» »

Magenbrennen durch Psyche?

J^ust@usJoxnas


Hey gibt es hier noch Jemanden der Magenbeschwerden hat ohne erkennbare Ursache?

Dieses brennen ist echt bekloppt! Es nervt wortwörtlich....

Überlege ernsthaft mich in Therapie zu begeben.

Wäre schön noch ein paar Erfahrungen zu lesen.

Gruß Justus

r:otk|atzenkbaer


Hallo ihr

habe dieses Magenbrennen (Speiseröhrenbrennen) seit ca. 3 Monaten. Mal mehr, mal weniger. Hitze in der Nacht mit Schweissausbrüchen und Schlafstörungen.

Nach einer Wurzelbehandlung fing alles an.

plötzlich hatte ich einen eigentümlichen bitteren geschmack und dieses Brennen im Hals und der Speiseröhre, keine Säure.

Nehme seit 6 Jahren Nexium mups 20mg wegen Reflux einmal wtl.

Nachdem ich aber diese dollen Zahnschmerzen hatte bekam ich Iboprofen und weil ich Angst hatte, es könnte meinem Magen schaden, nahm ich jetzt fast tgl. eine Dosis Nexium(20mg) auch mal 40, aber die Beschwerden haben sich nicht geändert.

War dann beim Doc, der meinte das wäre durch den Stress mit dem Zahn entstanden und würde schon wieder.

Dann zum HNO- Arzt, der meinte es kann ein Pilz sein und gab mir Dequonal zum Gurgeln mit. Seit ca. 10 Tagen gurgle ich nun, es ist keine grosse Besserung eingetreten. Dann wieder zum HA der verschrieb mir aufgrund der vermuteten Pilzerkrankung Nystatin.

Imn Internet hab ich gelesen, dass die Nexium auch Pilze in der Speiseröhre machen können und habe sie seit ca. 1 Woche abgesetzt.

Seitdem keine Verschlimmerung.

Fühle mich ziemlich allein gelassen von den Ärzten. Die haben keine Ahnung und stellen nur Vermutungen an und" nehmen sie weiter ihre Nexium, die vertragen sie doch so gut". Sie werden durch die Pharmaindustrie gesponsert, da wären sie schön blöd, wenn sie was aud pflanzlicher Basis empfehlen würden.

Ich mach seitdem tgl. Autogenes Training um mich abzulenken und um besser einschlafen zu können.

J6uustus2JoVnxas


Hi,

STress abbauen ist nur gar nich so einfach und ohne pro. Hilfe für die meisten nicht machbar.

ICh überlege auch in Theraphie zu gehen.....

GRüße

r_otfkatzenbaxer


Justus Jonas

hast du schon mal im Internet über Autogenes Training gelesen ???

Habe mir vor längerer Zeit 1 CD gekauft und mache jetzt tgl. AT.

Von VHS wird es auch angeboten. Habe auch schon Thai Chi und Quigong probiert, auch eine tolle Alternative um Körper und Geist in Einklang zu bringen.

Versuch es einfach mal

Schönes Wochenende x:)

J{ustu#sJonas


ich bin immer am zappel und ständig nervös......schon als kind war ich so.

Ich denke das sich mein stressiges leben jetzt schon bemerkbar macht.....

selbst still in der wanne zu liegen fällt mi schwer......da merke ich immer wie alle motoren auf voller power sind....

mein körper steht immer unter strom......

ich glaube autogenes training fällt mir bestimmt besonders schwer.

Aber versuchen kann man es ja mal.

lRonewolxf78


Habe auch Magenbrennen bis rauf in die Speiseröhre, teils soagr bis in den Rachen. Sprich ich habe Reflux durch einen Zwerchfellbruch.

Mir wird auch dauernd erzählt das die Beschwerden bei Stress besonders schlimm sind, nur ist es bei mir anders. Wenn ich keinen Stress habe wird das brennen und die Übelkeit schlimmer. Man kann sich mehr darauf konzentrieren und steigert sich so wohl mehr darein. Habe ich Stress, bin ich abgelenkt und merke das brennen und die Übelkeit kaum.

Mein Arzt hat auch schon zigmal davon gesprochen ich solle abschalten und den Stress besser "verdauen" (;-D) . Leichter gesagt als getan.

Sich immer wieder sagen, man hat nichts und mir fehlt nichts hilft bei mir einfach nicht. Irgendwie muß man da aber durch.

J:u<stuszJonxas


Hi,

ja ablenkung ist ja bekanntlich die beste Methode um nich so in sich reinzuhorchen ;-)

Bei mir brennts halt nur so wie am Mageneingang......ich merke kein Sodbrennen oder irgendd etwas im Rachen.

Das hatte ich noch nie.....

ICh empfinde das brennen was ich am Mageneingang merke mehr so wie ein kältebrennen :)

Also wie eine überempfindlichkeits reaktion! Und seit 5 Tagen habe ich auch einen leichten Druck hinter dem Brustbein auf der rechten Seite....alles komisch!

Ich sag nur eins ich bin seit 6 Jahren nich im Urlaub gewesen :( Immer nur Arbeit uns Stress ;-)

Aber das wird sich diesen Sommer ändern ;-) Ostsee und Holland ich komme ;-)

ICh merke zb am besten das ich beim Sport (Fußball, Radfahren, Joggen) überhaupt keine beschwerden habe.....oder zumindest nur ganz dezent! Weil ich mich dann eher damit beschäftige den Ball ins Tor zu bekommen anstatt mich auf das brennen zu konzentrieren.

Und ich glaube wenn man schon morgens nach dem aufstehen den ersten GEdanken an das brennen und grummeln im BAuch hat hat dann wirds nich besser ;-)

Aber wie stellt man das ab?

Evtl wäre auch hier prof. Hilfe ratsamm?

Denn laut Magenspiegelung hab ich ja nichts außer ein bißchen zuviel Magensäure!

Welche wohl durch Stress überproduziert werden kann....

Und ich hab seit Jahren nur Stress....aber Stress macht auch Spass!

Ich habe also laut arzt keinen REflux da alles perfekt schließt und sonst auch alles tip top aussieht.

Übrigens nochmal für alle.....bis auf das kurze würgen ist eine MAgenspiegelung nich schlimm.

Sicher gibt es schöneres aber man überlebt es alle mal :)

Grüße

mXemb-erslound


Ja, Magenprobleme durch Psyche!

Auch ich habe das erkannt und gemerkt, dass ich mich vor allem seelisch mehr öffnen muss. Weniger in sich hineinfressen (was mir als Introvertierter schwer fällt).

Morgen hab ich die erste Sitzung bei der Nervenheilkunde. Ich möchte das auf jeden Fall loswerden. Kann da nur jeden ermutigen den selben Schritt zu tun.

J:ustus'Jonas


Hast du Magenbrennen?

JeuXsXtusJoHnas


mal daran gedacht das wir einen REIZMAGEN haben könnten?

- wiederkehrende oder chronische Schmerzen

- Unwohlsein im oberen Bauchbereich - durch Nahrungsaufnahme wird es besser

- Brechreiz und Erbrechen

- Brennen hinter dem Brustbein

- Völlegefühl

- Magenkrämpfe

- Blähungen

- Krämpfe

- Durchfall oder Verstopfung

- Appetitlosigkeit

- weiße, belegte Zunge

- Mundgeruch

- aufstoßen

Oft treten gleichzeitig folgende Beschwerden auf, die nicht mit dem Verdauungstrakt zusammenhängen:

- Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Rückenschmerzen, Beschwerden im Genitalbereich

- Kloßgefühl im Hals

- Erschöpfung

- Herzrasen oder Herzstolpern

- Schweißausbrüche

- Erröten

- Unruhe

- Angst

- Depressionen

- Anspannung

- Niedergeschlagenheit

- Schlafstörungen

- Konzentrationsstörungen

davon trifft einiges auf mich zu ;-)

Grüße

J-ustbusEJonxas


keiner einen beitrag dazu? :)

J=ustuesWJoxnas


Heut ist es wieder enorm schlimm! :(

nachts und im bett war gar nichts.....

kaum steh ich auf fängt es an zu brennen.

Langsamm nervts! Ich kann aber auch nich feststellen das es nach oder vor dem essen irgendwie anders, besser oder schlimmer ist.

Weiß jemand ob einem Oesteopathen auf diesem Gebiet helfen können ???

Ein halbes Jahr nun schon Magenbrennen ohe jeglich erkennbare Ursache :( heul................

JwusYtusjJonxas


keine mehr eine Idee oder einen Beitrag dazu ???

J,ustus-Jonxas


bin nächste woche beim Neurologen.......mal sehen was der dazu sagt!

Langsamm reichts mir echt.............es brennt wie feuer.......und hört nich auf! :(

B\ea10968


man sagt "der magen ist unser zweites gehirn" da ist was wahres dran...ein besuch beim neurologen ist von daher nicht falsch.....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH