» »

Austausch für Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und Co.

L4achmöxwe


Unkraut vergeht nicht ;-D

s%cAhxafi


;-D :)^ Genau .... komm mal in meinen Garten ;-)

N1actxy


Ich habs geblickt ;-D Bin jetzt auch im Austausch von Stuhlgang und c o:))

wollt fragen was ihr für Erfahrungen gemacht habt mit Propofol oder Dormicum. Hab die Coloskopie das letzte mal nur mit Dormicum durchgeführt bekommen. Gott das waren solche schmerzen ich war voll wach und konnte im bildschirm mitverfolgen was geschiet (der einzigste vorteil) aber wirklich solche schmerzen hatte ich... mit propofol dagegen hab ich immer geschlafen, war mir echt lieber....

was habt ihr so durchgemacht ???

M-onst1i


Ich kenne beides, Propofol allerdings nur zur Narkoseeinleitung bei OPs. Unsere Ärzte geben bei einer Koloskopie grundsätzlich kein Propofol, weil der Patient ansprechbar sein soll. Ich kenne es deshalb auch nur unter Dormicum, das bei mir grundsätzlich Nullkommanull wirkt. Klar, besonders angenehm ist diese Untersuchung nicht, allerdings auch nicht sooo schlimm, wie hier von manchen geschrieben wird. Da kenne ich wirklich Schlimmeres. Sehr ätzend fand ich z.B. die Sellinkpassage (Dünndarmuntersuchung), die bei mir gute 45 min. dauerte. Bei dieser Untersuchung kriegt man GAR nichts.

LKawcbhmxöwe


Hallo ihr Lieben, hoffe, dass ihr ein angenehmes Wochenende hattet. :-)

Hallo Nacty, ich bekam bis jetzt bei allen Untersuchungen sowohl Dormicum und Propofol. Beides sind Hypnotica. Dormicum alleine läßt einen nicht schlafen wie Monsti ja schon sagte. Es wirkt aber auch beruhigend und angstlösend. Propofol hat mich jedesmal zum Schlafen gebracht, was ich persönlich als sehr angenehm empfunden habe. Man schläft und bekommt nix mit. Hinterher wurde mir dann immer erklärt was los war. Einmal hat man mich während der Untersuchung wach gemacht, da man mich umlagern musste, ich bin dann aber sofort wieder eingeschlafen. Beide Medikamente haben übrigens keine schmerzstillende Wirkung.

Und nun wünsche ich allen eine schöne Woche, es soll ja wärmer werden. Jetzt, wenn ich rausgucke kann ich es nicht glauben, es hat ganz schön gefroren. :-/ Aber ich setz schon mal die 8-) auf und warte was noch passiert. :-D

Cula2udqia-x24


hier scheint die sonne :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D

hat aber heute nacht auch dolle gefroren.

aber diese woche soll es ja super schön werden. :)z

bin schon wieder seit halb drei heute nacht auf.das macht mich noch verrückt,dass ich nicht schlafen kann.

gestern abend war ich fast soweit um ins kh zu fahren.ich hatte fast unerträgliche schmerzen. {:(

heute geht es aber wieder.aber ich habe das gefühl,als wenn ich jetzt erst richtig im schub bin.

so dreckig ging es mir schon lange nicht mehr. :°(

hat eigentlich noch jemand probleme mit dem schlafen vom corti ???

wünsche allen noch einen schönen sonnigen tag.

lg claudia

LKahchmöxwe


Hallo Claudia,

Du Arme musst dich ja ganz schön quälen :°_

Ich habe mal aus anderen Gründen Kortison bekommen aber keinerlei Probleme gehabt. Ich bekam aber auch nur 20mg oder so, kann die Dosierung stimmen? Es war damals als ich im KH war wegen versch. Komplikationen die ich hatte, unter anderem so Entzündungen in der Haut und ein Erguss im Lungenfell. Nach 3 Wochen wurde es auch wieder abgesetzt.

J3asmiondxa75


Darmspiegelung

Oh je... ihr macht mir ja Mut. :°(

Am Mittwoch habe ich das Vorgespräch zu meiner Darmspiegelung. Aber man hat mir schon bei der Terminvergabe versprochen, dass ich bei der Untersuchung schlafen werde. Ich hoffe es sehr...

Jetzt aber mal etwas anderes. Hattet ihr vor der Diagnose Angst? Als erstes habe ich natürlich Panik vor der Spiegelung selbst, aber wg. der Diagnose ist mir auch ganz mulmig.

lg

L8achmxöwe


Hallo Jasminda, hab keine Angst. Die Ärzte sind so erfahren, dass du dir keine Sorgen machen musst, das wird schon gut gehen mit der Spiegelung.

aber wg. der Diagnose ist mir auch ganz mulmig

Ich finde die Ungewissheit auch schlimm.

Was hast du nochmal für Symptome?

JkasmUinda375


Durchfall und Verstopfung im Wechsel. Durchfall mit extremen Krämpfe, so dass ich mich manchmal übergeben muss. Dann sitze ich auf dem Klo mit einem Eimer zwischen den Knien. :-(

Ich habe schon seit Monaten keinen normalen Stuhlgang mehr, entweder Durchfall oder so schlimme Verstopfung, dass ich das Gefühl habe, mir kommts aus den Ohren wieder raus |-o.

lg

JFasm~inda7x5


Ach noch was. Einerseits wäre ich froh, wenn sie bei der Spiegelung etwas finden würden, so dass ich endlich behandelt werden kann, aber andererseits was kann ich haben, wenn sie nichts finden. Das sind so die Fragen, die mir durch den Kopf gehen.

lg

L}ac,hmxöwe


:-/ Mist - Da drücke ich dir mal die Daumen, dass es was behandelbares ist. Einen Tinnitus hast du auch habe ich gerade gelesen?

J|asmind.a75


Ja. Tinnitus, Endometriose und Verwachsungen, Fibromyalgie und Migräne. :(v

Es könnte gesundheitlich bei mir besser laufen. Aber auch schlechter... (positiv denken!)

LZachQmöwe


Tinnitus und Endometriose habe ich auch zu bieten.

Und was ist Fibromyalgie und wie äußert sich das bei dir?

J+a8smJind[a75


Ach echt? Du bist auch Endo-Patientin? Die Endo ist evtl. der Grund für meine Darmbeschwerden. Mal sehen...

Fibromyalgie ist eine Art Rheuma, aber ohne Entzündungswerte, wie beim Rheuma üblich. Ständige Knochenbeschwerden machen mir das Leben schwer. Aber nicht ständig sondern schubweise. Es gibt viele Symptome, die die Fibromyalgie machen können, darum wird nach Ausschlussverfahren diagnostiziert, d. h. erst einmal viele andere Krankheiten ausschliessen und wenn die es nicht sind, dann ist es Fibromyalgie. Hat auch lange gedauert, eh es festgestellt wurde.

Erst als ich mal bei der Rheumatologin erwähnte, ich sei Endometriose-Patientin, kam sie auf meine Diagnose. Denn Fibro habe sehr viele Endo-Patientinnen.

lg.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH