» »

Candida-Wert bessert sich nicht

h!eavmenlycjulxes


Du würdest es auch überleben ;-).

s2ofia34l-39 jZahre xalt


wer weiß ;-D

n}umslehul


Hallo alle zusammen,

ich hoffe jemand kann mir helfen. Ich habe Diflucan100 bekommen um Mundsoor zu behandeln.Dieses Medikament wirkt nicht im Darm , sondern nur gegen Mundsoor und Pilze in der Blase. Ich möchte im Anschluß an die Therapie eine weitere Therapie mit Nystatin Tabletten und Suspensionen machen um auch den Pilz im Darm zu bekämpfen, mit der dazugehörigen Anti Pilzdiät. Meine Frage:muss ich die Diät schon mit Beginn der Diflucan Therapie beginnen oder erst mit der Nystatin Thearpie?Da es mir ziemlich schlecht geht, hoffe ich an dieser Stelle, daß mir jemand von euch schnell antwortet.

hbeavenlcyjxules


Hallo,

du solltest die Diät jetzt schon beginnen! Dann wird es dir sicher auch bald besser gehen.

Gute Besserung!!

Viele Grüße,

Julia

s^ofia34-`39 jaOhre alxt


ein schulmedizinisch orientiertes buch auch empfehlenswert:

dr. med e. maushagen-schnaas und w. waldmann

pilzerkrankungen erkennen und behandeln

isbn: 9 783893 737178

trias verlag

snofia*34-3W9 jahRre alt


inhalt:

wie pilze sich im körper auswirken, die wichtigsten testverfahren und medikamente, ernährung und hygiene

nNumDsehxul


hallo heavenlyjules,

bist du diese schei.. candida jetzt eigentlich los..?

Ich drehe bald durch. Es muss doch irgendwie zu bekämpfen sein.

h#eave1nly;juxles


Hallo numsehul,

ich bin den Pilz zu 80% los - wichtig ist aber der Darmaufbau parallel zur Nystatin-Therapie!! Erst, seitdem ich auch Probiotika einnehme, merke ich eine deutliche Verbesserung.

Ich weiß, der Candida ist zäh, oder? Irgendwann werden wir ihn aber ganz los sein!! Hast du ihn auch durch Antibiotika bekommen?

Viele Grüße! *:)

h1eav7enVlyjulexs


Hier habe ich noch was Interessantes zum Thema Probiotika gefunden: [[http://books.google.de/books?id=Jf8-RKnbLF8C&pg=PA177&lpg=PA177&dq=mikrobiologische+Therapie+Wiederholung&source=bl&ots=PX1yp1ihMe&sig=7oc30RrTWlqoBAH79BU4vp7rjUI&hl=de&ei=6QH4SZehCceK_QbP6JjQCQ&sa=X&oi=book_result&ct=result&resnum=7]]

RFnvBe;r


Danke für den Link heavenlyjules!

Eine Frage hätte ich noch zur Nystatin-Einnahme (Tabletten)...

Wieso empfiehlst du erst eine höhere Dosierung und dann eine kleinere, wobei es eigentlich andersherum vom Hersteller empfohlen wird ??? @:)

s4ofia|34-39 ,jahrCe Lalt


Die Tabletten würde ich mit 3x1 beginnen und dann auf 3x2 steigern. Nystatin hemmt die Pilze in niedrigen Dosierungen nämlich nur, in mittleren und hohen Dosierungen werden sie abgetötet!!

Viel Erfolg! *:)

heavenlyjules ???

wo sagt sie, zuerst eine niedrigere und danach eine höhere dosierung ???

kann ich in ihrem beitrag nicht erkennen :)D :|N

s=ofia346-39 ja"hre alt


Wieso empfiehlst du erst eine höhere Dosierung und dann eine kleinere, wobei es eigentlich andersherum vom Hersteller empfohlen wird ??? @:)

ich meine, höhere dosierung und dann eine kleinere dosierung.

ich kann sowas nicht erkennen.

sie schreibt doch: mit 3x 1 beginnen und dann auf 3x 2 steigern

s(of,ia}34-39 j$ahre alt


ist doch alles in ordnung so

hjeave`nlyjul\e s


Genau! Weil man sonst zu viele Nebenwirkungen hat. Man muss der Pharmaindustrie nicht immer glauben ;-).

h4eaven}lyj\ulexs


So wurde es mir übrigens auch von meiner Tante empfohlen, die Heilpraktikerin ist!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH