» »

Grüne Flüssigkeit erbrochen mit Geleeartigem Stuhlgang ?

bsienex66 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

da meine Arzt bis nächste Woche in Urlaub ist frage ich hier schon einmal nach. Eventuell hat jemand einen Vorschlag von euch.

Angefangen hat es Samstag Mittag, es ging mir einfach nur schlecht

Schwindel, Ohrensausen einfach nur Bäh. habe mich dann ins Bett gelegt und nach ca 2 Std ging es mir soweit wieder gut.

Samstag Nacht wurde ich immer wieder wach wenn ich mich zur Seite gedreht hatte ein Gefühl wie ein Stein im Oberbauch Klotzig dann wurde mir fürchterlich schlecht und einen Speichelfluß wie ich es nur bei einem Hund kenne. Habe mich dann erbrochen wobei nur grüne Flüßigkeit bei rauskam. Symptome blieben. Morgens dann Oberbauchschmerzen mehr rechts bis in den Rücken ziehend. Harter Oberbauch. Dann hatte ich Stuhlgang aber nur durchsichtigen mit roten und weißen flocken versetztem Schleim wie Gelee. Schwindel. Seit dem immer noch gleiche Symptome. Mhhh hatte vor ca 2 Jahren eine Darmspiegelung 3 polypen wurden entfernt Histo negativ. Weiter oben im Darm konnte man nichts sehen, da mein Darm trotz gründlicher Vorbereitung immer noch verschmutzt war. Arzt wußte auch nicht warum das so ist...

Ernähre mich mega gesund dh. Frisches Biogemüse und Obst nur Hähnchen oder Putenfleisch Vollkornprodukte und so weiter. Gehe 2 mal die Woche schwimmen.

Was ich wohl habe sind hohe Leberwerte nicht durch Alkohol trinke keinen, Hypercholesterinanemie und mein Eisenspeicher ist fast leer. Warum das so ist wissen die Ärzte auch nicht.

Magenspiegelung wurde nie gemacht.

Trotz meiner ausgewogenen, gesunden Ernährung leide ich eher an Verstopfung.

Woher soll denn jetzt diese Geschichte kommen? Das ganze habe ich jetzt seit Samstag. Trinke jetzt Kamillentee und esse Zwieback. Normalerweise mag ich Kaffee aber wenn ich den jetzt nur Rieche wird mir schlecht.. Normal ist das alles für mich nicht.

Hat jemand einen Vorschlag was das jetzt sein könnte?! Soll ich bis Montag warten auf meinen Arzt.

:=o :=o :=o

Antworten
0nso.wshaxt0


Also ohne jetzt irgendeine Ahnung zu haben, was das sein könnte: Ich an deiner Stelle wär schon längst beim Arzt, weil das klingt mal echt ungut o.O

Kannst du nicht zwischenzeitlich zu einem anderen Arzt, einfach mal die Akutsymptome abklären lassen? Oder hat dein Arzt vielleicht eine Vertretung? Noch eine Woche würd ich ehrlichgesagt nicht warten {:(, aber wie gesagt, das ist das, was ich tun würde (weil ich mir viel zu viele Sorgen machen würde^^)

Zeazixe01


Liebe Biene 66,

ohne Arzt zu sein, hört sich das für mich sehr nach Problemen mit der Gallenblase an. Sowohl die Übelkeit, die Schmerzen, als auch der Durchfall und das Erbrechen deuten darauf hin. Auch die Abneigung gegen bestimmte Lebensmittel passt. Da ich aber kein Arzt bin, wäre es gut, eine Leberentzündung auszuschließen.

Es könnten Steine sein, oder aber eine Entzündung der Gallenblase. Wenn erhöhte Leberwerte schon bekannt sind, würde ich ehrlich gesagt nicht warten, bis Dein Hausarzt wieder da ist, sondern sofort zu der Vertretung gehen.

Noch scheinen Deine Schmerzen sich ja im Rahmen zu bewegen, aber solltest Du eine Kolik bekommen, wird es wirklich unangenehm - ich spreche da aus Erfahrung.

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Alles, Liebe, Zazie

bqienex66


Hallo

vielen Dank für eure Antworten. War bei der Vertretung meines Hausarztes. Der meinte erst einmal beobachten. Montag zu meinem Doc der würde mich besser kennen und alles weiter veranlassen. So wie er es auf Ultraschall gesehen hat ist es wohl im Pankreas? Auf dem Bericht steht Verdacht auf adenoid Karzinom. Was ist das ??? ? Er hat mir auch nichts dazu gesagt, soll haltmit meinem reden und das gleich am Montag. Ausser alles gute und wenn es schlimm würde ab in eine Klinik...

So jetzt warte ich erst einmal ab, vielleicht hat er ja alters Fehlsicht da er schon so um die 70 ist. Zur Zeit geht es mir ja besser dh. kein erbrechen oder Schleim im Stuhl. Übrings ich habe keinen Durchfall gehabt eher das ich nicht gehen kann und wenn dann halt dieser schleim. oberbauch tut immer noch etwas weh vorallem wenn ich mich von links nach rechts oder von rechts nach links drehe.

Schau mer mal was jetzt so alles passiert. Hab vielleicht nur einen Pups quer sitzen. Warn Witz. heulen kann ich ja später noch, wenn überhaupt.

:p>

Kwaftj?es05


??? ???

adenoid = Rachenmandel

Karzinom = Krebserkrankung

Oder bin ich falsch informiert?

b@iecne646


Da steht Adeno Karzinom. ( hab eben nochmal meinen Freund gefragt und der sagt das heißt wohl Adeno) Na die Schrift kann ja kein Mensch lesen von dem Doc.

Ist das nicht das gleiche ???

K4atj]e5sx05


Ein Adenokarzinom ist ein bösartiger Tumor, der aus Drüsengewebe hervorgegangen ist. Dies kann u.a ein Tumor im Darm, im Magen, in der Lunge, Niere, Prostata, etc. sein.

Hat dir dein Arzt nichts weiter dazu gesagt ???

v^iviTenTnxa


Das ist ja mal wieder super, da bekommt man noch nicht einmal genauers vom Arzt erklärt.

Ein Adeno Karzinom ist ein bösartiger Tumor wie Katjes05 schon sagte :-o

Wie kann man denn so einen Verdacht als Arzt haben und dem Patienten noch nicht einmal darüber aufklären und einfach so wieder nach hause schicken. Er hätte ja wenigstens dir erklären können, was er da sieht und was es evt. sein könnte!!!!!!

Denn es muss nicht unbedingt gleich alles bösartig sein. Der Arzt wollte dich sicher nicht gleich verrückt machen, deshalb wäre es schon besser du gehst dann zu deinem Arzt, wenn der wieder da ist oder eben noch zu einem anderen, der sich das nochmal anschaut.

Da du sagst, dass der Mann gute 70 war, kann es schon sein, dass er vielleicht da was gesehen hat, was gar nix ist. Vielleicht hat er ja nur einen Stein in der Gallenblase gesehen?

Bei alten Menschen weiss man ja nie ;-)

Es wird auch sicher erstmal nur eine Verdachtsdiagnose sein, denn es benötigt erstmal ein paar mehr Untersuchungen bis man eindeutig sagen kann um was es sich handelt.

Deshalb die Empfehlung geh nochmal zu einem anderen Arzt mit dem Schein, wo er die Diagnose aufgeschrieben hat und lass danach nochmal schauen. Sicher ist sicher und du machst dich nicht verrückt. (Was du sicherlich auch nicht brauchst)

Alles Gute.

bniene$66


Guten Morgen

Da steht ja Verdacht auf ... Schon alles Merkwürdig, zumal ich annehme man kann nur durch eine Gewebeprobe oder Blutabnahme sagen, ob gut oder böse. Oder geht das auch mit Ultraschall ???

Ich lasse mich auf jeden Fall nicht Kirre machen. Habe zwar bei Google nach gelesen. Einiges würde dafür sprechen, hab aber keine Gelbsucht. Seit gestern Abend tut mein Oberbauch wieder mehr weh nicht so schlimm wie letzten Samtag.

Es tut auch nicht ständig weh, das Gefühl wie ein Stein bleibt ( fühlt sich an, als wenn man einen Tennisball da drin hätte und ihn spürt beim bewegen) na wie soll man so etwas erklären. tut aber wie gesagt nicht immer weh.

Mein Stuhl ist auch wieder normal zur Zeit und der Druck im Oberbauch wird auch nach dem Stuhlen besser.

Wenn ich so die Anatomie Bilder ansehe weiß ich gar nicht wie man sowas beim Ultraschall sehen sollte. Gut der Hauptschmerz ist Oberbauch mittig rechts und so 3-4 Finger über dem Bauchnabel. Liegt da nicht der Darm?! Selber glauben tu ich dem Arzt das nicht, da ich vorher zwar schon mal nach dem essen die Schmerzen hatte aber nach 30 Minuten wiederweg waren. Nur halt seit letztem Samstag es anders ist. Deshalb kann ich es mir nicht Vorstellen, so ein Karzinom hätte ich doch schon eher dann merken müssen..

Die spinnen die Römer :|N

Montag ist nicht mehr lange und dann werde ich sofort auf der Matte stehen bei meinem Hausarzt. :p> dann weiß ich auch mehr.

FOrlau Di$ngxens


Bei alten Menschen weiss man ja nie

Bei jungen Menschen weiß man es auch nicht :-p

b*ienen66


Ha ha ha stimmt. Bin ja selber schon alt. :=o

vqi|viennxa


Bei jungen Menschen weiß man es auch nicht

ja das stimmt leider auch.

Meinte das eher so, dass grade ältere Menschen gerne mal Dinge verwechseln oder durcheinander bringen.

Wenn du sagst, der Arzt wäre an die 70 gewesen, hätte er doch schon längst in Rente sein müssen?

Stimmt eindeutig sagen kann man es erst nach weiteren Unteruschungen wie Gewebeprobe, Ct etc.

Kann ja genauso gut auch irgendwas anderes sein. :)z

bMienle66


Huhu

also, war heute bei meinem Hausarzt und der hat nochmal Ultraschall gemacht. auf den ersten Blick kann er gar nichts sagen ausser keine Gallensteine :|N jetzt haben wir blut abgenommen. Leberwerte, großes Blutbild CA ??? und CAP Werte ??? werden bestimmt und noch so einige.

Es sieht so aus als wenn entweder meine Leber oder meine Galle oder dieses Pankreas etwas hat. Hmmm sollte vielleicht Wetten annehmen welches es jetzt wohl ist.

Nehme das jetzt mit Humor, solange keine 100% diagnose gestellt worden ist. Abwarten.

Donnerstag ruft er mich an sobald alle Werte da sind. :=o

Weiß trotzdem jemand was diese CA und CAP Werte sein sollen ???

KRatcjces05


Ich kenn nur den CRP Wert, der zeigt an ob sich im Körper eine Entzündung befindet.

dSijan7a6x9


Hallo biene66,

wie geht es dir ???.Gibt es etwas neues ???

Wäre schön von dir zu hören *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH