» »

Pangastritis

L!en9a1x708 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

mich plagt schon seit 4 Wochen so eine Pangastritis, war im KH und das für eine Woche es wurden Magen und Darm- gespiegelt. Dort lag ich dann 8 Tage, hatte auch Blut beim Erbrechen und Krämpfe. Nun nehme ich Tabletten aber nur wesentlich besser ist es geworden, muss zwar nicht mehr Erbrechen, aber der Druck im Magen ist immer da nach dem Essen. Wie lange dauert das denn? Die Bakterien sind nicht da, lt. Arzt im KH.

Kann das chronisch sein?

Wer weiß Rat Lena1708

Antworten
LbittleWOne3x0


Hi Lena,

welche Tablette nimmst Du denn? Grundsätzlich solltest Du jetzt auf Deine Ernährung achten. Alles basische ist empfehlenswert (vorallem Gemüse). Zusätzlich kannst Du noch ein homöopathisches Komplexmittel einnehmen (z.B. Gastricumeel), was die Beschwerden ebefalls lindert und, bei längerer Einnahme, sogar heilen kann.

Bei einer chronischen Magenschleimhautentzündung musst Du einfach einen langen Atem haben. Wenn der Magen mal so schwer entzündet war, braucht er einfach auch seine Zeit.

Alles Gute :-)

L?ena1P70x8


Hallo LittleOne30,

die Pillen die ich 3 x nehme heißen Pantoprazol NYC 40 und davon 3 x eine vor jedem Essen. Ist nur schade wiel nach 4 Wochen muß ich langsam wieder mal den Dienst antreten, so geht das nimmer weiter. Der olle Magen macht mich fertig.

Danke Lena

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH