» »

Wer von euch kennt sich mit Hylak plus aus?

c@at7x8 hat die Diskussion gestartet


Hallo meine Lieben!

Da schon des längeren Probleme mit meinem Darm habe ( was von meiner Psyche kommt) also ständiges grummeln und auch mal Durchfall und dann mal wieder nicht hat mir eine Ärztin Hylak plus Tropfen verschrieben! Wer kennt sich damit aus oder hat Erfahrungen? Helfen die wirklich? Ich habe gestern morgen mit den Tropfen angefangen und heute morgen promt Durchfall bekommen oder ist das vielleicht das was mir die ganze Zeit im Darm rumgespuckt ist? Wie hat das bei euch gewirkt?

Lieben Gruß

Antworten
cSat7x8


Ist denn keiner da? Schade! Na dann warte ich noch ein bißchen!

SVilebxer


Helfen die wirklich?

soweit ich das beim Googeln mitgekriegt habe, sind das Bakterien, die die Darmflora aufbauen sollen. Die können bei Durchfall durchaus helfen, schaden tun sie auf jeden Fall nicht.

etwas seltsam finde ich die Inhaltsstoffe - Milchzucker, Glucose, Magermilchpulver, Aroma und sowas. Solltest du z.B. Probleme mit Lactose haben wäre das natürlich nicht so ideal -dann würdest du dadurch noch mehr Probleme bekommen.

crat7x8


Ja seit dem ich das genommen habe, habe ich Durchfall!

Krarin_x73


Ich hab das mal genommen, vor ein paar Monaten. Hab aber innsgesamt 3 Präparate von meiner Ärztin bekommen, um den Darm zu sanieren.

Du hast geschrieben, dass du auch vorher schön öfter mal Durchfälle hattest. Kann also gut sein, dass das nicht zusammenhängt. Ich würde an deiner Stelle das Hylak weiter nehmen, wenn der Durchfall anhält, dann geh zur Ärztin und sag ihr das.

Hast du mal Allergietests gemacht, ob du ev. eine Lebensmittelallergie hast, oder einen Lactose Intoleranz Test ???

chatx78


Nee bis jetzt noch nicht....Wer macht denn diese Tests?

Syilxber


ersteres wohl am ehesten der Allergologe, letzteres der Gastroenterologe - wobei ich nicht weiss, ob der Gastroenterologe auch einen Allergietest in die Wege leiten könnte.

ctaxt78


HHmm ich habe da morgen eh einen Termin zum Vorgespräch dann kann ich den mal fragen! Obwohl ich tierisch Angst habe vor ner Darmspiegelung!

SWilb|exr


Die brauchst du doch gar nicht? Der Lactoseintoleranztest geht so, dass du eine Milchzuckerlösung trinken musst und dann wird entweder in regelmässigen Abständen der Blutzucker gemessen oder aber du musst in ein Gerät pusten.

Bei Leute unter 40, die keine Darmkrebsfälle in der Familie haben, ist eine Darmspiegelung nicht nötig, es sei denn es gibt auffällige Befunde. Man schickt Stuhlproben ein, einerseits wegen okkultem Blut, andererseits (vor allem bei Durchfall) wegen Parasiten. Im Blut wird geschaut, ob es Anzeichen für eine Entzündung gibt.

Ist das alles unauffällig, kommst du um eine Darmspiegelung rum.

Wobei es sicherlich noch Ärzte gibt, die immer sofort eine Darmspiegelung machen möchten. Ich hatte auch Angst davor (vor dem Abführen) und bin sehr froh, dass die Untersuchungen bei mir ohne Befund waren und mir so die Spiegelung erspart blieb. :-)

c1at78


Das beruhigt mich jetzt wirklich sehr! Also...ich habe ja seit Tagen durchfall und seit Wochen knurren und blubbern im Darm...Freitag wurde mir Blut abgenommen und war alles in Ordnung! Den Haemoccult Test hab ich auch gemacht auch ohne Befund! Bauch würde auch geröntgt nichts zu sehen....hab aber trotzdem Angst vor Morbus Crohn oder Colitis ulcera....

c,at7x8


hhmm keine antwort mehr ???

FwanirFneß


Hylak Tropfen habe ich auch mal ausprobiert, hatte Durchfall und heftige Bauchschmerzen. Hast du dich auf Zöliakie untersuchen lassen(blutuntersuchung)?

*:)

cRatx78


Nee noch gar nichts nur so die normalen Bluttest...Habe echt Angst vor schlimmen!

KZarvin_7x3


Cat

Im ersten Beitrag hast du geschrieben, dass deine Darmprobleme ev. auch psychisch sein könnten. Bei mir ist es auch so, dass sich Stress auf den Darm auswirkt. Vor schwierigen Prüfungen an der Uni hab ich meist auch Durchfall.

Wenn deine Darmprobleme psychischer Natur sind, sind sie zwar nicht weniger unangenehm und gehören auch abgeklärt, aber dann brauchst du dich wenigstens nicht vor einem schlimmen Befund fürchten :)* :)*

cPat7x8


Genau darum fahre ich gleich zum GAstroenterologen und frage ihn so gefühlt 1000 Sachen! Dann hoffe ich das er mich beruhigt und mir sagt das es alles völlig ok ist und ich mir keine Sorgen machen brauch über irgendwelche Krankheiten!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH