» »

Nach "Gastroenteritis" schmerzhafter Blähbauch

D5harmxa24 hat die Diskussion gestartet


Am Mittwoch abend habe ich ganz normal zu Abend gegessen. Es gab 1 Iglo Schlemmerflisch Balance auf Salat, was sehr gut geschmeckt hat.

In der Nacht/gegen Morgen kommte ich nicht mehr schlafen, hatte etwas Magendrücken und mir war flau im Magen.

Am Morgen hab ich mir einen Pfefferminztee gemacht und später auch 3 Brote gegessen.

Dann gings los, das mir richtig schlecht wurde, eher so (sorry) kotzig und im bauch/Darm hat so richtig gegrummelt.

Bin dann in die Arbeit, doch die haben mich nach 2 Std. wieder heim geschickt. War dann beim Arzt und der meinte es wäre ein Magen-Darm-Infekt.

Ich habe weder erbrochen noch Durchfall gehabt, hatte aber auch erhöhte Temperatur 38,3°C.

Hab gestern garnichtsmehr gegessen, mich hats nur gefroren und ich hatte Bauchschmezen.

Heute gehts soweit wieder - hab mir Zwieback und Tee gemacht, mittags eine Nudelsuppe, wovon ich sehr satt wurde.

Schlecht ist mir nicht mehr, nur beim Bauch grummelt noch sehr, tut weh um den Bauchnabel und er ist sehr gebläht und druckempfindlich.

Kennt irgendwer was dagegen?

Zum Darm stärken oder so?

Oder muß ich einfach abwarten?

Hab schon zugesagt das ich morgen wieder in die Arbeit gehe!

Antworten
o8hje?minxe83


Hallo Dharma,

geht es dir mittlerweile wieder besser? Der Magen-Darm-Infekt in dieser Saison scheint bei vielen ähnlich zu verlaufen, hatte mich nach meinen eher untypischen Problemen mal umgehört.

Zwar kommt nicht richtig etwas raus, aber es geht einem trotzdem tagelang schlecht mit Blähungen und Magenkrämpfen. Sonst muss ich mich eher häufiger übergeben oder habe Durchfall, aber dann ist auch nach ein paar Stunden wieder alles ok normalerweise.

Bei mir hilft und half auch dieses Mal die altbewährte Kombi Wärmflasche + Tee (Pfefferminz, Kamille oder spezieller Magen-Darm-Tee). Dazu Lefax und MCP haben bei mir nach knapp einer Woche Ruhe bewirkt.

Gute Besserung und liebe Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH