» »

Angst vor Divertikel-Op

p>eaps


@ Paulchen71

Wünsche dir morgen einen guten Start. *:)

Melde dich dann mal wie's war.

P2aulcThen7x1


@ peps

Danke!!!*:) Ja, bleibe Euch treu. :-)

pueps


@ Paulchen71

Wie war dein erster Tag?

Pyaulc@heFn71


war gut soweit, nach der langen Zeit war ich ziemlich orientierungslos. ;-) Zudem musste ich meine Geschichte 32000x erzählen, so dass ich nicht wirklich produktiv war. ;-) War aber auch ganz gut so, jeder hat mich noch in Ruhe gelassen...

Ich glaube nur nicht dran, dass das lange so bleibt. :-/

w;eisnuicht)mehxr


und wann gibts das donald duck-foto? ;-)

P[aulcehexn71


und wann gibts das donald duck-foto?

Bislang ging es noch ohn DD-Outfit, die Hose ein wenig auf Halbmast aber das bunte Hemd hängt noch gut im Schrank. :-)

w"eisni\chtm%ehxr


du gönnst mir ja gar nix irgendwie :-/

;-)

P-aulvchexn71


ich kann dir ein Foto von der Hose auf Halbmest zur Verfügung stellen. ;-))))

wPeisnicihtxmehr


ne des bringt ken spass ;-)

PwaulcThenx71


habe ich mir doch gedacht, dass ich mich hier zu Horst machen soll. ;-)

dQackEelhxugo


muss am freitag eine darmspiegelung machen... mensch ich habe angst..... auch bei mir wurden durch ultraschall divertikel festgestellt.....leider stimmt auch mit dem pancreas nicht alles.... der befund zeigt das mein pancreas nicht homogen ist und das seine raender nicht glatt sind.... es sieht nach einer cronischen entzuendung aus....bitte weiss jemand mehr darueber ??? ? ???

pGeps


@ dackelhugo

habe dir eine PN geschickt.

R6ocky&Tanne\nbauxm


Also Guten Tag Leute,

Am 3.3.2010 hab ich den OP-Termin. Diese Geschichte zieht sich ja bei mir schon lange hin (ca.6-8 Jhre).

Angefangen mit Bauchweh. Ich dachte ja da bin ich doh nicht gleich krank, noch dazu war es ja nach 3 Tagen wieder verschwunden. Aber es kam wieder. Nach 6-8 Wochen war es wieder soweit. Mal stärker mal schwächer und immer zu einer ungünstigen Zeit.

Ich war beim Urologen, beim Internisten aber keiner hat die Ursache der Schmerzen erkannt.

Als die Interwalle der Schmerzschübe immer kürzer wurden schickte mich mein Hausartzt zur CT und ich bekam Antibiotika. Da hatte ich das erste mal ein paar Monate keine Schmerzen und ich dachte es wär vorbei. ;-D

Aber nun hatte ich wieder einen Schub und nun ist es soweit.

Morgen lasse ich meine Lunge röntgen.....als nächstes folgt eine Darmspiegelung.....dann die OP-Vorbereitung und dann ..........Manoman...(hätte mir nicht die Bilder der Divertikel-OP im Internet ankucken sollen :-o)

naja

wie sagt man? ein Indianer kennt keine Schmerzen ;-D

Grüße Rocky

pwepxs


Am 3.3.2010 hab ich den OP-Termin. ..........Manoman...(hätte mir nicht die Bilder der Divertikel-OP im Internet ankucken sollen :-o)

Deine Geschichte erinnert mich irgendwie an meine. Ich hatte auch ständig leichte Schmerzen im li. Unterbauch bis zum Nabel und Durchfälle. Als ich dann 4 x während eines Jahres ein AB brauchte und mir 4 Ärzte eine OP nahelegten, habe ich mich dann im Okt. 08 operieren lassen.

Eine geplante OP ist immer besser, als eine Not-OP bei einer Perforation. Genau aus diesem Grund habe ich mich damals für die OP entschieden (wolle auf keinen Fall einen künstlichen Ausgang bekommen).

Ich persönlich fand die OP nicht so schlimm wie ich sie mir vorher vorgestellt hatte.

Wenn du Fragen hast kannst du dich gerne melden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH