» »

Ernährung vor Darmspiegelung

Lpilian|na0I38x6 hat die Diskussion gestartet


Ich hab mal eine wichtige Frage und zwar habe ich in 1 Woche eine Darmspiegelung vor mir und nun ein paar Fragen zur Ernährung. Ich hab da so einen Merkzettel mitbekommen und da stand halt drauf nix mit kleinen Kernen essen. Aber um Gottes Willen wisst ihr wo überall kleine Kerne drinn sind ???

Also wie sieht es aus mit:

Mais

Tomaten

Gurken

Erbsen

Linsen

Krokant

Cornflakes

Reis

Und nun die Abführgeschichte. Wie ich das alles machen muss ist mir klar. Aber nun stellt sich mir die Frage, darf ich in dem 24 Stündigen Abführprozess Rauchen ? Und wie sieht es aus mit dem Trinken. In dem Merkzettel steht nur klare Flüssigkeiten und klare Säfte. Kann ich auch Cola Light trinken ? Von der schaff ich nämlich unter Garantie auch 3 Liter in kurzer Zeit oder muss ich darauf auch verzichten ? Ich trinke nämlich allgemein weder Wasser noch Tee und das ganze wird eh zur Totur.

Und wie sieht es aus mit den Säften, könnte ich Mulitsaft, Kirschnektar oder Bananensaft trinken ???

Antworten
L7ilia+n~na038x6


Schieb - Bitte, ist echt wichtig, muss heute anfangen ...

Ldili"anna;03K8x6


Kann mir denn Wirklich keiner mal sagen was ich darf und was nicht ? Sonst kann ich dann nämlich auch gleich beim Arzt anrufen, hatte aber eigentlich auf einen Erfahrungsbericht gehofft !

ejineu aLlte Bexkannte


ruf beim Arzt an, ist am sichersten und schnellsten. Erfahrungsberichte gibt es reichlich, gib einfach bei der Suchfunktion Darmspiegelung ein.

LHila


Auf Säfte, Limonaden etc. solltest du am Abführtag verzichten. Rauchen kann wohl kaum schaden, wiewohl dir der Arzt wahrscheinlich (muss er ja fast) das Gegenteil erzählen wird.

dwarkwzilWlow


hi, habe deinen Beitrag grad erst gelesen. Um ehrlich zu sein, habe ich davon, was du grad sagst noch gar nix gehört

Wenn wir im Krankenhaus jemanden zur Darmspiegelung vorbereiten, bekommt er nen Tag vorher Ultraabführmittel und Wasser bzw. Tee zu trinken, das wars.

JZalJani


Ich habe vor meiner Darmspiegelung auch einen Tag vorher ein Abführmittel bekommen (und am gleichen Tag dann nochmal eins). In der Woche vorher durfte ich auch normal essen, nur im Tag davor eben nicht mehr und am gleichen Tag bis zu einer bestimmten Urzeit nur noch Flüssiges und dann gar nichts mehr (wenn ich mich recht erinnere).

Lail4ia&nna03x86


Ja, da scheiden sich die Geister wie´s aussieht. Im Krankenhaus ist man ja eh am härtesten drann, die machen ja alles eh nur traditionell, wir machen das bei allen so, keine Ausnahme. Aber hier mal der Link von der Praxis bei der ich die Spiegelung bekomme.

Leider habe ich immer noch keine Antworten auf meine Frage was ich alles meiden muss, wie´s mit Cola Light aussieht ( da ist ja auch nur Süßstoff und Aroma drinn wie in dem Moviprep auch, also wo soll das schaden ???) Und vor allem wüsste ich gerne ob ich Reis essen darf !

Das ist die PDF zu dem Merkblatt. Leider nicht sonderlich Aufschlussreich. Vielleicht versteht ihr was ich meine.

Ps. In nem anderen Faden hab ich sogar gelesen das einer Zitronenlimo dazu getrunken hat, Ich trinke keinen Tee und kein Wasser und weiß das ich kotzen werde)

[[http://www.gastroenterologie-swa.de/Merkblatt_-_Moviprep.pdf]]

syul}i8x8


Lilianna0386

was du darfst oder nicht hat man dir doch garantiert dort gesagt wo das gemacht wird, also halte dich daran, dann wird es auch klappen, du bist schließlich nicht die erste bei der sowas gemacht wird :-/

L"iliaandna03x86


Ja viel haben sie ja nicht gesagt... Das ist es ja. Bin mir unsicher bei vielen Sachen und so hab ich eben dort angerufen. Ich kann alles essen was keine harten Kerne hat. Reis und Hülsenfrüchte sind daher kein Problem.

Trinken am Abführtag, also keine Cola Light, nur Klares, nur Klarer Apfelsaft. Also werd ichs wohl in Kauf nehmen müssen bis zur Spiegelung -.- Das werden lange 24 Stunden.

Und Rauchen ist kein Problem.

So jetzt weiß ich bescheid - Danke !

s=u`li8x8


ich bin mir sicher das die dir alles gesagt haben, nur du hast nicht zugehört

Tianj=ax_23


Hallo Lilianna0386,

die Flüssigkeit während dem Abführtag dient dazu, daß dein Darm möglichst gut durchgespült wird. Du wirst recht schnell merken, daß du regelrecht durchgespült wirst.

Der Stuhlgang wird recht bald zum "Spülgang".

Du wirst auf der Toilette das Gefühl haben, als ob du zur "falschen Seite" hinaus pinkeln gehst. Die Flüssigkeit die du zum Beginn des Abführens trinkst, verlässt deinen Körper wieder über den Darm. Je mehr du trinkst, umso besser. Dies kann auch Cola light oder isotonische Getränke sein. Zum Ende des Abführens solltest du tatsächlich nur klarer Apfelsaft oder Mineralwasser trinken, da diese Flüssigkeit zumindest teilweise im Darm bleibt.

Liebe Grüße und viel Glück

Tanja_23

bYauch>taxnz


*:) Ich habe eine Darmspiegelung hintermir ich rate Dir,esse ambesten schon2 Tage vorher leichte Kost Suppen. Keine Körnerbrötchen oder Körnerbrot. Gemüse , Eierspeisen die möglich schnell ausgeschieden weden. Das wichtigste aber ist sehr viel Trinke.

Keine Angst es gibt keine Schmerzen

leichtes Pupsen ist angesagt. :p> :)z

L}iliFanna&038x6


Suli, ich frage mich warum du so unfreundlich reagieren musst. Warst du bei meinem Vorgespräch auch dabei und hast mitgehört ? Ich bezweifle es !

Das mit den Körnern muss man schon eine Woche vorher sein lassen steht auf meinem Zettel. Mit der Ernährung sieht es grad sehr mau aus, da alles was ich gerne esse irgendwelche Körner oder Kerne hat -.-

Naja und wie ich in anderen Threads gelesen habe, haben andere Leute auch solche Sachen wie Zitronen Limo etc getrunken. Am Tag der Spiegelung muss ich ja noch mal 1 Liter Abführmittel + 2-3 Liter hinterher trinken da werd ich dann natürlich nur noch auf Apfelschorle zurückgreifen. Pures Wasser oder Tee bekomm ich einfach nicht runter.

Ich habe übrigens Verdacht auf Morbus Chron und gerade wieder einen Schmerzhaften Schub :(

r*affeHlchen


Ich trink am ersten Tag immer noch Gemüse- oder Hühnerbrühe. Aber nur in Maßen und nur am ersten Tag, sonst bleiben die Kräuter und Schwebstoffe hängen.

NB: ich würd unabhängig von der Spiegelung mal versuchen, die Körner eine Weile wegzulassen. Eigentlich gerade bei MC gesund, sowieso gutschmeckend, sie _können_ aber im akuten Schub sehr unangenehm sein.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH