» »

Pilzinfektion im Darm

SHla/vxica


Erst mal möchte ich mich bedanken für die Hilfe. Das heißt, daß meine Pilzinfektion mind. 10x so hoch ist, wie bei einem "gesunden Menschen". Hm, da brauche ich mich wohl nicht zu wundern, wenn ich Darmprobleme habe. Mein Arzt gab mir Nystatin Tabletten, und Nystatin Suspension. Für die Symbioselenkung gab er mir nichts-und er gab mir auch keine Nahrungsempfehlungen. Wie lief das bei Euch? Vielleicht sollte ich auch anstelle dessen zur Homöopathin gehen? ???

Tnemmxy


Ich denke schon Slavica das du auf die Ernährung achten solltest. D.h. Zucker, Nudeln, Brot, überhaupt auf Kohlehydrathe verzichten sollstest! Ist doch sonst doof, Tabeltten schucken, und unten Pilze züchten. In meinem Buch steht drin, das man nach 3 Tagen sich enorm besser fühlt!

@:)

T#emdmy


[[http://www.gesund-heilfasten.de/Symbioselenkung.html]]

Mutaflor ist das beste, nur würde ich erst die Pilzkur machen!

@:)

l5anam{orinx1


Allso ich habe von einer Freundin gehört das man mit Kaffee sich einen Einlauf machen kann . Dies macht sie einmal im Jahr um den Darm zu reinigen. Googelt mal rum.. da darf man aber kein kaffee trinken in der zeit und das soll auch helfen die Pilze einzudämmen.

LG

lanamorin

P,eGggy 4x7


Hallo, Slavica,

kauf Dir das Buch" alles über Pilzkrankheiten" von Dr. thomas Weiß.Das ist , glaube ich, das beste.Von Kaffee als Einlauf habe ich noch nie gehört. Ich würde vorsichtig sein mit sowas.ich weiß aber.daß homöopathische Ärzte eine Darmspülung vorschlagen. Ich selbst habe mit Nystatin versucht, die Pilze wegzubekommen und nehme jetzt mit sehr gutem Erfolg Symbio-Flor Tropfen für die Darmflora.Gute Besserung Peggy 47 :)^ :)^ :)^

TXe[mmxy


Slavica merkst du schon einen Unterschied!? @:)

T;em<mxy


[[http://www.praxis-widderich.de/Infos/Darm/Darmpilz.htm]]

Wie ich finde eine gute Seite!

SJlav.icxa


hallo!

erst mal lieben dank an euch alle.habe bisher noch nicht mit der therapie angefangen.denke aber,daß ich es wohl mit einer klassischen homöopathin versuchen werde.das kommt preislich aufs selbe raus,und ist schonender.damit kann ich dann auch gleichzeitig andere gesundheitliche probleme behandeln.sehr interessant,daß man keine kohlenhydrate essen darf-wieso hat mein arzt mich darüber nicht aufgeklärt?was esst ihr dann so?und welche probleme gingen bei euch mit der therapie zurück?es stimmt aber tatsächlich,daß es meinem bauch viel besser ohne kohlenhydrate geht.habt ihr auch irgendwelche intoleranzen?ich wünsche euch noch einen schönen abend.liebe grüße @:)

T=emmxy


[[http://www.agenki.de/gesundheits-forum/index.php]]

Hier habe ich gestern meinen Tag Verbracht. Links im Bild ist die Pilzdiät erklärt!

Ich könnte nicht warten wenn ich das Ergebnis hätte. Bin schon 2 Tage dran!@:)

Pheggy x47


Hallo, Slavicia,

also, ich durfte von Anfang an Kohlehydrate essen,aber sehr eingeschränkt. Also,morgens aß ich 2 Scheiben Vollkonbrot, mittags Gemüse( vorzugsweise Broccoli oder Wirsinggemüse) und 1 kleine Salzkartoffel und 12O gr.Hähnchenbrustfilet.Abends wieder Gemüse und meist esse ich dann 1Geflügelwiener, aber keine Kartoffel und kein Brot dazu.Bei dieser Diät nimmst Du klasse ab.Ich habe keine Intoleranzen, nur wenn ich die Diät mißachte, ich denke, es wird daraus hinauslaufen, daß ich immer eine gewisse Diät halten muß. Ich empfinde das aber nicht als schlimm. Das viele süße Zeug ist eh nicht gesund. Ich fühle mich allgemein fast gesund, die Blähungen sind weg, das ständige Gefühl des Müssens ist auch weg. Alles Gute und einen schönen Sonntag Peggy47 :)^

SslavFica


@ Temmy,

Peggy 47:

vielen lieben Dank für Eure ausführlichen und hilfreichen Hinweise. Jetzt muß ich es nur noch schaffen, zu der Heilpraktikerin zu gehen... :-( Zum Glück darf man auch etwas Obst essen, denn ich bin gerade so normalgewichtig, und sollte überhaupt nicht abnehmen! Wie fühlt Ihr Euch so wärend der Diät? Und eßt Ihr anschließend weiterhin so weiter? Wie lange macht Ihr die Diät? Und welche Probleme hattet Ihr vor der Diät?

Liebe Grüße und einen schönen Tag noch... @:)

P eggyx 47


Hallo,Slavica,

ich mach die Diät schon 1 Jahr lang. Wenn ich mal etwas anderes esse, vor allem Süsses und Fettes,kommen die Beschwerden wieder, also, Bauchweh und Blähungen, und ab und zu Durchfall. Wenn ich mich an die Diät halte, fühle ich gut. ich denke, die Diät werde ich wohl immer mehr oder weniger einhalten.Die Pilze sind verdammt hartnäckig. L.G. Peggy47 :)^

T8emm}y


Wie geht es euch heute!?? @:)

Pseggym 4x7


Hallo, Temmy

heute geht es mir wieder mistig.Meine Ärztin ist eine hohle Nuß.Ich war im Urlaub für 2 Wochen, ich wollte die Autovaccine nach dem Urlaub machen, aber sie sagte, es würde nichts machen. Ihr natürlich nicht! Sie v erbot mir die Symbioflor und Nystatin wegen der Vaccine. Die Pilze blühten wieder auf. Jetzt habe ich im Candida- Forum erfahren, daß ich die Symbioflor und die Nystatin trotzdem hätte nehmen müssen. Ich fühle mich so veräpfelt.Ich nehme natürlich jetzt das ganze Zeug wieder , aber ich weiß nicht, wie es weitergehen soll.Ich trete ständig auf der Stelle. Ic h bin also ziemlich down wieder mal. Trotzdem schöne Pfingsten Peggy47

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH