etwas Salbe, und idealerweise ein trockenes, aber sehr weiches Toilettenpapier viel sinnvoller. Oder wie hier auch schon genannt ein weiches Toilettenpapier einfach mit ein wenig Wasser tränken.

PAut3tel


mah ich auch manchmal.. also einfach normales (weiches) toilettenpapier befeuchten.. und zur not nimmste einfach weiche taschentücher mit zum klo, wenn du in der schule musst.. aber das ohne duft- und pflegestoffe.. dann musst du nicht das harte, graue nehmen....

N4efssaxVa


Hallo,

Ist dein Stuhlgang vielleicht zu hart ???

Probier es mal mit mehr Flüssigkeit!!!!!

Brami~baxm


@ NessaVa

Mehr Flüssigkeit zu trinken macht nicht unbedingt den Stuhlgang weicher.

Wenn das ein Problem wäre, müßte er andere Sachen an der Ernährung ändern.

Vor allem wenn du den 1. Beitrag hier ließt, weißt du dass es grundsätzlich erst mal vom Papier mit ausgeht. Weil manche da halt empfindlich sind. (ich ja auch) Und nicht am Stuhlgang direkt liegt. dann hätte er das Problem ja auch zuhause mit weichem TP.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH