» »

Nebenwirkungen von Omeprazol?

T:essT88 hat die Diskussion gestartet


hallo,

ich nehme seit ca. einem jahr - mit unterbrechung- den wirkstoff omeprazol 20-40 mg ein.

zuerst bekam ich MUPS 20 mg die halfen sehr gut. dann kam die magenschleimhautentzündung wieder und meine ärztin verschrieb mir omep 40 mg. ich bin der meinung diese OMEP- tabletten vertrage ich nicht so gut.

kann es sein, damit man auf diesen wirkstoff kopfdruck und schwindel bekommt ??? es macht mir sehr zu schaffen. :°(

ich habe meine ärztin daraufhin angesprochen, sie meinte, dass kann nicht sein.

ich frage mich auch, warum ich die mups so gut vertragen habe und die omep anscheinend gar nicht. :-/

habt ihr erfahrungen damit?

lg

Antworten
SVilbxer


sie meinte, dass kann nicht sein.

%-|

Zitat Fachinfo:

"Häufig: Kopfschmerzen.

Gelegentlich: Schwindel, Benommenheit, Parästhesie und Schlafstörungen."

Also: Natürlich kann es sein. Sicherlich werden Protonenpumpenhemmer - also auch Omeprazol - allgemein eher gut vertragen, das bedeutet aber nicht, dass kein Patient Nebenwirkungen hat. Sollte man als Arzt eigentlich wissen, müsste man meinen... :-/

was war denn in den MUPS drin? War es ebenfalls Omeprazol oder war es Esomeprazol?

Es gibt wohl Fälle, wo man das eine Präparat gut verträgt und das andere nicht. Sie unterscheiden sich auch in der Wirksamkeit, obwohl es der gleiche Wirkstoff ist - hat was mit den Hilfsstoffen zu tun. Wenn du also mit den MUPS (war das überhaupt auch Omeprazol und nicht doch Esomeprazol?) gut klarkamst, lass dir die wieder verschreiben. Eine andere Möglichkeit wäre, auf einen anderen Wirkstoff umzusteigen - Pantoprazol zum Beispiel.

TPessx88


hallo silber,

in nexium Mups war esomeprazol. also wäre es ja echt naheliegend damit ich omeprazol nicht so gut vertrage als das esomperazol. danke für deinen wichtigen hinweis. @:)

ich werde sonst noch wahnsinnig mit dem kopfdruck. denke schon ich bin blöde. der zustand macht mich irre.

wielange verbleibt der wirkstoff omeprazol im körper?

ich möchte sie heute einfach mal weglassen.

lg *:)

kzu>llerk|eks60


Hallo Tess,

da ich einen Zwerchfellbruch habe, bin ich auf Medikamente (Protonenpumpenhemmer) angewiesen.

Ich bekam am Anfang auch Nexium Mups, die ich sehr gut vertragen habe. Dann kam es ja, das man sehr viel dazu bezahlen muß und ich stieg, auf raten meines Arztes, auf Omeprazol um. Ich hatte auch immer das Gefühl, ich vertrage die irgendwie nicht. Und auch die Wirkung war anders als bei Nexium Mups. Ich habe mit meinem Arzt darüber gesprochen und dann verschrieb er mir Pantoprazol, wie Silber schon erwähnt hat, die vertrage ich gut und die wirken auch wieder.

Sprech mal mit deinem Arzt

Alles Gute

LG

Kullerkeks *:)

HHon8ejyx_82


Also ich hab auf Omeprazol keine Nebenwirkungen,hab ja nicht mal eine Wirkung :-/!Hab auch einen leichten Zwergfellbruch,und nehme seit Jahren Omeprazol 40 mg.Nexium wird wie schon erwähnt,nicht gern verschrieben,weil es so teuer ist,aber hilft es denn besser als Omeprazol?Und nehmt ihr Omeprazol täglich,oder nur wenn ihr Sodbrennen und Magenschmerzen habt?

S(i%lbexr


aber hilft es denn besser als Omeprazol?

kommt darauf an, wen du fragst. ;-D Die einen sagen, Esomeprazol sei nur Geldmacherei - es ist ja fast das gleiche wie Omeprazol, nur irgendwie eine Weiterentwicklung. Andere sagen, dass es tatsächlich einen Unterschied macht. Ich persönlich glaube nicht, dass es nur Geldmacherei ist. Das heisst aber wiederum nicht, dass Omeprazol nicht gut ist. Ich hatte in der Vergangenheit sowohl Esomeprazol, als auch Omeprazol und Pantoprazol. Habe sie allesamt gut vertragen und bezüglich Wirksamkeit habe ich keinen Unterschied feststellen können. Anscheinend hilft sowieso nicht jeder Wirkstoff bei jedem, liest man hier im Forum ja öfters. Inosfern muss man selber gucken, womit man klarkommt und womit nicht. Beim Esomeprazol ist halt wirklich der Preis ziemlich hoch, da es noch keine Generika gibt.

@ Tess:

Es bleibt wohl nicht sehr lange im Körper; insofern sollte das mit dem Kopfdruck - sofern es vom Omeprazol kommt - recht schnell besser werden.

k6ullTerkRekxs60


Hallo Honey,

ich habe auch einen Zwerchfellbruch und nehme mein Medikament (Pantoprazol) jeden Tag, dadurch bin ich beschwerdefrei. Ich habe mal versucht alle 2 Tage was zu nehmen, aber da bekam ich sofort wieder Sodbrennen.

Wie Silber schon schreibt, kommt es ganz darauf an, wer was wie verträgt. Bei Omeprazol hatt ich den Eindruck, es wirkt nicht richtig und tut mir nicht so gut. Mit Pantoprazol mache ich zur Zeit gute Erfahrung. Und Nexium Mups war auch gut, aber eben zu teuer.

Alles Gute

LG

Kullerkeks *:)

Ceat P ow}er


@ Tess88 *:)

Ich bekam 2006 noch ohne Probleme Nexium Mups verschrieben, die halfen mir ganz gut. Seit 2008 lag mir dann der Hausarzt in den Ohren doch zu wechseln. Ich hab´s dann auch mal 2 Monate mit Omep versucht, aber das Ergebnis war nicht das Gleiche wie bei Nexium. Bin dann wieder zurück zu Nexium. Ich brauche davon nur 1/Tag zu nehmen, bei Omep 2/Tag und ich hatte trotzdem ein Brennen. Jedesmal, wenn ich ein neues Rezept haben will (ich zahl jetzt selber), will er auf Omep zurückgreifen, obwohl ich ihm sage, dass Omep bei mir gar nicht so gut wirkt. Hauptsache billig. Eher werde ich es lieber mal mit Pantozol versuchen.

Alles Gute @:)

Tuesss88


** danke für eure antworten und erfahrungen** kullerkes, honey, cat power, silber :)_

ich habe jetzt 2 tage omep nicht genommen und der kopfdruck ist weg. also, anzunehmen damit er doch von omep kam. :)^

ich werde einen termin bei meiner ärztin ausmachen und versuchen das mups wieder zu bekommen. hoffe es geht so einfach :-/ :-/ :-/ :-/ :-/ :-/ das letzte mal meinte sie ja, es käme nicht davon......

schon komisch wie jeder körper reagiert. bei dem mups hatte ich auch eine bessere und verträglicher wirkung. da nahm ich früh eine tablette 20 mg und der gesamte tag war ok. bei der omep 40 mg und 20 mg merke ich kaum ne wirkung und dann eben diese blöden nebenwirkungen. am anfang hatte ich von omep sogar engegefühle in der brust. nehme ich sie nicht, ist es gut. blöde, damit meine ärztin darauf garnicht einging und eben meinte, das kann nicht sein :-/ :-/ :-/ :-/ :-/ :-/ :-/ :-/

lg *:) *:) *:)

S2il8bexr


Wenn sie dir Mups nicht verschreiben möchte, frag nach Pantoprazol - da es ein anderer Wirkstoff ist, ist die Wahrscheinlichkeit, dass du ihn besser verträgst als Omeprazol, durchaus ziemlich hoch. :-)

MZonixM


Das Esomeprazol wird langsamer abgebaut als das Omeprazol-vielleicht sind dadurch bei dir die Wirkstoffspiegel etwas gleichmäßiger. Das könnte schon erklären, dass du beim einen Kopfdruck hast und beim anderen nicht @:)

Wenn sie dir das Nexium nicht verschreiben will, ist Silbers Idee sehr gut: Versuch es dann mal mit dem Pantoprazol.

TEe-sDs88


hallo,

ich war gestern nun bei der ärztin. sie meinte nach wie vor, damit die nebenwirkungen keinesfalls von der omep kommt. man könne ja eine andere firma aussuchen, meist gibt es doch kleine unterschiede zwischen den firmen in der zusammensatzung der tabletten. bei mups nexium müsste ich 50 euro dazuzahlen. das bezahlen die kk nicht mehr, weil sie der meinung sind, omp ist genauso verträglich als mups. da gibt es keine unterschiede...... :-/ naja %-|

sie verschrieb mir nun Omelich 20 mg. heute nehme ich die 1ste tablette. genau der gleiche wirkstoff omeprazol ist drin. toll :-(

als ich in der apotheke nun das rezept einlöste habe ich gleich mal nachgefragt, ob das stimme damit es "keinerlei" unterschied in der wirkung und verträglichkeit von omeprazol und esomperazol (mups) gäbe. sie meinte die gesundheitsministerin und ärzte wären dieser meinung, aber studien zeigten widerum andere ergebnisse.

ich habe ja unvoreingenommen selbst die erfahrung gemacht das es sehrwohl unterschiede gibt und genauso erging es wohl auch anderen menschen.

ich kann nur abwarten......... und hoffen es geht mit den neuen tabletten

wenn nicht, gehe ich wieder zur ärtztin......

lg @:)

NEebiUlet


Danke für diese Diskussionsrunde, habe eben alle Beiträge gelesen und bin überrascht. Habe bis Anfang 2008 auch Nexium Mups genommen und bin dann umgestellt auf Omeprazol. Habe einen defekten Speiseröhrenmuskel und dadurch fast ständig Sodbrennen gehabt. Mups hat mir sehr gut geholfen und auch Omep hilft mir sehr gut. Da gleichzeitig eine Umstellung eines Blutdruckmittels erfolgte, habe ich die Kreislaufbeschwerden, Kopfschmerzen und ab und zu Schwindelgefühle immer auf das Amlobelisat geschoben und mit dem Dok. schon andere Varianten probiert, da aber nichts besser wurde, haben wir das mit Stress und Umgewöhnung entschuldigt. Nun werde ich ihn direkt mal darauf ansprechen. Ich werde morgen mal die Omep weglassen und testen wie ich mich fühle. Danke nochmal. *:)

MIoniuM


@ Tess:

Das problem an der derzeitigen Krankenkassenlage ist leider, dass du nicht mehr dazubezahlen darfst-du musst es komplett selber bezahlen.

Total hirnrissig-ist aber so.

Vielleicht wäre dann erst mal ein Versuch mit dem Pantoprazol eine Möglichkeit?

TTess\88


hallo moniM,

ich danke dir für deine antwort. @:) @:) ich werde auf jeden fall pantoprazol ansprechen, wenn ich zur ärztin gehe. nun habe ich heute die erste tablette genommen. fühle mich müde, schlapp. :-/ ich warte halt mal ab.

es ist echt hirnrissig, damit man das nexium mups selbst bezahlen muss. wer kann sich das denn leisten. ich verstehe das nicht..... :-/ mein ärztin meinte noch so, damit das nexium mups das beste ist, was auf dem markt sei..... also muss es doch einen unterschied geben. >:(

lg @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH