» »

Hämorrhoiden? Bindegewebsschwäche?

p3cfreeaxk hat die Diskussion gestartet


Guten Abend!

Da ich vor einigen Tagen eine kleine Beule im Analbereich entdeckte, dachte ich, es könnten Hämorrhoiden sein. Deswegen habe ich mich ein wenig darüber informiert und bin auf eine Webseite gestossen, auf der erklärt wurde, dass Äussere Hämorrhoiden die Folge einer analbedingten Bindegewebsschwäche sein können. Da fiel mir ein, dass ich schon lange das bisher nicht weiter beachtete Problem habe, meine Aftermuskulatur nicht richtig beherrschen zu können. Damit meine ich nicht, dass mir in die Hose mache, sondern, dass mein Stuhl oft ein langes Stück ist, dass ich oft auch nicht herunterspühlen kann... Das kann manchmal recht peinlich sein |-o

Vielen Dank schonmal!

Antworten
p@cfr2eak


Weiss hier wirklich keiner, ob das nun wirklich Hämorrhoiden sein könnten? Ich suche ja bloss einen Rat, was es sein könnte...

Danke!

B6ruHni23007


Wo genau war diese Beule denn zu ertasten bzw. zu sehen?Hast Du Schmerzen an der Stelle?Vielleicht auch eine "Mariske", das ist jedenfalls kein Fall von äußeren Hämorrhoiden, und nichts unübliches.

pMcfare0ak


Die Beule war direkt neben dem Afterloch zu ertasten. Sehen konnte ich leider nicht viel.

Schmerzen habe ich eigentlich keine.

Ich weiss nicht, ob es eine Mariske ist, da es eher hart als weich wie Haut ist. Also es fühlt sich an, als ob irgendwas hartes unter der Haut wäre.

Danke jedenfalls für die Antwort :)

g>erl&inde6x5


hallo

es gibt keine äußerem hämorrhoiden, das sind ammenmärchen, du schreibst in vergangenheitsform, ist das teilchen schon wieder verschwunden?

es könnte sich um eine mariske handeln, die kurzfristig gereizt war, wenn du, wie du schreibst keine schmerzen darunter hattest

marisken sind hautlappen die keinen krankheitswert haben, aber auch nicht wieder von allein verschwinden..

es könnte sich aber auch um eine analvenenthrombose handeln, die tun aber in der regel weh, bilden sich aber unter normalen umständen auch wieder von alleine zurück, falls sie entzündlich sind, sollte man sie in einer kurzen örtlichen betäubung entfernen lassen, da das die abheilung beschleunigt.

wenn der kleine knoten bereits wieder verschwunden ist, wird es eine thrombose gewesen sein, um die duch dich aber jetzt weiter nicht kümmern musst, es sei denn es treten schmerzen auf, dann ab zum arzt, der wird dir eine schmerzlindernde salbe verschreiben oder sie entfernen.

gute besserung

pfcfr?e7axk


Hallo

Nein, ich schrieb nur die Untersuchung in Vergangenheitsform. Der untere Teil nicht - es ist also nicht verschwunden. Es hat sich aber auch nicht vergrössert oder vermehrt... Auch Schmerzen habe ich noch immer keine.

Wie bringt man denn solche Marisken am einfachsten wieder weg? Bist du sicher, dass es eine Mariske ist? Ich meine, es ist hart und eine Hautfalte klingt für mich halt weich, wie reine Haut halt ist.

Danke!

g-erlinxde65


hart würde doch für eine analvenenthrombose sprechen, geht sie schon zurück?

prcfrreaxk


Nein, es ist noch immer da. Ich würde sagen es ist auch gleich gross, wie früher. Allerdings stellte ich soeben fest, dass es ein wenig brennt, wenn ich drauf drücke.

phcSfrexak


Okay, die "Falte" hat sich nun ein kleines bisschen vergrössert und brennt auch ein wenig, wenn ich drauf drücke (sonst allerdings nicht). Bist du dir sicher, dass es keine Hämorrhoiden sind? Wie schnell geht das denn normalerweise, bis sich neue Falten bilden im Falle von Hämorrhoiden?

Grüsse, pcfreak

7%7EnlrKicxo


Hämorrhoiden können innerhalb weniger Sekunden vorfallen. Äußere Hämorrhoiden gibt es nicht, das sind dann meist "Perianalvenenthrombose"n, es können aber ebenso Hämorrhoiden im Stadium III - IV sein, diese kommen aus dem Darm und fallen zB beim Stuhlgang, oder bei sportlichen Aktivitäten vor den After. Marisken wären bei dir noch denkbar, bzw. eine Fissur. Letztere blutet meist beim abwischen (Schmierblutung) und zeichnet sich durch einen "hell stechenden" meist über Stunden anhaltenden Schmerz aus.

Wenn das ganze aber einige cm vom After weg sein sollte wäre auch eine Steißbeinfistel denkbar?

Genau abklären kann sowas meist der Proktologe, oder der Chirurg. Da du ja schon zwei Wochen damit herum läufst würde ich raten, geh mal zum Chirurgen und lass den einfach mal nachsehen.

Und keine Angst oder falsche Scham, der sieht sowas fast täglich, Hämorrhoiden sind sehr weit verbreitet.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH