» »

Magen Darm Virus

N(edFlhande%rxs hat die Diskussion gestartet


Hallo,

letzte Woche in der Nacht von Sonntag auf Monatg bekam ich nachts starke Bauchschmerzen und habe stark geschwitzt. Mein Arzt meinte, es sei ein Magen Darm Virus und hat mich ein paar Tage krank geschrieben, habe MCP Tropfen bekommen, hatte keinen Durchfall und musste nicht erbrechen. Am DO war es etwas besser, das Virus aber wohl noch nicht weg. Am Wochenende wurde es dann wieder schlechter, mit starken Kopfschmerzen und Überkeit, fühlte mich matt, etc.

Heute ist es leider noch nicht besser, der Arzt meint, dass das Virus noch da ist (hat den Bauch abgetastet und abgehört) und mich zwei weitere Tage krank geschrieben. Was mir etwas merkwürdig vorkommt, dass es bisher jetzt schon eine Woche lang dauert und ich weder Durchfall habe noch erbrechen muss (nur Übelkeit). Am schlimmsten sind die starken Kopfschmerzen und die Mattigkeit, diese treten erst ein paar Stunden nach dem Aufstehen auf, halten dann aber an. Ist das normal? Ich dachte, solche Symptome wären auf Durchfall und Erbrechen zurück zu führen und was kann ich außer Bettruhe und Schonkost tun, um den Heilungsvorgang zu beschleunigen?

Danke im voraus.

Antworten
p3epsri84


genauso gehts mir auch... und ich weiß nicht was das soll :(

vEelve8t xrain


Dass es Dir immernoch so schlecht geht, liegt daran dass die Viren ja ohen Durchfall und erbrechen nicht herausgeschwemmt werden können denke ich..

Anders könnte ich es mir nicht erklären zumindest..

sBogjetSztich


hallo ihr zwei!

genauso gehts mir auch. vor 14 tagen begann es bei mir mit leichten bauchschmerzen nachm aufwachen. im laufe des tages wurde es doller, es grummelte richtig. mir war da auch schon leicht übel. hab dann am abend vor lauter hunger ziemlich viel zwieback gegessen. 2-3 stunden später kam das meiste oben wieder raus. dazu hatte ich auch noch durchfall, mehr oder weniger flüssig.

die tage danach grummelte es weiter, übel war mir nicht ständig, aber ich fühlte mich schlapp und schwindelig. hab dann auch wieder normal gegessen, blieb auch alles drin. das gefühl der übelkeit kam aber zurück, so dass ich letzten donnerstag zum arzt ging. er spekulierte auch auf magen darm infekt. mein stuhl war mittlerweile wieder normal, deshalb verschrieb er mir lediglich MCP-tropfen. er hat auch meinen bauch abgetastet und meinte: nicht fest, wird schon wieder.

samstag morgen bin ich dann zur apotheke, die tropfen abholen. das sind nur ein paar hundert meter, bin aber froh sie überhaupt geschafft zu haben. mir war wieder total schwindelig. nun ja, nun hab ich mittlerweile 11x 30 mcp-tropfen eingenommen. ohne den gewünschten erfolg. zudem ernähre mich seit gestern nur noch von dingen, die angeblich gut sein sollen bei einem magen-darm-infekt, also zwieback, salzstangen, cola, tee, traubenzucker, hühnerbrühe etc. leider auch ohne erfolg. es grummelt weiterhin in der magengegend, aber am schlimmsten ist dieser schwindel und das gefühl von übelkeit, ohne das ich aber erbrechen muss. mein kopf fühlt deshalb auch total matschig an, kann mich auf nix konzentrieren.

was kann ich noch tun? will das endlich loswerden. wollte heut nochmal zum doc, da lese ich das er vom 17.-20.3. auf weiterbildung ist. na klasse. :(v

@ NedFlanders und pepsi84:

was macht ihr noch, um endlich wieder gesund zu werden? ich hoffe es ist nix ernstes? haltet mich aufm laufenden, wie es euch geht. ich fühle mit euch.

A#lexaa.ndra[T


So wie ich es lese tippe ich auf eine Magen-Darm-Infektion die erneut aufgetreten ist. Ein Arztbesuch ist sicher ratsam wenn es zu lange dauert. Gute Besserung.

Schwindel kann vorkommen wenn man zuviele Elektrolyten verliert, zuwenig isst oder trinkt. Trinkt genug und nehmt genug an Mineralstoffen etc. auf.

Gruss

Alexandra

AMuswseicGhmaxnöver


Hey

mir gehts genau so... Mein Freund hat seit letzter Woche Durchfall, mal mehr, mal garnicht, aber auch nicht so, wie bei einem "gängigen" M-D-V. Da läuft man doch nur noch auf Toilette...

Kein Erbrechen, nur gestern Übelkeit. Jetzt gehts ihm wieder prächtig.

Ich habe auch seit einigen Tagen Übelkeit, kein Durchfall, kein Erbrechen - an 3 Tagen in der letzten Woche heftige Kopfschmerzen - was ich aber auf die vorherige Erkältung geschoben hatte...Vielleicht hängt's doch mit einem Virus zusammen?

SHeelenst3reichxlerin


Hallo!

Also zum einen wollte ich mal los werden, dass es ein totaler Irrglaube ist, dass man bei Durchfall Salzstangen essen und Cola trinken soll!:|N

Durch Salzstangen, dachte man immer, werden dem Körper die durch den hohen Flüssigkeitsverlust entzogenen Mineralien wieder zugeführt. Dem ist aber ganz und gar nicht so, denn dieses Salz der Salzstangen enthält alles andere als wertvolle Mineralien.

Und die Cola sollte den Zuckerspiegel und damit Energiehaushalt wieder auf Trapp bringen. Es mag zwar sein, dass in der Cola viel Zucker drin ist, aber da gibt es besser Mittel für den angeschlagenen Körper. Eben z. B. den Traubenzucker. Durch die ganze Kohlensäure und die restliche Chemie in der Cola geht es Deinem Bauch eher noch schlechter! Trinke lieber Tee mit etwas Zucker drin!

Und zum anderen finde ich Eure Ärzte ja auch wenig oberflächlich. Wenn bei mir ein Verdacht auf MDG besteht, nimmt meine Ärztin eine Stuhl- und Blutprobe. Vor allem, wenn die Beschwerden nach fast 2 Wochen immer noch nicht weg sind. Da solltet ihr vielleicht mal ein bisschen nachhacken!

Gute Besserung!

A,uswebichmzanövexr


das stimmt...die Diagnose MDG ist schnell gesetzt... nur ein wenig Rumdrücken auf dem Bauch bestätigt ja nichts...hab letztens auch mal gesagt, dass ich durchfall hab und mir schlecht ist. So, da war ich 4 Tage krankgeschrieben mit der Diagnose MDG...*kopfschüttel*

pYepsi|84


hallo!

wie ich bereits in einem anderen faden beschrieb, habe ich ja weder durchfall noch erbrechen, meinem freund geht es genauso! zudem war es zwischendruch eine woche wieder gut und ich habe auch wieder normal gegessen, aber nicht übertrieben mit fettigen oder scharf gewürztem usw., mein hausarzt kann es sich halt auch nicht so wirklich erklären, auch durch bauchabtasten nichts wirkliches zu erkennen und schmerzen hatte ich dabei auch nirgends. gestern habe ich mcp tropfen bekommen, aber die halfen nichts, heute hat er mir vomex gegeben, die ich aber nur nehmen sollte, wenn die übelkeit wieder ganz schlimm wird. im moment habe ich mehr so unterschwellige übelkeit, also sie ist da, aber das gefühl zu kotzen habe ich nicht.

im moment trinke ich viel tee und stlles wasser und nehme nur leicht verdauliche sachen zu mir wie trockene brötchen, nudeln, süppchen usw zu mir.

ich hoffe, dass es jetzt ieder schnell weg geht, es nervt allmählich nämlich wirklich und ich bin normalerweise sehr geduldig bei sowas! mir wäre es lieber 3 tge auf dem klo zu verbringen als diese dauernde übelkeit :°(

oWhjegminVex83


Hallo ihr Geplagten!

Das ist momentan bei vielen so, dass der Virus untypisch verläuft. Bei mir war es auch ähnlich. Kein Erbrechen, kein Durchfall, dafür tagelange Magenkrämpfe und Übelkeit.

Meine Kollegen haben mir dasselbe von sich erzählt. Scheint also ein etwas seltsamer Virus zu sein, der da so durch die Gegend fliegt.

Mir wäre da eine "vernünftige" MDG auch fast lieber gewesen als die langwierige Quälerei, aber man kann sich sowas ja leider nicht aussuchen.

Mein Allheilmittel bei solchen Geschichichten ist ja die Wärmflasche, aber das hilft schließlich nicht jedem. Von daher:

Augen zu und durch! Oder auch: abwarten und Tee trinken. :)D

Gute Besserung!

pueps>ix84


irgendwie beruhigt das, dass es einigen so geht! abwarten und tee trinken JAWOHL, und wenn es mir wiede rbesse rgeht werd ich erstmal mein bett frisch beziehen und meine zahnbürste austauschen... diese seuche soll sich ja nicht irgendwo festsetzen ;-)

swojettztxich


zum thema salzstangen: ich hab den ganzen abend welche gefuttert und hab somit zumindest schon mal den schwindel erfolgreich bekämpft. auch ist mir nicht mehr so extrem übel. dem salz sei dank. wenn jetzt noch das magengrummeln weggehen würde, dann ginge es mir vielleicht schon bald viel besser.

AVlexan@draT


Stimmt... das mit der Cola und den Salzstangen ist überholt. Lieber ein isotonisches Getränk zu sich nehmen. In der Schweiz gibt es Isostar... was es in Deutschland gibt weiss ich nicht.

Magen-Darm-Viren hat man schnell mal.. da gibt es nicht nur die bekannten Noroviren. Manche merken kaum was und andere trifft es eben mehr. Da sie in der Regel hochinfektiös sind hat man sie schnell wenn ein Bekannte, Freund oder ein Familienmitglied dran erkrankt ist.

NdedF landxers


Danke erst mal an alle für die Anteilnahme, auch gut zu wissen, dass es einigen so ergeht und man nicht allein ist.

Gestern Abend war es wieder etwas besser und heute bin ich auf der Arbeit und jetzt ists wieder schlechter. Müdigkeit, Abgeschlagenheit, mir ist übel, starke Kopfschmerzen (evtl. etwas erhöhte Temperatur) und Bauchschmerzen. Kann mich schlecht konzentrieren und würde mich am liebsten hinlegen, aber ich komme mir doof vor mich wieder krank schreiben zu lassen. Mein Arzt sagt dann wieder nur, die MDG braucht bei manchen etwas länger bis sie abklingt und tastet mir den Bauch ab. War auch jetzt schon eine Woche krank geschrieben, aber es wird nicht wirklich besser, obwohl ich nur Wasser/Tee trinke, etwas Zwickback und leicht verdauliche Sachen. Haltet ihr es für sinnvoll sich auf der Artbeit durchzubeissen, oder lieber zu Hause noch ein paar Tage auzuruhen?

Wie gesagt, gestern Abend ging es und ich wollte es heute mal probieren, wies mir so geht, aber derezit ists echt übel, habe auch das Gefühl, dass ich Fieber bekomme. Komme mir blöd vor, wenn ich jetzt schon wieder /immernoch krank bin und zu Hause bleibe.

Hoffe, dass es bald besser wird, aber merkwürdig, dass es einigen hier ähnlich mit dieser merkwürdigen MDG geht.

pYepsix84


hi ned!

du musst ja wissen wie du dich fühlst, ob du dich fähig fühlst zu arbeiten, oder ob dein körper danach ruft dich ins bett zu legen.

mein arzt meinte nur wegen übelkeit würde er niemanden krank schreiben. auch bei einem infekt, es sei denn es sei durchfall oder dauererbrechen dabei, dann wär es ja auch nicht möglich sich auf die arbeit zu konzentrieren...

bei mir dauert das ganze nunübrigens seit karneval an und es hat mal eine woche pausiert, aber es wundert mich nicht mehr, dass es solange dauert... die viren gehn nicht ihren übnlichen schnell nach draußen weg, sondern nisten sich schön ein... hach is das ätzend ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH