» »

Reizdarm, Schlaflosigkeit

D4aamnGi?rl


das ist bei dir dann ja ziemlich viel... seiddem ich solche Magenprobleme habe habe ich abgenommen. aber wenn man nix bzw kaum etwas verträgt dann kann man auch nicht zunehmen (hab ich sodass gefühl)

Wie hat das bei dir angefangen? Kamen deine Intoleranzen durch etwas bestimmten oder hast du das schon immer gehabt?

POflGegpetussxi


Gute Frage :-) ... ich habe den Verdacht, dass ich mir durch eine lange Antibiose (hochdosiertes Antibiotika über mehrere Monate) meine Darmflora total zerschossen habe und dadurch die Intoleranzen kamen (oder evlt wurden sie schlimmer). Aber ob das so stimmt oder ob ich die Intoleranzen auch so bekommen hätte, keine Ahnung.

Übrigens - man kann auch mit eingeschränktem Speiseplan noch vieles essen :-) und je gesünder / erholter der Darm wird, desto besser kann er auch die NÄhrstoffe aus den Lebensmitteln aufnehmen.

Übrigens hat meine Tochter von Geburt an eine hereditäre Fructoseintoleranz - und ansonsten keinerlei Allergien :-) - im Gegensatz zu mir - ich habe noch so einiges an Allergien und eine chronische Hautkrankheit (alles von Geburt an) - man lernt damit zu leben ;-D bin immerhin fast 40 und komm gut zurecht.

D,aamnGxirl


also bei mir ist es so, dass ich mir nur noch einseitig ernähre ich weiß ja selber dass das nicht gut ist, aber was soll ich den machen? Früher hatte ich nie probleme damit gehabt. da konnte ich alles essen,alles trinken. ich vermisse die zeit...

P6flVegletussxi


ja es ist einfacher, sich "normal" zu ernähren - aber mit ein wenig Phantasie klappt das auch mit eingeschränktem Speiseplan ;-) . Und achte auf die Zutatenliste in den Fertigprodukten - da sind immer Sachen drin, die nur eingeschränkt empfehlenswert sind ;-) . Am besten ist es immer noch, alles frisch zu kochen, oder halt zu kochen und portionsweise einzufrieren ... das klappt dann auch mit auftauen, wenn man berufstätig ist. In der Arbeit gibts bei mir bsp Studentenfutter und Apfelschorle ... zuhause dann eine warme Mahlzeit und abends noch einen schönen Salat ;-D so als Beispiel.

DzamnyGiZrl


fertigprodukte esse ich fast gar nicht...

und sonst salat vertrag ich nicht, apfelschorle nicht, im mom ess ich viel graubrot mit schmierkäse ansonsten gehts mir schlecht...

P{fle%getaussxi


Ist es beim Salat der Salat selber oder die Soße, die du drüberkippst? In der Soße ist meist Essig, den man bsp bei Histaminintoleranz meiden soll (Essigessenz verdünnt mit Wasser dagegen klappt meist problemlos) - ich mach also eine Soße aus verdünnter Essigessenz, Wasser und ein wenig Zucker (so süß-sauer) und ein paar Tiefkühlkräuter rein (evtl noch Salz und Pfeffer zum abschmecken) :-)

Apfelsaft könnte zu Problemen führen, wenn du eine Allergie auf Birkenpollen hast (Kreuzallergie).

D6amn#Girxl


es ist der reine salat das einzige was ich esse und vertrage sind gurken. wenn meine familie salat ist begnüge ich mich damit. soßen ess ich auch schon lange nicht mehr...

D"amnGpirl


Pflegetussi

Wieso hast du eigentlich so hochdosiertes Antibiotika genommen?

P3flegetUuwssi


wegen Abszessen unter beiden Mandeln ... letztlich wurden die Mandeln dann doch rausgemacht, weil das Gewebe darunter schon am Absterben war (Nekrosen).

DMamCnG2irl


ich kenn mich dami überhaupt nicht aus, aber gab es keine andere möglichkeit außer antibiotikum?

PrflegePtussi


Es gab dann noch die Endlösung (die Operation ;-) und Mandeln raus) ;-D

P3ut'tnexl


Huhu :-)

Ich hab´s, wenn ich emotional sehr aufgewühlt bin oder wenn ich Stress habe.. Habe dann oft 4 mal am Tag weichen Stuhlgang, fast schon Drchfall.. und ich muss dann immer ser schnell zum Klo... Ich habe auch immer wieder Hämorrhoiden, die mir verödet werden müssen. Und der häufige Stuhlgang ist dafür nicht besonders förderlich. Mir hilft Duspatal 200 retard. Die habe ich von Gastroenterologen verschrieben bekommen.. 2 x 1 nehme ich am Tag. Ausserdem soll ich Yoga machen, um etwas Ruhe in mich zu bekommen. Blaststoffreicher essen und so hilft mir nicht...

l_illxifVexe0


hallo,

DamnGirl,

mir wurde meine psychologin von meinem arzt empfohlen. er meinte ich solle mal hingehen und schaun wies mir dabei geht. hab nach der ersten stunde von mir selber aus einen neuen termin vereinbart. mir tut es einfach gut wenn ich mit jemanden reden kann der verständnis für diese krankheit aufbringt. hab mich für ein halbes jahr von meinem kompletten umfeld versteckt...gott sei dank komm ich mehr und mehr wieder rein.

frag einfach mal deinen arzt ob er jemanden weiß...reden kannst du über was dir gerade im kopf vorgeht. wenns dir sehr schwer fällt..es gibt da noch so johanneskrautkapseln, bachblüten,....

Tom,

kenn die beschwerden nur allzu gut...es gibt leide rnoch mehr:(

mach dich bezülich des krebs nicht allzu fertig...angst und stress mag der darm übehaupt nicht und reagiert sehr sensibel.

um gewissheit zu haben frag deinen gastrologen warum nicht alles gespiegelt wurde...und ansonsten einen neuen termin zu vereinbaren, wenns dir dann besser geht.

PflegeTussi,

was machst du bei dieser darmaufbaukur genau?

wünsch euch allen ein schönes OSTERwochenende:)

D.amn$Gixrl


Lillifee0

bis jetzt habe ich mich noch nicht getraut bei einem psychologen anzurufen hab da angst vor,.

ich verstecke mich auch vor vielen aber ich habe gemerkt ich kann das alles nicht mehr verbergen mittlerweile kommen fast "fremde" personen zu mir und fragen was ich habe und was den los sei. das mir auch schon voll unangenehm da ich weiß ich hab was aber was genau weiß ich auch nicht.

wie verläuft das den bei einem psychologen? ich weiß überhaupt nicht was ich da sagen soll wenn ich da bin.

vielen dank für deine nette antwort.

LG *:)

D^amn!Girxl


pUTTEL

hilft dir das den?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH