» »

Candida-Wert bessert sich nicht

pleps


Danke haevenlyjules....

dann werde ich das Ganze mal angehen und hoffen dass ich den Pilz besiegen kann ;-).

h^eavemnly?jule(s


Viel Erfolg!! Schreib dann mal, wie's so läuft ;-).

NLici+_9]0


Artikel über Candida gelesen

Hey Leute,

War gerade dabei es mir auf der Terrasse mit ner Zeitschrift gemütlich zu machen und blätterte so durch, bis ich auf einen Artikel zu Candida albicans gestoßen bin.

Dort stand drin, dass rund 80% der Menschen darunter leiden. Aber nur wenn unser Abwehrsystem geschwächt wird, erwacht der Pilz und schlägt zu.

Schwächungen des Immunsystems können sein:

-zu viel Alkohol, Nikotin und Stress

-Grippe

-Vitaminmangel

-Einnahme bestimmter Medikamente (z.B. Antibiotika, Anti-Baby-Pille)

Als Ratschlag für die Betroffenen hieß es eine professionelle Zahnreinigung machen zu lassen, ohne diese bliebe alles andere entweder komplett wirkungslos oder es dauert sehr sehr lange, bis der Pilz durch die Medikamente und die Anti-Pilz-Diät verschwindet.

Wichtig sei auch noch, dass man den Pilz exakt diagnostiziert und eine Kultur anlegt, da einige Pilzmittel nicht gegen Hefen wirksam sind.

hPefaveKnlyjuxles


Hey,

naja, die schulmedizinische Ansicht ist sowieso, dass es Candida nicht gibt!

Professionelle Zahnreinigung hab ich auch gemacht, hat mir nichts gebracht :|N. Leider!

h&eavxenQlyj6ulexs


Hallo,

wie geht's euch allen denn so? Ich will nur Erfolge hören!! ;-)

RrnBxer


So, ich mal wieder!

Wie gehts allen?

Also, bin übermorgen genau 3 Wochen dabei... meine Zunge ist immernoch weiß belegt, dass bekomm ich nicht in den Griff! :-/

Kaum Besserung eigentlich! %-|

Rein körperlich fühle ich mich aufjedenfall besser... bin fitter, nicht mehr immer so müde etc.!

Und Stuhlgang hat sich gebessert und normalisiert!

Aber die Zunge macht mir zu schaffen... es nervt... ???

W2ald]kaHuz


Hallo "Peggy 47"!

Wie ich bereits in einem Thread, den ich eröffnet hab, aber welcher (warum auch immer) irgendwie ignoriert habe, beschrieben hab, habe ich ähnliche Probleme wie du.

Kurz gefasst harten Stuhl, Blähungen und manchmal Bauchkrämpfe und Durchfall (für genaue Beschreibung bitte meinen Thread "Candida und Bier" lesen) sowie bei gewissen Lebensmitteln ein Jucken am Gaumen (speziell bei Kirschen, und diese haben ja Hefepilze auf deren Oberfläche).

Habe nun zwei Anti-Pilz-Kuren hinter mir. Eine auf homöopathischer Basis, und jetzt hab ich 2 1/2 Wochen lang Nystatin genommen, hat aber nicht viel genutzt. Hab mich selbstverständlich möglichst zuckerfrei ernährt Hab allerdings hin und wieder 'nen Apfel gegessen und auch öfters Nudeln aus Weizenmehl, aber so extrem konnte das doch die Kur nicht enschränken oder?? Außerdem meinte mein Arzt, da ich im Wachstum bin, solle ich eine gewisse Zufuhr von Kohelhydraten haben, also ruhig auch Nudeln essen.

Wie dem auch sei, ich bin mittlerweile recht verzweifelt und suche nach neuen Wegen...

Mich würde freuen, wenn du mir dann berichten könntest, ob diese Impfungen geholfen haben, oder was dir letztendlich geholfen hat (wünsche dir damit auch schonmal eine gute Besserung!).

Ich bin dann auch gleich mal so frech und nutz die Aktivität dieses Threads aus, und frag nochmal: Darf ich eigentlich je wieder Bier trinken? Ich fahre nämlich demnächst auf ein Konzert und da würd ich mir schon gern das eine oder andere Bier gönnen.

Wie ist es denn mit dem normalen Bier. Da wird die Hefe doch - im Gegensatz zum weiß- bzw. Weizenbier- beim Brauvorgang abgeschöpft...

mfg

Markus

WealIdzkaHuxz


Achja, eine Frage noch: Hab ich da richtig gelsen dass ein Bestandteil des hier öfters erwähnten Exmykehl Candida Albicans sind :-o ?

hab ich mich da jetzt verlesen oder wird das auch paradoxerweise, so wie etwa das Aufputschmittel Ephedrin manchen hyperaktiven Kindern zur Beruhigung verschrieben wird, gegen Candida Albicans verwendet?

hneavenl'yjulxes


Bei homöopathischen Mitteln ist das oftmals so - eine kleine Dosis der Krankheit (weiß nicht, wie ich das geschickter ausdrücken soll!) wird quasi verwendet, damit der Körper genau diese Sache abwehrt. Kann also richtig sein!!

rEtruxr


Hallo alle zusammen,

abgesehen von den Medikamenten, ist es viel wichtiger, die Quelle der Pilze zu identifizieren. Ich selbst habe im Rechenraum und in den Nebehölen Cndida gehabt. Das läuft dann ständig runter und macht sich im Magen breit. Tägliches (2-3x) Spülen mit Salzlösung hat die dann herausgeschwämmt.

Die Pilze hatte ich mir von meinen Wellensittichen eingefangen, nicht das ich engen kontakt mit denen hatte, aber über die Raumluft fliegt das halt ständig rum, insbesondere, dann wenn der Käfig am Fenster und oder auf der Heizung steht. Also weg mit dem Federvieh!

VG rob

Pceggy o47


Hallo, Waldkauz, hallo, Ihr Alle.

Bin gerade aus dem urlaub zurück.Zwei Tage nach Beginn de Urlaubs in Ostfriesland ging auf einmal gar nichts mehr, mußte wieder Abführmittel nehmen.Aha , dachte ich, die Pilze sind wieder da.Bloß wegen zwei Erdbeerkuchen zum Muttertag!!! Der Stuhl wurde lehmfarben. Ich war verzweifelt, hätte heulen können, habe gedacht, daß alles für die Katz ist, ic h holte mir Symbioflor 2 aus der Apotheke.Am nächsten Tag sah der Stuhl wieder normal aus, vielleicht hat die Vaccine doch irgendwie genützt Ab Montag bekomme ich noch die fehlenden Vaccine Spritzen. Ich denke, besser wäre gewesen, wenn ich die Vaccine ohne 2 Wochen Pause gemacht hätte.

Ich weiß jetzt gar nicht, ??? was los ist, die Hexe, ( meine Ärztin) hat sowieso nie Zeit., mit mir zu reden.DIe will nur Cash. Es ist echt zum K....... Schreibt mir, was Ihr davon haltet. L.G. :)^ :)^ :)^

hpeav%enly{julxes


Hey Peggy,

oje, das klingt ja gar nicht gut!! Ich glaube, du musst dich einfach strenger an die Diät halten. Wenn du z.B. Erdbeerkuchen isst, dann selbstgebackenen, gesüßt mit Stevia oder Süßstoff. Nimmst du noch Nystatin? Nur Probiotika/Vaccine allein reichen wahrscheinlich nicht aus.

Wenn du mit den Vaccinen fertig bist, würde ich mir an deiner Stelle eine andere Ärztin suchen!! Was meinst du? Ich weiß, leichter gesagt als getan...

Viele viele Grüße *:),

Julia

P!eYg)gy x47


Hallo, Julia,

zur Zeit nehme ich keine Nystatin, soll ich ja nicht wgen der Vaccine, aber heute morgen klappte es wieder nicht auf dem Klo.ich glaube, die Pilze sind wieder da. Den Erdbeerkuchen habe ich nur wegen meiner mutter gegessen, hatte gleich ein dummes Gefühl, aber sie ist sehr ,sehr krank und sehr , sehr alt, und sie wünschte sich, daß alle ihre Kinder an ihrem Muttertag zusammen Kuchen essen. Der ganze Tag war ein einziger Krampf , aber sie war glücklich, und das war in Ordnung.

Sonst esse ich keinen Kuchen. Zur Zeit,weil es so schön warm ist, esse ich meist Salate. Ja, eine andere Ärztin, das wäre gut, aber ich muß mich umhören, denn so viele gibt es in unserer KLeinstadt nicht.Warum kann man nicht zusammen mit der Vaccine die Nystatin nehmen ??? ??

Ganz liebe , herzliche Grüße :)^ *:)

p]epxs


Hallo haevenlyjules

Schreib dann mal, wie's so läuft ;-).

Momentan geht es mir vom Bauch her ganz gut ..... fast keine Schmerzen und nur ab und zu Durchfall.

Vor ich mit der Darmsanierungskur (Mykundex, Perenterol, SymbioLact comp) angefangen habe, habe ich nochmal einen Stuhl zum untersuchen abgegeben.

Ergebnis 1 Woche vorher: Pseudomonas aeruginosa (reichlich) und Candida albicans (reichlich).

Jetzt: alles i.O.???

Kann das sein ? Brauche ich die Darmkur jetzt garnicht mehr weiter machen?

rnaidexnxy


Weiß nicht ob es schon erwähnt wurde aber macht folgendes :

- Lactobacillus Acidopholus (so ähnlich) in Tablettenform nehmen

das sind gute Pilze/Bakterien im Darmtrakt. Sind in probiotische Joghurts enthalten aber in viel zu geringen mengen oder gar nicht. Diese Bakterien sollen die Pilze bekämpfen.

- Kollodiales Silber

Ein Löfel am Tag trinken, schnell viel danach trinken damit das Silber in den Darm gelangt

Kollodiales Silber ist ein Allround Antibiotikum früherer Zeit. Es wird nicht mehr bentutz seit es antibiotika gibt.

Kolldiales Silber ist für die Wirtschaft einfach nicht rentabel. Es ist ein zu gutes Mittel für wenig Geld.

Tötet innerhalb von 4-6 Minuten alle bakterien,pilze, keime.

Egal wo man anwendet, ob äußerlich oder innerlich.

Ich habe es mal bestellt und bei meinem Bruder getestet , der an Fußpilz leidet. nach der anwendung ist der Fußpilz verschwunden !!!!!!!!!!!!!!!!!

Die Arztcrema hatte den Fußpilz zuvor nur verschlimmert und nichts gebracht.

Auch der Fußgeruch von meinem Bruder ist verschwunden !!!!!!!!

Also das Ding wirkt schonmal äußerlich !!! Kann ich bestätigen.

innerlich kann ich nichts sagen. Probiert es aus und berichetet über das womögliche Wundermittel.

Das ding hat keine Nebenwirkungen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH