» »

Angst vor Divertikel-Op

wqeis[nSicht0mehxr


3 wochen kannst du echt vergessen, das kannste bei nem laparoskopischen machen, aber bei "der grossen eröffnung" kannst du das glatt vergessen, solltest deinen arbeitgeber schonmal etwas darauf vorbereiten ;-)

ich würd dir - wie petra schreibt - einen sachten einstieg (bsp. erst 50%, dann steigern) versuchen... (ich weis noch wie's bei mir war, ich konnte über wochen kaum ne hose anziehen; und so ganz ohne macht das kein gutes bild am arbeitsplatz ;-)

gruss,

ich

Paau_lchuen7,1


Nach deinem schweren Verlauf halte ich das für etwas wenig, kommt natürlich auch auf deinen Job an. Vielleicht kannst du eine Wiedereingliederung machen, frag doch mal nach.

Ist noch nicht fix, ich werde es auch davon abhängig machen, wie es mir geht. Wiedereingliederung wäre dann ggf. eine gute Maßnahme.

LG

Peaulchexn71


@ weisnichtmehr

3 wochen kannst du echt vergessen, das kannste bei nem laparoskopischen machen, aber bei "der grossen eröffnung" kannst du das glatt vergessen, solltest deinen arbeitgeber schonmal etwas darauf vorbereiten

Hui, Du machst mir Hoffnung. Das blöde ist, ich bin seit Anfang März damit zu gange. Nein, aber er weiß zumindest grob Bescheid. Ich glaube ich werde es ggf. über einen Wiedereinstieg regeln, wenn es gar nicht geht, ggf. über mein Homeoffice.

(ich weis noch wie's bei mir war, ich konnte über wochen kaum ne hose anziehen; und so ganz ohne macht das kein gutes bild am arbeitsplatz ;-)

Stimmt... das ist in der Tat ein Problem, habe es mal vorsichtig probiert... bin aber nicht weit gekommen. Jeans geht gar nicht. Im Büro trage ich zwar Anzug, aber macht momentan auch keinen Spaß. :-(

PbaqulcThemn7x1


@ weisnichtmehr

3 wochen kannst du echt vergessen,

Du hast mich jetzt wirklich zum nachdenken gebracht. Wie lange hat es denn bei Dir gedauert?

Danke und lG

wceisn8ichtm exhr


(meine op war letzte november-woche08) also zwei wochen nach der op durfte ich schon wieder aufm amt antanzen, das erstemal (seit kh verlassen) ne hose an; war hölle (also nicht nur wegen der hose ;-) ...

anfang februar hatte ich n vorstellungsgespräch, hab die hosen immernoch ziemlich gut gemerkt... (ist hald das fiese wenn du die genau dort trägst, wo der grosse schnitt war, ne) danach ging's eigentlich recht zügig voran...

"zum glück" war/bin ich arbeitslos, da hat's niemanden interessiert, wenn ich in trainerhose rumgelaufen bin... muss aber auch sagen: ich trag hauptsächlich jeans (schwerer), weil ich von anzughosen (egal ob wolle oder synthetic) sowas von statisch aufgeladen werde; hab mal nem künftigen chef nen ziemlich derben schlag verpasst *gg*

aber wenn ich mir vorstelle - op-doc hat mich für zwei wochen nach der op krank geschrieben; glaube danach hätte ich nicht arbeiten gehen können (oder aber angezogen wie donald duck, ne auffällige schleife damit nicht auffällt das ich untenrum nix anhab ;-)

P*aulcLhe`n71


Puh, habe ich jetzt richtig gerechnet, dass Du nach ca. 8 Wochen die Hose immer noch gemerkt hast? Hilfe... aber so wie sich das bei mir anfühlt zur Zeit, habe ich auch kein Verlangen nach einer "festen" Jeans. :-(

Hm... hießt also abwarten. Wie Donald Duck rumlaufen, möchte ich bei uns nicht. ;-)

paet%ra19!5C9


@ Paulchen

dass Du nach ca. 8 Wochen die Hose immer noch gemerkt hast

Das dürfte individuell verschieden sein (ich konnte schon bei der Krankenhausentlassung meine normale Hose wieder anziehen, aber zuhause bin ich dann die ersten Wochen auch mit Jogginghose rumgelaufen), aber nach einem großen Bauchschnitt dauert es bestimmt länger als nach einer laparoskopischen OP. Solange deine Wunde noch nicht i.O. ist, dürfte eine Jogginghose doch angenehmer sein. ;-)

PCa3ulc`hen71


@ petra

deine Wunde noch nicht i.O. ist, dürfte eine Jogginghose doch angenehmer sein

Leider ist sie auch im unteren Bereich noch am nässen. Oben ist sie schon recht gut verheilt. Naja, abwarten und hoffen. :-)

Danke für die guten Tipps. :)^

LG

wyeisn$ichtmexhr


kommt in etwa hin mit den 8 wochen... aber eben: jeans, und genau dort den schnitt, wo ich die hose trage... dazu addiert, das ich ziemlich was an "balast" mit mir rumschleppe, welcher dann immer auf die hose & wunde drückte...

pxe=ps


@ Paulchen

Leider ist sie auch im unteren Bereich noch am nässen.

Nach dem Duschen immer gut abtrocknen und auch anschließend noch etwas offen lassen und nicht gleich wieder ein Plaster drauf machen.

Gute Besserung

Petra ;-)

PfaulscUhexn71


@ weisnichtmehr

Geht mir ähnlich, Ballast hält sich zwar in Grenzen, aber würde auch so genug drücken. Ich improvisiere gerade mit einer Nummer größer, die etwas auf "Halbmast" hängst ;-). Nicht schön, aber zweckmäßig wenn man nicht immer in Jogginghose auftreten will.

LG

PvaIulchKexn71


@ Peps :-)

Danke. :-) Wird auch so langsam besser. *freu*

LG

bXaucht8anz


*:) hallo divertkel mit dem bauch das ist eine sache für sich , arbeiten eine andere , bei dem grossen schnitt kann es leicht passieren das es einen bruch zur folge hatt bei mir ist es so leider soll ich nur leichte sachen heben .

der besuch bei dem operateur meines divertikels bescherte mir einen bruch meiner bauchdecke also langsames angehen bei der arbeit ist oberstes gebot sonst geht es in richtung einer leibbinde so ist es bei

mir

alles gute

von bauchtanz

P1aulchednx71


Lasse es ja auch langsam angehen und versuche nichts schweres zu heben. Man wir eh ausgebremst. :-)

Heute sind die letzten Klammern rausgekommen. *freu* Fühlt sich gut an.

LG

p~eps


Heute sind die letzten Klammern rausgekommen.

Das ist doch gleich ein ganz anderes Gefühl ;-).

Weiterhin gute Besserung, bei mir läuft's momentan nicht so gut :-/.

LG Petra

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH