» »

Knoten am After (Perianalthrombose) selbst aufschneiden?

Kjnotexn hat die Diskussion gestartet


Hallo,

erst mal danke, denn in diesem Forum habe ich endlich Informationen über mein "wehwehchen" gefunden (siehe [[http://www.med1.de/Forum/Magen.Darm/167652/)]].

Da ich jetzt wusste wie dieser Knoten genannt wird hab ich mal weiter gegoogelt und folgende Texte gefunden:

Treten sehr starke Schmerzen auf, hilft ein kleiner Schnitt mit dem Skalpell unter örtlicher Betäubung. Nach dieser Entlastung tritt sofort eine deutliche Schmerzlinderung ein.

Wenn das Gerinnsel sehr oberflächlich bereits fast durchbricht, ist ein praktisch schmerzloses Einritzen des Gerinnsels eventuell in lokaler Betäubung möglich und führt in vielen Fällen zur umgehenden Schmerzfreiheit.

Also das teil ist schon sehr nervig. Beim Sitzen, beim laufen, und aufm der Toilette war ich seit ich des Ding hab noch nicht (habs gestern nacht festgestellt).

Zum Arzt will ich nicht unbedingt mit sowas, und da ich keine 2 Wochen und mehr warten will bis das wieder weg ist hab ich mir gedacht ich schneids einfach selber auf, ohne betäubung.

Ist ja schließlich das gleiche was der Arzt auch machen würde - oder? Muss ich da irgendwas beachten? Würd halt ne Rasierklinge nehmen und evtl vorher mitm Feuerzeug heißmachen wegen Bakterien..

Antworten
skuGsaDnnxi


Und wie willst Du das machen? Mit einem Spiegel? Und wenn es sich entzündet, musst Du auch zum Arzt und hast größere Schmerzen. Und die Region musst Du wohl auch irgendwie desinfizieren, aber nicht mit dem Feuerzeug (Aua). Ich rate Dir zum Arzt zu gehen, mach halt ordentlich TRaTRA wegen Deinen Schmerzen, dann kommst Du hoffentlich schnell an einen Termin.

K(notxen


Ok daran dass ich die Region da unten auch desinfizieren muss hab ich net gedacht. Jetzt weiß ich schon mal mehr.

Naja, ich denk mir warum zum Arzt und das ganze noch hinauszögern wenn ichs auch selbst machen kann. Und ja, hab mir schon gedacht mir spiegel halt.

Heute Abend ist Grillparty mit Zelten bis dahin solls wieder weg sein :(v

Gibts sonst noch was worauf ich Achten müsste?

Außer das mit dem desinfizieren?

Danke auf jedenfall schon mal

g5erliand:e6x5


um gottes willen, bloß nicht selbst machen!!!!!!!!!!

was machst du wenn du eine ader triffst und die blutung nicht zum stillen bekommst?

außerdem musst du kontrollieren (und das geht nicht mal mit spiegel) ob die thombose komplett raus ist..

unter den sterilen bedingungen die du dir da vorstellst, entwickelt sich mit sicherheit eine entzündung!

übrigens brauchst du nicht mal einen termin, unter den umständen bist du eh ein notfallpatient und dir muss sofort geholfen werden.

wenn du dir anästhesinsalbe aus der apotheke holst kannst du dir damit helfen bis du beim arzt bist

lass das bloß sein mit dem selbermachen, du bist doch nicht der kleine hobbychirurg :-o

g!erlin?dxe65


jetzt haben sich die antworten überschnitten, wenn du heute abend zur grillparty willst dann ab zum notdienst oder ins krankenhaus, die machen das mit einem scherenschnitt und du kannst heute abend wieder halbwegs sitzen...

lg

dMeas:tgt


was machst du wenn du eine ader triffst und die blutung nicht zum stillen bekommst?

dass war auch mein erster gedanke.

ich weiss ,ich werd wieder wörtlich geprügelt,für meine wortwahle,dennoch:

melde dich nach deiner selbst-op,wenn du keine ader getroffen hast :(v

s3usanxni


Sich selbst einen Pickel am After ausdrücken ist schon kompliziert, denn Du brauchst vier Hände und Stielaugen um alles genau zu sehen. Außerdem kannst Du Dir auch nicht ganz sicher sein, was es ist oder?

Es ist Samstag, kannst es ja im Krankenhaus versuchen, wenn es unbedingt heute sein muss.

Z?wackx44


Du solltest auch an die Möglichkeit denken, dass der "Knoten" tiefer liegt, und dann wäre das sowieso eine Angelegenheit für den Arzt.

Kgno#texn


Jetzt habt ihr mir schon weng Angst gemacht des selber zu machen :-/

Und was wäre wenn ich nur einmal mit ner Nadel reinsteche?

Dann wäre die Wahrscheinlichkeit dass ich ne Ader treff recht gering oder?

P;ant(anik;erxin


Manchmal frage ich mich, wofür ich Medizin studiere, wenn das alles ja soooo einfach ist.

Infektionsrisiko besteht noch immer. Desinfektion hast Du ja noch immer nicht? Oder warst Du in der Apotheke und hast Du da schon was geholt für? Was versprichst Du Dir von einem Nadelpiekser? Dass da alles bei raus kommt? Ganz sicher nicht!

Und so nebenbei, das ist eine echt sensible Region, die Lokalbetäubung macht da schon Sinn! Aber anscheinend stehst Du ja auf Schmerzen!

z)uppxa


ich kanns nicht anders ausdrücken: "du hast nen Knall"

Geh zum Arzt!!!%-|

K>aNmik:azki081]5


Sagmal, hast du irgendwie den Wunsch nach Selbstverstümmelung?

Geh doch bitte zum Arzt! Der hat sterile Instrumente und nicht mit einem Feuerzeug abgebrannte Nadeln oder Messer oder sonst irgendetwas. Dort kann auch die Wunde fachgerecht versorgt werden!

K4notJekn


Mal ganz ruhig - wenn ich im Internet auf vermeintlichen "Experten-Seiten" sowas hier lese

"Die Heilung kann durch Inzision (Einstechen) beschleunigt werden, was auch den Schmerz sofort lindert."

Dann ist es kein Wunder wenn ich auf solche Ideen komme.

Kqamika.zi0-815


Da stand garantiert nicht dass du dir mit dem Feuerzeug eine Rasierklinge erhitzen sollst um dir den Knoten selbst aufzustechen %-|

Pvantanik+erxin


Weißt Du denn auch, wo genau Du stechen sollst? Am Rand oder in der Mitte? Wie tief? Was machen wenn etwas schief läuft? Womit stechen? Wie desinfizieren?

Auf diese vermeindlichen "Experten-Seiten" steht was EXPERTEN machen, als Menschen dir darin ausgebildet wurden. Die steriles passendes Werkzeug dazu haben und Betäubung. Von der ist nämlich auch immer die Rede.

Ich frage mich echt, wie man auf die Idee kommen kann an so einer Stelle wo man selbst so schlecht ran kommt, sich schneiden zu wollen, weil der Arzt ja auch nichts anderes macht!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH