» »

Durchfall nach verzehr von warmen Käse?

b.ea01x03 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe schon öfter bei euch mitgelesen, aber nun habe ich auch eine frage

Gestern abend gab es bei uns warme Sandwiches. diesmal hatte meine tochter ganze scheiben Käse mit draufgelegt(sonst haben wir Streusel). sie haben auch gut geschmeckt, allerdings bekam ich 5,5 Stunden später Krämpfe und Durchfall . Heute morgen sind die Krämpfe weg und der Stuhlgang war eben noch etwas weich.

kann das mit dem Käse zu tun haben ??? ?

viele Grüße

bea

Antworten
gkersxchi


Wenn es Käse war, den du vorher noch nie gegessen hast oder sonst nicht isst, könnte es schon sein, das es eine Allergie ist. Es gibt ja verschiedene Käsesorten. Die eine verträgt man halt und die andere nicht. (Das war jetzt ganz einfach gesagt. Ich geb dir mal noch einen Link.)

Käse

Typ I-Nahrungsmittelallergen

Vorkommen

Käse ist ein aus Milch hergestelltes, durch Zusatz von Milchsäurebakterien und/oder Labferment von der Molke abgeschiedenes, unter Einwirkung von Pilz- oder Bakterienkulturen gereiftes Milchprodukt. Durch Einhalten bestimmter Bedingungen (Temperatur, Luftfeuchtigkeit) und der Bakterien und Hefe- und Schimmelpilzen reift der Käse. Die Eiweißstoffe werden teilweise aufgeschlossen, dadurch werden spezifische Aromastoffe gebildet.

Käsesorten

Hartkäsesorten sind z.B. der Schweizer Käse mit den charakteristischen großen Löchern, Cheddar und Parmesankäse, der eine Reifungszeit von über drei Jahren benötigt. Schnittkäse ist etwa weicher als Hartkäse. Hierzu zählen die Sorten Edamer und Gouda. Edelpilzkäse oder Schimmelkäse entsteht durch Impfung mit essbaren Blauschimmelpilzen, z.B. Penicillium roqueforti, vor der Reifung. Weichkäse sind z.B. der aus der Provinz Limburg stammende Limburger mit einem rötlichen Bakterienbelag und die an der Oberfläche mit Weißschimmelpilzen wie Penicillium camemberti geimpften Sorten Camembert und Brie. Lässt man Käse nicht reifen, so entsteht Frischkäse wie z.B. Quark mit säuerlichem Geschmack und feinflockiger Struktur. Schichtkäse besteht aus zwei Lagen Magerquark, zwischen denen eine fettreichere Quarkschicht liegt. Aus Sauermilchquark wird Sauermilchkäse hergestellt, z.B. Harzer Käse. Durch Erhitzen von Sauermilchquark erhält man Kochkäse. Schmelzkäse entsteht schließlich durch Zusatz von Schmelzsalz zu zerkleinertem und erhitztem Rohkäse.

Allergologische Relevanz

Käseallergien sind relativ häufig zu beobachten (5,7 bis 6,2 % bei 10 und 11). Der Käse zählt wie auch die Kuhmilch zu den wichtigsten allergieauslösenden Nahrungsmitteln und enthält mehrere Allergene, die teilweise vom Ausgangsstoff her stammen, teilweise aber auch vom bakterien- und pilzbedingten Umbau der Milchbestandteile her rühren. Außerdem kommen die Allergene der überimpften Pilzart hinzu. Die Kaseine der Haupteiweißkörper des Ausgangsproduktes machen auch den größten Teil des Käseeiweißkörpers aus (siehe hierzu unter ”Milch”).

Hinter einer isolierten Käseallergie bei Verträglichkeit von Milch verbirgt sich zumeist eine Sensibilisierung gegen Schimmelpilz.

Quelle: [[http://www.alles-zur-allergologie.de]]

bWea0A103


ich danke dir,

den käse habe ich schon öfter gegessen, allerdings nie warm

Sotefa$n_77


Der Beitrag ist alt, spiegelt aber meine Frage wider:

Was passiert mit Käse, Creme Fraice und Co, wenn es warm wird. Kalt vertrage ich es gut. In Speisen – also erwärmt – verursacht er Bauchschmerzen und Durchfall.

Wenn das wer erklären kann, würde ich mich sehr freuen.

Danke schon mal vorab! @:)

FxrDanzi_x86


hmmm, vielleicht sind die Fettverbindungen anders im warmen zustand und dann schwieriger zu verdauen? Kann hier leider auch nur vermuten, sorry.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH