» »

Zwergfellbruch operieren?

Svukee hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

ich habe mal eine Frage an euch. Ich leide nun auch schon seit Jahren unter Reflux, und die ganzen PPI haben mir zwar das Sodbrennen genommen aber andere Beschwerden sind immer noch da, vielleicht auch teilweise durch die PPIs ausgelöst, wie Magendruck. Und jetzt nach einigen Jahren habe ich erfahren, dass die PPIs meine Leberwerte erhöht haben und ich sie deshalb absetzen musste.

Jetzt habe ich mal gelesen so eine OP ist wohl ziemlich riskant und man hat mit Nebenwirkungen wie dauerhafte Schluckbeschwerden zu kämpfen. Jetzt habe ich aber vorhin auf [[http://sodbrennen.net/gerdopla.htm]] gelesen, dass eine Laparoskopischer Zugang gemacht werden kann und dann kaum Risiken bestehen und durch die individuelle Anpassung der Manschetten auch keine Schluckbeschwerden auftreten.

Was haltet ihr von der Operation? Ich hoffe hier gibt einige Wortmeldungen, denn jeder der Probleme mit Reflux hat, wird mich verstehen.

Antworten
kmulleArekeks6x0


Hallo Sukee,

ich habe auch einen Zwerchfellbruch und komme bis jetzt gut mit meinen Medikament zurecht. Ich denke im Moment nicht an eine OP.

Aber lies mal hier im Forum - Magen und Darm - unter "Refluxerkrankung" da sind einige die sprechen über diese OP. Oder gib bei der med1 Suche doch mal Reflux OP oder so ein. Da wirst du bestimmt was finden.

Alles Gute

LG

Kukllerkeks *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH