Schmerzen beim Schlucken

10.03.09  23:37

Seit 4 Tagen habe ich beim Schlucken stärker werdende Schmerzen. Ungefähr da, wo der Magen anfängt würde ich sagen. Ich weiß jetzt nicht genau, wie ich das beschreiben soll... es ist da, wo der Brustkorb auseinander geht. Kurz nach dem Schlucken spüre ich da einen ziehenden Schmerz für ein paar Sekunden. Bei Flüssigkeiten merke ich kaum was, aber Fleisch oder andere "schwere" Sachen essen geht kaum. Ich bin im Moment auch Erkältet und habe Halsschmerzen, kann das damit zusammenhängen? Eine Magenspiegelung möchte ich gern verhindern, davor hab ich echt panische Angst...

M.o.D.

Mg.o.xD.

11.03.09  00:26

Ist der Schmwez nur da, wenn du was ißt oder auch wenn du so schluckst? Könnte vielleicht eine kleine Magenschleimhautentzündung sein. Iß mal wenig süßes oder scharfes und kannst dir ja aus der Apotheke mal Iberogast holen. Ist was pflanzliches und gegen Magen-Darm-Sachen. Oder auch erstmal abwarten. Klingt zumindest jetzt nicht sehr bedrohlich und Magenspiegelung macht man auch nicht so schnell. Gute Besserung und iß nur Magenschonende Sachen.

MOaurpiceBLxN

11.03.09  00:39

Also wenn ich so schlucke, merke ich nichts. Iberogast haben wir sogar im Haus. Danke für den Tipp. :-)

M.o.D.

My.o.xD.

11.03.09  17:07

Also ich habe Iberogast gestern Abend einmal genommen und heute mittag einmal, werde es heute abend nochmal einnehmen. Das Schmerzgefühl beim Essen war nicht ganz so schlimm vorhin, aber immer noch da. Mein Vater will mich unbedingt zum Arzt schaffen, ich denke aber, das kann doch mit der Erkältung zu tun haben, oder nicht?

M.o.D.

M+.o.Dq.

11.03.09  17:15

Nein, Erkältung schlägt nicht auf den Magen. Ich vermute entweder, wie Maurice, eine Magenschleimhautentzündung oder eine Entzündung des letzten Stückes der Speiseröhre durch Reflux. Verantwortlich dafür ist Deine Magensäure. Auch bei Neutralisation überschüssiger Magensäure können Deine Schmerzen nicht sofort verschwinden, weil die Entzündung ja zuerst abheilen muß. Das dauert ein paar Tage. Sollte Dein Iberogast versagen, laß Dir vom Hausarzt Pantozol oder ein ähnliches Mittel verschreiben, das die Produktion von Magensäure hemmt.

ZGwaEckx44

11.03.09  18:45

Und wenn es eine Magenschleimhautentzündung ist? Dann wird eine Magenspiegelung wohl unumgänglich sein, oder? Ich darf gar nicht dran denken....

MF.o.cD.

11.03.09  19:20

Eine Magenschleimhautentzündung bedarf wohl keiner Magenspiegelung; der Arzt wird Dir ein Mittel verschreiben, und falls Du das vorschriftsmäßig nimmst, werden die Beschwerden langsam verschwinden. Allerdings wäre es auch gut, die Ernährung eine Zeitlang ein bißchen in Richtung Schonkost zu schieben.

Z[wackx44

11.03.09  20:11

Darf ich fragen, warum Du so panische Angst vor einer Magenspiegelung hast?

SZharRpaxy

11.03.09  21:40

Naja, ich habe einige Berichte auf verschiedenen Seiten gelesen und manche Schreiben da von Schmerzen, Panik, Erstickungsangst und so weiter... und wenn ich mir das ganze so vorstelle, mit dem Schlauch... ich weiß nicht. Wenn, dann nur so, dass ich absolut nichts mitbekomme.

M.o.D.

M;.o.xD.

11.03.09  21:42

Wenn du eine Magenspiegelung machen musst, dann bekommst du eine Schlafspritze, dann merkst du gar nichts. Ist wie eine kurze Narkose. Also habe mal keine Panik. Vor allem musst du doch gar keine Spiegelung machen?! Die macht man doch erst wenn alles andere nicht hilft und man monatelang Beschwerden hat.

M?aEu=ricdeBLN

11.03.09  21:47

Nunja, wenn deine Beschwerden mit Iberogast nicht weggehen solltest Du wirklich mal zum Arzt gehen. Aber wie schon gesagt wurde, Du wirst nicht gleich eine Spiegelung machen müssen.

& selbst, wenn du mal eine machen müsstest, glaub mir, das ist echt nicht schlimm. Ich habe panische Angst vor dem Erbrechen. Letztes Jahr musste ich eine Magenspiegelung machen lassen & hatte total Angst. Wegen dem Würgreiz. Ich hab so gezittert, dass ich mich gefragt habe, wie der Arzt mir die Spritze setzen konnte. Ich war nach ein paar Sekunden weg & bin erst aufgewacht als alles vorbei war. Ich habe NICHTS mitbekommen. Nachher habe ich mich gefragt wovor ich eigentlich angst hatte. ;-D

Ist also nichts wovor man Angst haben muss.

Aber mach Dich nicht verrückt. Versuch es mit dem Iberogast (Ich schwöre auf das Zeug) & ansonsten lass Dich beim Arzt beraten was es für Alternativen gibt.

Wünsche Dir alles Gute. :)*

SAhalrBpxay

11.03.09  21:52

Diese Spiegelungen werden nur bei alten, kranken Menschen nur mit Beruhigungsmitteln bzw. Medikamenten die den Würgreiz unterbinden gemacht.

Junge Patienten bekommen eine Spritze und somit von der Spiegelung nichts mit :)^

rFück&endleixden

11.03.09  22:32

Naja, jetzt bin ich etwas beruhigt. Mal sehen, wie es sich entwickelt, ich glaube es ist schon etwas besser geworden. :-)

MZ.o.xD.

14.03.09  19:11

Ich habe die letzten Tage immer Iberogast genommen, aber wirklich besser ist es nicht geworden. Ich werde wohl kommende Woche zum Arzt gehen müssen. Ich habe auch gemerkt, dass es mehr schmerzt, wenn ich etwas warmes esse.

M.o.D.

M9.o[.Dx.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH