» »

Geblähter Bauch, ständige Übelkeit und Erbrechen

B?lau{e Olrchidxee hat die Diskussion gestartet


Hallo Liebe Medler!

Ich habe ein Problem und bin langsam Ratlos. Vielleicht wißt ihr ja einen Rat.

Und zwar habe ich nach jedem Essen einen richtig stark geblähten Bauch dass ich richtig schlecht Luft bekommen. Dass passiert wirklich nach jeder Mahlzeit. Und seit ca. 2 Monaten habe ich ständige Übelkeit und ergebe mich auch oft. Erst vor 2 Wochen habe ich plötzlich 40 Fieber gehabt, Magenkrämpfe und stark erhöhte Infektwerte sodass ich ins KH musste. Es wurde eine Gastro gemacht aber es fand sich nix. Ich habe Galle erbrochen und meine Gallenblase war vergrößert und prall gefüllt. Mehr fanden die nicht. Außer dass meine Leberwerte erhöht sind. GOT und GPT, eiener davon um das doppelte. Und vor 2 Tagen war es wieder ganz Krass. Habe innerhalb von 2 Stunden über 10 mal gebrochen, sogar die medis gegen erbrechen hatte ich wieder ausgebrochen. Erbrochen habe ich wieder so braun/grün/gelblich und es war sehr bitter, ich vermute mal es war wieder Galle....

So langsam mache ich mir echt sorgen da ich auch immer wieder derbe Verstopfung habe, an manchen Tagen richtigen Durchfall und mein Bauch wie ein Ballon nach jeden Essen aufbläht.

Ich fühle mich gar nicht gut :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°(

Wißt ihr was das sein kann?

Antworten
B_laueh Orchixdee


Wie schön dass mir so viele antworten %-| :-/

S~chwNimmerxin


Das liegt wohl daran, dass du mit deinen massiven Beschwerden in die Hände eines fachkundigen Arztes gehörst.

FiKB


hallo Blaue Orchidee,

dass niemand geantwortet hat liegt vielleicht daran, dass sich dein Bericht ziemlich dramatisch anhört und du wohl besser in ärztliche Behandlung gehörst.

Da aber Störungen an den Verdauungsorganen meist etwas mit der Ernährung zu tun haben, wäre es hilfreich wenn du mal schreibst, was du jeden Tag isst.

Liebe Grüße :-D

P/flnegetuxssi


Lass auf jedenfall mal nach Nahrungsmittelintoleranzen schauen (Fruktoseintoleranz, Laktoseintoleranz, Histaminintoleranz, Zöliakie etc) und begib dich so schnell wie möglich in ärztliche Behandlung.

S}arin;a&Muc"kelcxhen


fast so geht es mir seit 14 tagen, ich habe aber einen magen darm infekt....das hat man meist keine 2 monate, begib dich in ärtzliche behandlich zur not wechsel den arzt das hört sich krass an :°_

SRhukxi


..Bis du weitere "fachkundige" Hilfe erhälst, hilft es vlt. wenndu viel trinkst (Cola z.B.).. dann erbrichst du evtl. weniger Galle (was ja ziemlich eklig ist und den Brechreiz imens verstärkt :-/ ) und so ist es auch "weniger" anstrengend, denk ich mal..

a+mal


soll ja leute geben, die neben der beantwortung diverser gesundheitsfragen auch noch nem job nachgehen ;-)

wie schon gesagt, du gehörst zum arzt. ich kann mir auch nich wirklich vorstellen, dass man dich ohne irgendeine diagnose aus der klinik entlässt. wurde ne ercp gemacht? ne koloskopie?

sicher hat man dir auch gesagt, dass wenn die beschwerden anhalten, du wieder vorstellig werden sollst,oder?

J0ur>a3x9


Hallo,

bis auf das Übergeben kenne ich das auch.

Bei mir hat man eine vergrößerte Leber per Ultraschall festgestellt. Eine fettleberhepatitis bedingt durch falsche ernährung. Habe über jahrzehnte zu fett gegessen. Vor ca 4 wochen habe ich angefangen die ernährung umzustellen und das ganz mit erfolg. der blähbauch ist nur noch 1/4 so groß und mir geht es wesentlich besser.

alles gute

B\lau*en O|rchidxee


hallo

danke für die ganzen antworten..... Nein das KH hat nicht gesagt ich solle wieder kommen. Haben eine Gastro und kolo gemacht und haben aber nix gefunden...... Eine leichte Fettleber soll ich ja auch haben :-/ Was mich aber so dermaßen beunruhigt dass ich immer wieder Galle erbreche was krass ekelig ist :(v

Ich weiß sonst nicht weiter....... nehme nun im moment duspatal ein zum versuch ob es besser wird...... sonst ist mein HA auch ratlos.... :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH