» »

Kotstau+Schmerzen+Fieber

Edisengxel hat die Diskussion gestartet


Hallo

Seit meiner letzten großen Bauch-OP vor 3Jahren habe ich ca 3Monate später immer längeren Abstand meines Stuhlgang.Seit letzten Sommer ist der Abstand jetzt bei 8-10Tage,doch jetzt warte ich schon seit 2Wochen,hatte nur am Donnerstag 2ganz kleine Kugeln rausbekommen.Das blöde ist das ich auch seit über einen Jahr immer mal erhöhte Temperatur habe(um 38) geht meistens ab etwa 8.Tag los nach letzten Stuhlgang.

Ich lag jetzt 6Tage im KH,Brust-OP.

Letzten Sonntag-Morgen bin ich Fieberfrei ins KH gegangen,doch gegen Abends bekam ich erhöhte Temperatur von 38.Am OP-Tag hatte ich schon morgens fast 38 und Abends über 39.Am Dienstag wurde früh Blut genommen(hatte da 37,6)und Blutwerte waren in Ordnung,keine Entzündungen.Am Mittwoch gegen 15Uhr schoß das Fieber auf 40,2 und Nachts war es immer noch bei 39,9 trotz Paracetamol(3mal als Tabl+3mal als Zäpfchen).Jeden Tag habe ich 2-3mal erbrochen.Jetzt kurz zu meiner Krankengeschichte:1Kaiserschnitt,6 Bauchspiegelungen wegen Verwachsungen am Darm+Endometriose, Bluthochdruck, viel zu hohen Cholosterin.Meine Medikamente: Jurnista 32mg(seit 10/08)wegen sehr starken Unterbauchschmerzen ,Diovan ,Simvadura,Omeprazol ,Lactulose 2x20ml(seit 12/08) , Macrogol Abführpulver 3x1Beutel(seit 1/09),Traval.Doch all das hilft für besseren Stuhlgang nicht.Am Mittwoch wurde wegen des hohen Fieber ein Einlauf gemacht,wurde aber abgebrochen(nicht mal ein Viertel)da ich vor Schmerzen geheult habe.Das Wasser kam erst nach 3Stunden wieder raus(kein Stuhl),am Donnerstag hatte ich nur etwas Stuhlgang(2 sehr kleine harte Kugeln).Am Mittwoch wurde auch der Darm geröngtda beim abtasten des Unterbauch ich fast an die Decke gesprungen bin(kleinste Berührung sehr schmerzhaft)und abhorchen keine Laute,man sagte mir ich hätte Koprostase im Dickdarm.Am Freitag wurde ein Internist noch hinzu gezogen(war nur eine Minute da,keine Untersuchung)und meinte nur da ich laufen kann bis zum Kiosk und mein Fieber am morgen bei 37,4 war durfte ich Nachmittags nach Hause fahren,hatte aber noch 2Stunden vor Heimfahrt auf Gynstadion 38,7 Temperatur.Mein Fieber will und will nicht runter,Abends immer noch über 39 und bis jetzt hatte ich immer noch KEIN Stuhlgang.Muß leider auch sagen,das vor ca 1Jahr ich nach jeden Stuhlgang den ganzen Tag dann flach liegewegen schmerzen.

Die Gynärzte im KH sagten das meine Verstopfung und Fieber zusammen hängen.Wenn ja,was kann ich machen ??? ??Ich trinke sehr viel Tee(über 3Liter am Tag),essen kann ich seit Mittwoch wo das hohe Fieber losging nur sehr wenig.

Ich bin total verzweifelt.Einmal wünsche ich mir das mein Stuhlgang endlich normal wird(in 3Jahren wurde es von Monat zu Monat schlimmer),aber andersseits habe ich vor jeden Stuhlgang Angst wegen den starken Schmerzen-krampfartig.Aber was neu ist das mir jetzt seit einer Woche ständig übel ist und auch mich 2-3mal übergeben muß.

Bei mir wurde vor 1 1/2 Jahren ein MRT-Bauch gemacht-soll Super aussehen links und rechts Verwachsungen

"Colon descendens,das zum einen starr abegebildet wird und am bergang vom mittleren zum distalen Drittel eine weichteildichte Struktur zeigt,insbesondere Hinterwand,die homogen KM angereichert .Der Coecumkopf steht weit tief,fast im kleinen Becken.Es wird dann eine breitflächige Adhaesion gesehen der gesamten vorderen Coecumwand,des Colon ascendens,das der vorderen Bauchwand adharent ist bis in Nabelhöhe.Die rechte Flexur ist aufgweitet.Das Colon transversum mit einer Transversoptose ist nochnormallumig abgebildet. Unmittelbar nach der linken Flexur wird das Colon descendens ziemlich starr abgebildet,wobei floride entzündliche Veränderungen im Colon descendens nicht gesehen werden.Die rechte Flexur ist aufgweitet.Das Colon transversum mit einer Transversoptose ist noch normallumigabgebildet. Unmittelbar nach der linken Flexur wird das Colon descendens ziemlich starr abgebildet.Zusätzlich werden zwischen der vorderen Bauchwand und dem adhaerenten Coecumkopf,Colon ascendens feine weichteildichte multiple Strukturengesehen."

Hatte 4Monate später eine Darmspiegelung,die aber nach der ersten Krümmung abgebrochen werden mußte-Verwachsungen-habe geschrien vor Schmerzen NIE NIE WIEDER.

Was kann ich bzw.mein Hausarzt noch machen ??? ???

Warum hilft mir Jurnista nicht bei meinen Stuhlgang?Sonst wirkt es bestens,bin endlich nach Jahren fast Schmerzfrei.

Habe den ganzen Tag eine Wärmflasche auf den Unterbauch und trinke trinke ....nur Kamilientee-KEINE WIRKUNG.

Hoffe ihr habt ein paar Tips für mich??Bin total verzweifelt,sogar wenn ich Luft lasse schmerzt das jetzt seit 2Tage.

Schon mal Danke

Antworten
b@apyanxa


Hallo,

hab Dir ne PN gechrieben.

Hoffentlich hilfts Dir was,viel Erfolg

v:ivi[ennxa


grade verwachsungen, wenn sie den darm mit einengen können sowas verursachen.

Habe selbst endometriose und Verwachsungen.

Das man bei dir bei der darmspiegelung nicht weiter kam, kann entweder durch die Verwachsungen sein, dass der Darm schon zu weit eingeengt ist oder dass er zu eng abknickt.

leider kann ich dir zu den oben geschriebenen Befund nichts weiter sagen, da ich mich mit den ganzen Fachwörtern nicht wirklich auskenne. Das einzige was ich rauslesen konnte, ist dass wohl verwachsungen im MRT zu sehen seien.

Das Fieber und Erbrechen hängt wahrscheinlich schon mit dem Stuhlgang zusammen. Wenn durch den Darm nix mehr durchgeht, kommt es oftmals zu erbrechen.

ich verstehe nicht warum die Ärzte im KH wo du warst nix weiter unternommen haben? 14 tage kein Stuhlgang, Erbrechen, Fieber, dazu noch die Vorgeschichte von mehreren bauchops und Verwachsungen am Darm...das schreit nahezu nach drohendem Darmverschluss.

Deine Nachricht ist ja von gestern. Wie geht es dir heute?

Falls du Schmerzen bekommen solltest oder es dir mehr und mehr schlechter geht, geh bitte sofot zum Notdienst, denn grade wenn es zum Darmverschluss kommt, ist damit nicht zu spaßen.

Hast du evt. mal etwas anderes zum abführen probiert ausser die Medis die du schon nimmst?

Gute besserung

lMizfclan0z


Eisengel, darf ich fragen, warum man die Verwachsungen nicht entfernen will/kann?

Liebe Gruesse und gute Besserung,

lizflanz

EYisenKgexl


ich habe imer noch kein Stuhlgang :°( und 39,4 {:(

Man will mich nicht WIEDER operieren da nach jeder neuen OP meine Verwachsungen schlimmer wurden,sogar an Stellenwo kein Eingriff war :-o Habe eine sehr schlechte Wundheilung.

Wie soll/kann mein HA meinen Stuhlgang in den Gang bringen wenn es nicht mal das KH geschafft hat?!Bin erstmal Froh das ich 2Wochen Urlaub habe,mir ist ständig übel aber nur früh wenn ich aufstehe,schon ein Schluck Wasser bringt mich zum erbrechen.So ca nach 2 Stunden geht es meinen Magen besser,kann dann meine Medikamene nehmen und kann endlich essen und trinken.Gegen Abend geht es mir dann mies,da steigt dann mein Fieber,in der letzten Nacht wieder über 40 :-o

Woran erkennt man eigendlich ein Darmverschluss?Noch schlimmer wie es mir jetzt geht kann es nicht mehr werden?!

War heute in der Apotheke und habe mein Problem geschildert.Man hat mir gesagt ich könnte mir ein Salbe nehmen die würde den Stuhlgang nach ein paar Minuten in den Gang bringen,aber leider nur im unteren Teil,also nur was kurz über den After liegt.Doch sie sagte auch das es mir bei Kotstau/steine nichts bringen würde,da ja der meiste Teil doch noch drinne bleibt.Hbae diese Salbe(fast 8Euro)noch nicht gekauft.Mir viel dann plötzlich ein das ich noch zu Hause Klean Prep zu Hause habe(vom letzten mal noch übrig)und die in der Apotheke sagte ich sollte das nehmen und damit mei Darm leer bekommen.Sofort zu Hause das eklge Zeug genommen,doch ich warte immer noch darauf das was passiert.Doch nach nicht ganz 2Stunden bekam ich starke Bauchkrämpfe und mußte zu mein Notfall Schmerzmittel greifen(200mg Tramal).Das Zeug wirkt nicht,jetzt sind schon über 10Stunden her wo ich es eingenommen hatte.Es blubbert nur im Darm.Ob ich doch die Abführsalbe morgen mal hole?Vielleicht reichts es schon wenn wenigstens etwas kommt,damit das andere Zeug runter rutscht?!

Ich brauche endlich einen Stuhlgang,auch wenn ich wieder heule dabei vor schmerzen,aber STUHLGANG.

LG Nici

v8iviEenxna


oft erkennt man einen darmverschluss an ziemlich fiesen schmerzen, länger ausfallenden Stuhlgang und Koterbrechen. Das was du isst, muss ja irgendwie verdaut und der rest ausgeschieden werden und wenn das nicht passiert läuft die verdauung sozusagen rückwärts.

Das ist übrigens ein Absoluter Notfall, an einem darmverschluss kann man sterben.

Oh gott, das ist wirklich schlimm. Grade bei schlimmen verwachsungen wagen die Ärzte keine weiteren ops, nur im höchsten notfall, da hast du recht.

Aber irgendwie muss man dir doch helfen. es kann doch nicht sein, dass man 2 wochen kein stuhlgang hat, es einem schlecht geht, hohes fieber hat und keiner kann da was machen bzw. weiss rat.

Wenn es nicht besser wird würde ich zur not in eine andere ambulanz bzw. krankenhaus. vielleicht weiss irgendjemand noch rat.

Ich denke abführmittel sind da auch nicht grade das richtige, wenn du schon von dem Klean Prep so probleme bekommen hast. Mit normalen Hausmittelchen hast du sicher schon alles probiert.

Was mir noch einfällt ist den Bauch zu massieren um die Darmtätigkeit anzuregen. (hat bei meiner Oma immer mal geholfen, aber sie hatte einen zu langen und abknickenden Darm) und hat dann immer die Stelle gerieben, wo der darm den Knick hatte und sich der Stuhl staute.

b+ayJanxa


Wie geht es Dir ? Konntest Du inzwischen ? Wenn nicht ,hast Du schon was versucht 'von meiner' PN.

Versuch doch mal deine Schmerzmittel zu reduzieren auch wenn s schwer fällt,denn diese verstärken die Verstopfung zusätzlich noch..

Wenn beides nicht hilft würd ich auch empfehlen den Notdienst anzurufen.

Gute Besserung bzw viel Erfolg

EYisengxel


Immer noch keinen,nicht mal Luft.

Zu deinen Tips;4-5 Tassen Kaffee mir sehr viel Zucker(5Stück)+Milch,ca 200g frisches Sauerkraut jeden Tag(Saft schmerckt mir nicht) und trinke jetzt schon 4Liter-alles bringt nichts.

Das komische isteigendlich,ich nehme nicht zu ich werde immer dünner,nach Weihnachten war ich bei 60kg,im KH vor einer Woche 55kg und heute :-o 51kg(bin 162cm).Müßte ich eigendlich nicht zunehmen wenn ich nicht kann?Jetzt sind es schon 2 1/2Wochen :-(

Wegen Darmmassage,geht bei mir nicht.Die kleinste Berührung meines Unterbauch bis auchnabel löst bei mir sofort starke Schmerzen aus.Das ist beim Arzt bei der Tastuntersuchung(obwohl sehr Vorsichtig) das schlimmste für mich was es gibt.Nehme lieber meine Wärmflasche,doch die hilft nicht :°(

Wegen Kotsteine mit den Finger ausräumen habe ic auch schon mehrmals gemacht,da diese wie Nebenander liegen und nicht rauswollen.Hatte dabei mir schon mehrmals den After eingerissen AUA,aber es ging gut.Jetzt habe ich aber noch kein Kotstein ertastet,liegt noch zu weit oben.

Ich Ärgere mich das im KH der Einlauf nicht funktioniert hat,ging ja nicht mal ein Viertel vom Wasser rein.

Der Tip"Bottich mit dampfenden heißen Aufguß mit Kräutern sezten"versuche ich morgen.Hole mir morgen auch die Abführsalbe für ca 8Euro,hoffe das wenigstens etwas rauskommt und der Rest vielleicht dann nach rutscht.Habe nur Angst das ich wieder solche Krämpfe im Unterbauch bekomme.

Wegen Schmerzmittel reduzieren geht nicht,es sind Retardtabletten,man kann sie nicht teilen,die gebe in 24Stunden so nach und nach ihr Wirkstoff frei.Mein Hausarzt hatte ja erst im Oktober mit 8mg,nach 2Wochen 16mg und seit Ende Januar 32mg erhöht.

Drückt mir den Daum das es morgen mit der Abführsalbe hilft.Fieber ist immer noch sehr hoch.

Liebe Grüße

Ehise.ngxel


:-) Salbe hat gewirkt.Zwar kam nur 3 sehr kleine Kugeln raus(mußte aber wieder mit Finger nachhelfen),aber wenigstens kam etwas raus ;-D Habe aber sehr sehr starke Unterbauchschmerzen. Werde heute Nachmittag nochmals mit Salbe versuchen,die Schmerzen muß ich ertragen :°( :°( ,der Stuhl muß doch von 2 1/2 Wochen endlich malm raus,komme mir vor als wenn ich bald platze.Fieber war heute Nacht wiederüber 40 :-o

v6iviBenxna


Hallo Eisengel!

Wie gehts es dir?

Hat es weiter geklappt mit der Salbe?

E>is2engxel


Hallo Vivienna

Nein es kam nichts mehr raus.Hatte gestern eine Salbe verwendet und heute noch mit einmal die letzten 2.Es kam nichts ,nicht mal Luft,das einzige was ich seit gestern Mittag habe SEHR STARKE UNTERBAUCHSCHMERZEN,muß jetzt auf meine Notfallschmerzmittel Tramal zu greifen,gestern 2x200mg heute 4x200mg.Gestern Nachmittag war auch mein Fieber bei 40,4,lag mit Wärmflaschen und dicken Decken nur im BettJetzt ist Fieber Gott sei Dank nur noch bei 38,9.

WANN ENDLICH HABE ICH EINEN NORMALEN GUTEN STUHLGANG?Bin absolut verzweifelt.Mein Hausarzt hat seid gestern Urlaub bis 17.4. OHNE Vertretung(in meiner Gegend zu wenig HA).Gyn ist auch seit Montag im Urlaub.

LG :°( {:( %-|

vDiviexnna


oh mann, dass tut mir leid, dass es immer noch nicht funktioniert hat.

Wenn die Schmerzen wirklich immer schlimmer werden, dann geh bitte sofort zum Notdienst.

Wenn der Stuhl jetzt schon so lange Zeit nicht voran ging und sich wirklich an einer Stelle staut, kann es wirklich schnell zum Darmverschluss bzw. Darmperforation kommen.

Und das das Fieber immer über 40 geht zeigt schon, dass irgendwas nicht im guten ist.

Normalerweise ist das schon ein Fall fürs Krankenhaus.

Aber wenn du schreibst, dass selbst die dir nicht helfen konnten.

Aber so kann es ja nicht weiter gehen.

Habt ihr evt. mehrere KH in der Umgebung, wo du dir noch einen Rat holen könntest.

Du musst auch nicht unbedingt zur einer Vertretung von deinem HA gehen.

Jeder andere normale HA bzw. Internist oder Gyn nimmt einen auch im Notfall dran.

Am besten rumtelefonieren und hartnäckig bleiben oder direkt dort vor der Tür stehen.

Auch über die Feiertage gibt es eigentlich einen Notdienst von niedergelassenen Ärzten, der auch hausbesuche macht.

Es könnte ja immerhin sein, dass wirklich einer von denen noch einen weg weiss, wie es endlich funktionieren könnte, denn deine Beschwerden sind alles andere als beruhigend. Vorallem wenn keine Alternativen Mittelchen anschlagen.

Wie sieht es denn mit dem Essen aus?

hast du Apettit oder eher weniger? Wenn es mit dem Essen klappt, dann würde ich alles mögliche essen, was abführend wirkt bzw. Stuhlgang weichen könnte. Wie Sauerkraut, Trockenpflaumen etc. Bei mir wirkt auch immer gut ne Portion Eis und danach ne kalte Cola.

Was mir noch einfällt, dieses zeug, was man vor einer Darmspiegelung trinken muss. Das soll ja auch ziemlich gut und schnell wirksam sein. Aber das würde man sicher nur vom Doc verschrieben bekommen und ich weiss ja nicht ob man es auch so bekommt, denn es soll ja eigentlich als Vorbereitung für eine Spiegelung dienen.

Ich wünsche dir aufjedenfall dass es dir bald besser geht und du Erfolg hast.

Halte uns auf dem laufenden

Alles Gute

Episexngel


Schon probiert vor 2Tagen.Das toll schmeckende :-q :-o Klean Prep(hatte noch 1Butel von letzter versuchter Darmspiegelung)hat mir nur Darmkrämpfe gebracht und schmerzhafte Luft lassen,aber kein Stuhlgang,nicht mal eine kleine Kugel.

Heute habe ich von meinen Betrieb ein Schreiben bekommen.Muß zum Betriebsarzt am 28.4.:

"...Wir bitten aufgrund der häufigen Ausfallzeiten um Tauglichkeitsuntersuchung.Ab wann ist mit der Gesundung wieder zu rechnen?Kann Frau... nach Gesundung die Tätigkeit wieder uneingeschränkt ausführen?Wir bitten um Erstellung eibnes aktuellen Leistungsbildes."

Bis jetzt bin ich immer nach jeden KH-Aufenthalt sofort(auch nach JEDER OP)wieder arbeiten gegange.Bei mir sind die Ausfallzeiten nur die OP's,war NIE wegen einer Erkältung oder wie jetzt wegen Fieber krank,da ich wußte das mein Betrieb alle die mehr als 4Wochen im Jahr krank sind entlassen werden. Dazu habe ich noch eine Schwerbehinderung von 30% mit Gleichstellung,Antrag auf Verschlechterung läuft seit Oktober(da war ich 4Wochen wegen Jurnistaeinstellung Krank geschrieben-MUSSTE vom HA).

Wenn ich jetzt wieder ins KH gehe (6xBauch-=P's+4Brust-OP's aeit 1996)habe ich sofort meine Kündigung.Mein Betrieb kündigt zur Zeit alle die mehr als 4Wochen im Jahr Krank waren).Habe ja nach OP sofort Urlaub genommen damit die Ausfallzeit nicht so hoch ist,doch es hat nichts gebracht habe jetzt auch so einen schönen Brief bekommen %-|

LG,die zur Zeit nur heult

v6i#vie6nnxa


das tut mir leid.

mache dir erstmal keine Sorgen wegen diesen Schreibens. Wichtiger ist erstmal, dass sich das problem mit deinem Stuhlgang löst. Schade, ich hätte wenigstens gedacht, dass dieses Abführzeug Klean Prep wenigstens was bringt. Eigentlich muss man davon innerhalb kürzester zeit rennen :-/

Ich weiss jetzt nicht wie das ist mit der 30%igen Schwerbehinderung, aber man hat doch da einen besonderen Kündigungsschutz? Oder läuft diese erst ab einem gewissen %-Satz?

Das ist schon ziemlich heftig, dass alle die über 4 Wochen krank sind im Jahr!!!! ihre Kündigung erhalten :(v

Ist das überhaupt rechtens? Es kann ja immerhin immer mal passieren, dass jemand mal längere Zeit krank ist z. B. durch einen Unfall, zur Kur geht oder ähnliches. Schon heftig. Zur Not kann man sich sicher mal beim Arbeitsgericht oder so erkundigen. Oder ist das irgendso eine privatkaschemme ohne Betriebsrat etc?

Aber mal eine Frage? Dieses Klean Prep muss doch irgendwie auch wieder rausgekommen sein? Normalerweise löst es ja den Stuhl mit auf und es kommt dann immer mehr nur wässriger Durchfall je nachdem wieviel man von dem zeug trinken musste(sorry für diese Ausführung). Bei mir kam am Ende nur noch dieses Zeug raus, als alles leer war :-/.

ich würde trotzdem, wenn du es noch bis nach den Feiertagen aushälst, nochmal einen Doc aufsuchen. Wie gesagt, auch ein anderer Arzt muss dich im Notfall dran nehmen, ob er nun dein HA ist oder nicht.

Und das mit dem KH, du musst ja nicht drin bleiben, man kann ja auf eigenen Willen wieder gehen, aber vielleicht können die einem in der Ambulanz schon helfen oder dir zur Not evt. jemanden empfehlen, wo du nach den Feiertagen mal hingehen kannst, der vielleicht auf solche probleme spezialisiert ist. (Kh kennen meist rundherum alle niedergelassenen Ärzte, wo man sich hinwenden könnte) Ein guter Internist, Proktologe, Osteopat etc.

Nur nicht aufgeben.

E-i%sengxel


Ich hatte am Mittwoch endlich Stuhlgang,zwar nicht so viel wie ich es sonst habe,aber alles sehr fest viele kleine Kugeln :-D

Jetzt habe ich aber seit gestern mit starker Übelkeit und Kopfschmerzen(durch ständige erbrechen) zu kämpfen %-| .Das schlimme an der Übelkeit ist das ich sobald ich nur ein Schluck trinke sofort mich übergeben muß.Es kommt aber nur noch gelbes(sieht wie Eigelb aus-auch so schlierig)bitteres Zeug raus.Kann überhaupt nichts mehr trinken.Fieber ist auch wieder gestiegen obwohl ich fast eine Woche nur etwas um die 38 hatte.Habe fast das ganze Wochenende nur gelegen und friere.

Morgen habe ich sowie so ein Termin bei meinen Hausarzt wegen den Termin bei Betriebsärztin.

Warum ist das erbrochene gelb ??? ?Wie schaffe ich es endlich mal ein Schluck Tee/Wasser bei mir zu behalten ??? Mein Mund ist schon stark ausgetrocknet :°(

Liebe Grüße Nici {:( :°(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH