» »

Mich/ Joguhrt bei Gastritis?

JQustus=Jonas hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich machs kurz und kanpp.

Es sieht so aus als hätte ich wohl eine Magenschleimahutentzündung oder vielleicht sogar ein Geschwür.

Der Arzt hat mich zur Spiegelung geschickt welche am Dienstag ist. Da ich imer so ein Merkwürdiges brennen habe wenn etwas die Speiseröhre entlang in den Magen rutscht.......verbunden mit ab und an Appetitlosigkeit und viel Stress :)

Ich wollte eigentl nur wissen ob man Milch ohne bedenken weiter genießen kann?

Auch Joguhrts und den ganze kram :)? Ich liebe das alles nämlich.....

Weiß nur nich ob es gut für so eine Entzündung ist?

ps: Kann man eigtl mitdem Schlauch im Hals schlucken?

Grüße an alle

Antworten
b{l"uer"osxe


Hi Justusjonas

ich hatte vor 12 Tagen eine Magenspiegelung. ist nicht schlimm. aber wenn Du Angst davor hast, kannst Du dir eine Narkose geben lassen. würde ich aber nicht machen, weil es ist wirklich nicht schlimm. dauert nicht mal eine Minute...

bei mir wurde ne Magenschleimhautentzündung festgestellt ausgehend von diesem Helicobacter. Der wird jetzt mit antibiotika bekämpft. :-(

ZacPac heisst das Ganze Paket...bin gespannt, ob bei mir Nebenwirkungen auftreten.

Meine Symptome waren so ähnlich wie bei Dir. Nur hatte ich jetzt wochenlang Schmerzen, bis man mich endlich zum Schlauchschlucken schickte..

Mit der Ernährung musst du ausprobieren. Ich würde erst mal auf normale Milch verzichten oder Lactosefreie benutzen.

Gibt auch lactosefreie Jughurts oder Käse..Brokkoli soll gut sein hab ich hier gelesen. oder Bananen..ich bin jetzt als Kaffeetrinker erst mal auf Tee umgestiegen. und früh Haferschleim...mit honig...

und glaub mir:Schlauch schlucken ist nicht schlimm. Das schaffst Du locker... :)z

lg Angi Bluerose :)^

J8ustu>sJonaqs


Hi,

ich hab davor eigtl keine Angst ;-)

ich denke es gibt schlimmeres. Wollte nur wissen ob man mit dem Schlauch imHals schlucken kann....da ich zb beim Zahnarzt immer mörderisch viel Speichel bekomme wenn die mir im Mund rum arbeiten ;-)

Deswegen wollte ich nur wissen ob man da schlucken kann oder ob einem die ganze Zeit der Speichel aus dem Mund läuft weil man nicht schlucken darf. Alles was der Mensch nicht kennt macht ihm Angst....aber was Ihn nicht umbringt macht ihn immer nur stärker. ;-) Hattest du bei der Spiegelung einen Brechreiz?

Ich hab bis jetzt nich gemerkt das sich Miclh negativ auswirkt. Wollte nur wissen ob die Gut für Entzündengen im Magen ist oder nicht?

Danke für die Antwort :)

Swukin


Uhm, also sicher bin ich mir da auch nicht °°

Ich hatte manchmal so starkes Sodbrennen und wenn kein Talcid da war hab ich Milch getrunken, das hat mir dabei geholfen. Scheint wohl der Säure irgendwie entgegenzuwirken °°

Andererseits z.B. bei einem neuen Piercing soll man keine Milchprodukte zu sich nehmen wegen Bakterien, Entzündung und co.

Wie sich das nun aber ganz genau mit dem Magen und Entzündungen der Magenschleimhaut verhält weiß ich auch nicht.

C@at Powxer


Mein Magen reagiert voll auf Milch mit Brennen und Übelkeit, auch Joghurt und einige Käseprodukte (vor allem Frischkäse). Magerquark vertrage ich am besten, weiß auch nicht warum. Hab alles einfach mal durchprobiert. Hatte vor 2 Jahren akute Gastritis durch Heliobakter. Gleichzeitig fing die Unverträglichkeit auf Milchprodukte an. Vielleicht hängt das doch zusammen. Laktoseintoleranz Test kann man auch zur Sicherheit machen lassen.

Das hab ich im Krankenhaus (Atemtests) machen lassen. Ich reagiere auf Laktose mit Blähbauch und Brennen, soviel stand fest. Ich bin nun auf Sojamilchprodukte umgestiegen. Am Anfang fand ich den Geschmack nicht so toll, aber inzwischen habe ich mich total daran gewöhnt. Am besten finde ich die Alpro-Soya Produkte. Echt gute Alternative zur Milch.

Alles Gute :-)

vCe,lvet rxain


huhu

in der regel bindet die Milch die Säure schon aber bei einer Gastritis hat mein Doc mir von Milchprodukten abgeraten da dies auf der Schleimhaut nur noch mehr schleimt und übelkeit verursacht

VQogelnsberxger


Vielleicht kennt das jemand: Es ist 3 Uhr 50, und ich schlürfe Kamillentee, weil mich die Magenschmerzen heute nacht mal wieder umgehauen haben. Seit einer Woche geht das jetzt so, und interessanterweise treten die Schmerzen nur nachts auf. Versteh' ich nicht...

Aber zu Deiner Frage: Milch kann ich bei Gastritis (ich bin mir sicher, daß ich eine habe) nur eingeschränkt empfehlen. Zum Beispiel als Milch im Kaffee. Die Idee, Müsli mit Milch zu essen, habe ich bitter bereut. Die Milch übersäuert den Magen, und das Körnerfutter sorgt für Blähungen.

Joghurt hingegen soll keine Probleme bereiten, wobei meine eigene Erfahrung ist, daß es tatsächlich den Magen nicht so sauer macht wie Milch.

Eine Magenspiegelung hatte ich übrigens letztes Jahr im August mal. Ist keine große Sache. Man bekommt ein Mittel und schläft ein. Dann kriegt man von der Magenspiegelung nichts mit.

bblCueroxse


ich kenn das auch..bin auch grade mal wieder wach besser gesagt konnte nicht einschlafen wegen der Magenschmerzen...hab ja diesen Helicobacter.aber jetzt werd ich wieder einen Versuch starten..einzuschlafen...

kamillentee ist nicht das schlechteste.

:)^

v%elvDet rvai(n


ich auch ! mich plagts hinterm brustbein mit höllischen schmerzen

Vvotgelsbe1rgxer


Ist nur halt merkwürdig, daß es immer nachts passiert, oder? Ich kann das wirklich nicht verstehen, denn Speisen und Getränke vom Tag müssten längst verdaut sein.

Die Schmerzen sind wirklich nicht mehr feierlich. Wobei ich gestern gar keine hatte, heute sind sie wieder da (gewesen), denn nach 3 Tassen Kamillentee spüre ich sie nicht mehr. Ich werde also gleich ins Bett gehen und lange ausschlafen.

Ich halte seit gut 1 Woche wirklich eine strenge Diät (ich esse wenig und verzichte komplett auf Alkohol), dazu nehme ich abends eine "Nexium Mups" ein (blockt die Magensäure) und trinke vor dem Einschlafen Kamillentee. Dennoch gibt es Nächte, da kommen die Schmerzen wieder.

Hat jemand eine Ahnung, wie lange es wohl dauert, bis Darm und Magen sich im Normalzustand befinden?

vMelv.etA raixn


dass es grade nachts kommt liegt am "liegen". wenn man in der waagerechten ist, läuft die magensäure automatisch richtung speiseröhre..

eine normale gastritis heilt nach ein paar tagen normalerweise komplikationslos aus. ist die gastritis jedoch durch stress, helicobacta oder schadstoffmissbrauch (medikamente, alkohol etc) dann wird die sache auch gerne mal chronisch und muss entsprechend behandeln werden.

die nexium tabletten brauchen doch auch ein paar stunde bis sie wirken!! ich würde sie mal so gegen 18 uhr einnehmen damit sie abends wirken und ein paar kissen mehr unterlegen, damit du nicht so flach liegst!

ansonsten: SCHONKOST.

von kamillen bzw fencheltee bekomme ich zb nur noch mehr brennen..

J@ustmusJxonas


Also wie gesagt. Ich merke eigtl nicht das Milch irgend etwas schlimmer macht ;-)

Wollts nur wissen.

Naja Dienstag weiß ich dann mehr da frag ich auch nochmal den Internisten.....

Auf Auf zur Spiegelung...hach wie ich mich freue ;-) :(

Musste da von euch schon mal jemand brechen? Oder wird der reiz komplett ausgeschalten durch das Spray?

Und merkt man den Schlauch in der Speiseröhre sehr? Narkose will ich eigtl nich ;-) Obwohl, vielleicht seh ich lustige Bilder ;-)

C|at Pgowexr


Hallo JustusJonas,

beim ersten Mal hatte ich Narkose gewünscht, inzwischen mache ich es nur mit Spray. Den Schlauch spürt man nur ganz kurz, den musst Du nämlich schlucken. Aber mit Spay ist das auch kein Problem. Ich empfehle Dir während der Untersuchung mit den Augen einen Punkt im Raum zu fixieren und Dich darauf zu konzentrieren. Atme immer gleichmäßig durch die Nase langsam ein und aus. Das beruhigt total und Du bist abgelenkt. Du schafftst das :)^

JPustXubsJonas


Essen muss man ja auch schlucken ;-)

Ich stell mir einfach vor es wär ein etwas zu dick geratener Spaghetti ;-)

wird schon werden, schließlich habt Ihrs ja auch alle überlebt ;-)

Grüße

JxustsusJonxas


Ein Frage hab ich noch :)

Der Arzt sagte ich darf bis heute 20 Uhr noch leicht verdaulich essen.

Dannach nich mehr weil die Spiegelung dann 6:30 morgen früh ist.

Was ist mit trinken ??? ? :)

Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH