» »

Sehr starke Schmerzen in der Brustmitte beim Schlucken

CJhilLlzi_vsanisllie hat die Diskussion gestartet


Hallo an alle,

ich habe seit heute Morgen, in der Brustmitte, Schmerzen beim schlucken - vorher keine Symptome - war auf ein mal da.

Erst tat es nur beim trinken weh.. später beim essen und dann beim normalen schlucken und atmen.

Als ich heute Abend etwas gegessen habe, habe ich vor Schmerzen fast geschriehen und auch jetzt wenn ich im Bett liege tut es ab und zu so weh das ich den Schmerz nicht mehr leise ertragen kann.

Zudem habe ich das Gefühl einen Kloß im Hals zu haben.

Meint Ihr ich habe mir etwas eingeklemmt oder das es evtl. eine Speiseröhrenentzündung ist?

Der Schmerzt sitzt genau in der Brustmitte, hinter dem Brustbein.

Aber das Gefühl von Sodbrennen habe ich nicht... Auch kein saures aufstoßen.

Ich bin ratlos. Habe erst morgen früh einen Termin beim Arzt bekommen. Habe Angst das es etwas schlimmeres sein könnte weil es von heute auf morgen auftrat und jetzt in wenigen Stunden so schlimm geworden ist. Hat jemand von Euch Erfahrung damit?

Vielen Dank im Voraus!

Antworten
w'hi6ppile


Wie alt bist Du? Tritt es das erstemal auf? Wie sind deine Essgewohnheiten?Irgendwelche Vorerkrankungen? Wie alt bist du? Brauche eine kleine Anamnese von dir um mir ein Bild machen zu können?

C}hill$i_vaanillie


Bin 21, habe das erste mal solche schmerzen.. vorher kein sodbrennen etc.. nichts... keine vorerkrankungen...

wbhipxple


Unfall in den letzten Tagen gehabt?Männlich oder Weiblich? Essstörungen?

wxhi&pplxe


Übrigens studiere Medizin im letzten Semester,wenn du dich wegen der Fragen wunderst.

C.h:illti_vWan1illxie


bin weiblich, kein unfall.. nichts schweres gehoben etc.. nichts worauf des zurückzuführen sein könnte... normales eßverhalten

w>hipxple


Fernuntersuchung: Der Schmerz sitzt direkt hinterm Brustbein!

Wie ist deine HautfARBE

KRIEGST DU gut Luft?

Bebrachte Dich bitte mal im Spiegel wie sieht deine Haut am Brustkorb und am BAuch aus?

Schmerz nur beim Trinken und Essen oder auch in Ruhe?

Stress?

Rauchen?

Medikamente?

Wenn du dir über die Haut streichst bzw klopfst tut etwas, und wenn ja wo sitzt der Schmerz?

Kannst du normal atmen?

Der Schmerzpegal steigt dieser weiter an?

BITTE PULS MESSEN?

WEiss ist ganz schön viel, möchte mir aber ein Bild machen können1

C^hmilfli_vaniFllie


Der Schmerz sitzt direkt hinterm Brustbein! JA - BEIM EINATMEN LEICHTE AUSSTRAHLUNG NACH LINKS UND RECHTS UNTER DER BRUST UND LEICHT IN SELBER HÖHE AM RÜCKEN ZU SPÜREN

Wie ist deine Hautfarbe: HELLHÄUTIG - NORMALE HAUTFARBE

KRIEGST DU gut Luft? DURCH VERSPÜREN EINES KLOß IM HALS ETWAS SCHLECHTER ALS NORMAL ABER NOCH IM RAHMEN

Bebrachte Dich bitte mal im Spiegel wie sieht deine Haut am Brustkorb und am BAuch aus? NORMAL WIE IMMER

Schmerz nur beim Trinken und Essen oder auch in Ruhe? SCHMERZEN AUCH IN RUHE.. NUR NICHT SO STARK WIE BEI TRINKEN ODER ESSEN - ESSEN AM SCHLIMMSTEN

Stress? SEHR VIEL PSYCHISCHER STRESS MOMENTAN

Rauchen? NEIN - NICHTRAUCHER

Medikamente? 1x DIE WOCHE JODETTEN HENNING FÜR DIE SCHILDDRÜSE - LEICHTE UNTERFUNKTION

Wenn du dir über die Haut streichst bzw klopfst tut etwas, und wenn ja wo sitzt der Schmerz? KEIN SCHMERZ BEIM KLOPFEN ODER STREICHEN

Kannst du normal atmen? JA

Der Schmerzpegal steigt dieser weiter an? JA ZU HEUTE MORGEN DEUTLICH VERSCHLECHTERT

bitte puls messen?

WEiss ist ganz schön viel, möchte mir aber ein Bild machen können1

CohillZi_v^anilxlie


Puls gemessen (10 sec. puls zählen und ergebniss x 6) = 90

w<hipplxe


Also, dass der Schmerz in Ruhe und beim Atmen in den Rücken sitzt deutet daraufhin, dass die sogennanten SPinalnerven (Nerven direkt aus der Wirbelsäule) beteiligt sein könnten. Dies wäre nix schlimmes kann Muskelverspannungen, Skoliosen (Krümmung der WS)oder bei Älteren eine Gürtelrose (hattest du die Windpocken?) als Ursache habe. Du hast geschrieben, dass du viel pyschischen Stress hattest dies kann Symptome verursachen oder diese verstärken. Die Schluckbeschwerden könnten für eine Entzündung am Übergang von der Speiseröhre in den Magen sprechen, auch dies ist nix schlimmes, jedoch sehr schmerzhaft.Auch dies kann durch Stress verstärkt werden.Der verstärkte Schmerz beim Schlucken könnte auch ein für eine Nervenreitzung sein.

So im Oberbauch liegt noch die Bauchspeicheldrüse, diese kann zwar auch Gürtelförmige Schmerzen machen, doch hättest du hierbei mögliches Erbrechen bzw. Übelkeit.Und im Vorfeld Probleme mit der Galle bzw. mit Alkohol gehabt.

Denke aber eher, an eine MAgen_entzündung auf schlau Gastritis,sollten die Schmerzen im laufe der Nacht noch schlimmer werden oder du einfach Angst hast, dann fahre einfach in Krankenhaus. Ein kurzer Ultraschall und evtl. eine Blutabhnahme sind dann die richtigen Wegweiser.

Cuhi4llip_va4nillxie


Hallo whipple,

war eben beim Arzt, leider war nur die Kollegin meiner Ärztin da (Gemeinschaftspraxis) - hätte ich das mal früher gewusst.

Ich hatte das Gefühl die Frau nimmt mich nicht ernst.

Ich habe ihr gesagt das ich (wirklich!!!) sehr starke Schmerzen hätte und diese seit gestern abend und heute morgen verstärkt auch nach links und rechts ausstrahlen.

Auf selber höhe wie die Schmerzen vorne sind, tut mir heute mein Rücken auch sehr weh aber das kann auch vom hochlagernden liegen kommen = verspannungen.

Sie hat mich abgehört - nichts!

Bauch abgehört und abgetastet - mich dann mit nem prüfenden blick angeschaut und gefragt ob ich was schlechtes gegessen habe oder sonst jemand in meinem Umfeld das gerade hätte. Konnte ich wieder nur verneinen.

Jetzt hat sie mir Tabletten gegen übersäuerung mitgegeben.

Habe noch gefragt ob das normal ist das des in den Rücken zieht, daraufhin meinte sie das es möglich sein kann aber wenn es so eine art gürtel bildet - rundherum - könnte es auch die Bauchspeicheldrüse sein, allerdings wär das in meinem alter sehr unwahrscheinlich und da ich keine vorerkrankungen habe und kein alkoholiker bin würde das erst mal nicht in frage kommen...

aber was mache ich jetzt gegen die starken schmerzen? die blöde kuh glaubt doch wohl ned im ernst ich kann die tablette die sie mir da mitgegeben hat, runterschlucken ohne mich dabei zu winden und vor schmerz fast zu schreien.

ich fühl mich gerade total unverstanden von der vertrettungsärztin :(

am liebsten würde ich ins KH fahren und mich durchleuchten lassen oder sonst was :( es tut so weh :(

s'unny-arioelle


Ich würde Dir raten mal nen Orthopäden aufzusuchen. Es kann sich um eine Blockade eines (Brust-)Wirbels handeln, hatte selbst schon solche Sympthome dabei....

K!lei%nerPSterxnDS


ich versteh nicht warum du nicht einfach zum Arzt gehst wenn du solche Schmerzen hast ??? ??? ??? :|N :|N :|N

KeleineTrStexrnDS


oh sry warst ja mittlerweile da :)^

Cphilli6_vanillxie


@ sunnyarielle

durch was wurde der brustwirbel bei dir eingeklemmt? Unfall etc?

Bei mir wars nämlich wirklich von einer auf die andere sekunde da und hat sich verschlimmert.

ich sitz jetzt gerade hier im büro, habe mir keine krankmeldung geben lassen. aber ich glaube das hät ich mir besser überlegen sollen :-/

warte jetzt bis meine mama (und gleichzeitig chefin) kommt und dann werd ich mit ihr besprechen was ich am besten weiter tun soll...

ich kann mir echt nicht vorstellen das ich bei einer einfach speiseröhrenentzündung so starke schmerzen habe...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH