» »

Bauchschmerzen und Durchfall nach fettigerem Essen

LWizx89 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Es ist ja Grillsaison und ich merke nach jedem mal Grillen (Kräuter/Knoblauchbaguett, Bratwurst), dass ich richtige Druchschmerzen im Bauch habe, Blähungen und direkt nach dem Essen auch schon Durchfall bekomme... Das gleiche fällt mir bei dem Verzehr von gegrillten Hänchen auf... Ich bin 20... Das kann doch nichts schlimmes sein?

Antworten
sZchnat3tergxusche


Ob es schlimm ist, kannst Du nur selbst einschätzen. Dein Körper setzt Dir ein Zeichen, daß da etwas nicht stimmt. Es kann an der Menge liegen, an der Verarbeitung des Fleisches, an einem bestimmten Gewürz, und an vielen anderen Dingen. Ist es generell bei Fleisch so, oder nur bei gegrilltem? Wie wird es gegrillt? Was und wieviel ißt Du?

Liiz89


Also ich hab jetzt vorhin eine Bratwurst gegessen... normale Große und joa... ein halbes Baguett von diesen Kräuter/Knoblauchdingern... Die hab ich aber immer gegessen, und hatte nie Probleme... Ich esse generell ehr weniger, also ich überfress mich garantiert nicht damit... Gegrillt wird bei uns über einem ganz normalen Grill auf einem Rost... Bin auch die einzige, die damit Probleme hat... Ich esse nicht viel Fleisch, deswegen kann ich nicht sagen, ob es nur am Fleisch liegt... Bei zum Beispiel Chips (sind ja auch ziemlich fettig) habe ich keine Probleme. Mir machts nur grad bissl Bedenken, weil ich neulich erst von zwei ganz Aussergewöhnlichen Fällen gehört hab... die eine hatte mit 23 Jahren Bauchspeicheldrüsen- und die andere bereits mit 19 Jahren Darmkrebs :-|

czvRecxce


Hallo liz89

Nimmst du sonst den auch so viel Fett zu dir oder eher nich ?? Wenn die Grillsachen und das Baguette und die Fette Bratwurst sonst nie auf deinem Speisepaln sind solltest du dich über die Bauchkrämpe und Flitzekacke nicht wundern .

LEizx89


Nein ich esse sonst nie so fettige Sachen... Ich hab sonst nur ab an mal einen Tag drin, an dem ich viel Süßigkeiten zu mir nehme, aber das ist ja ehr weniger fettig... Also ist es normal?

cMv`ecBce


Ja das ist völlich normal .Mache dir keine Gedanken :)z

L8iz8x9


Oh "gut" vielen dank... Dann weiß ich jetzt bescheid! Und so kommen wir zur nächsten Frage: Was mach ich jetzt dagegen :-/ Will ja im Sommer auch mal mit Kumpels grillen und hab da keine Lust auf Durchfall.... |-o

s9c3hna4ttergjuschxe


Was mach ich jetzt dagegen

Ganz einfach. Wenn Du nicht so viel Fett auf einmal verträgst, kannst Du z.B. Maiskolben grillen, oder Dich einfach mehr an die Salate halten. Vielleicht bis Du auch gerade etwas nervös, und verträgst Grillzeug nur vorübergehend nicht so gut. Probier einfach aus, was Dir schmeckt und keine Probleme bereitet. Wichtig ist, daß Du das Essen auch ohne Angst genießen kannst.

L}i@z8x9


Danke für die Tipps!

Naja nervös dürfte ich eigentlich momentan nicht sein... Abschlussprüfung vorgestern hinter mich gebracht, mit meinem Freund läufts auch top...

Ja also an die Salate kann ich mich halten, aber das blöde ist ja, dass man ja nicht nur wegen Salaten grillt, sondern auch grad wegen Steaks und Bratwürsten... ich werd das einfach austesten müssen...

c#vec=ce


Also ich würde an deiner stelle was mit essen vom grill aber halt weniger als du sonst zu dir nimmst du musst halt deine Grenzen austesten am besten zuhause und alleine .

s#chnattegrgXuschxe


Das wäre so eine Sache zum Probieren. Laß mal die Würste weg, und nimm nur ein fettarmes Steak. Anschließend ein paar frisch gehackte Kräuter drauf. Salate dazu, und ein großes Glas Wasser. Das wird nicht nur schmecken, sondern Dir auch bekommen.

Übrigens, Sauerampfer wächst fast überall. Das ist eine gute Verdauungshilfe, und paßt in fast jeden Salat. Er sollte nur nicht gerade an einer Straße geerntet werden. Oder Löwenzahn-Blüten, solange sie noch gelb sind.

cqvecxce


Ach und noch was wenn dich mal jemand blöd anmacht so nach dem Motto .Wie nur eine Bratwurst oder ein Steak immer schön cool bleiben und im Kopf zu dir sagen besser ein Staek weniger als Bauchkrämpfe und Flitzekacke. :)^

D%om1


Naja ich würd gegrilltes Fleisch dann einfach generell sein lassen. Fettarm machts keinen Spaß, das wird nur drüsch...so richtiges Grillgut braucht einfach viel Fett.

Machs wie ich letzten Sommer und grill dir eher so Sachen wie Maiskolben, Fisch, Feta mit irgendwelchem Zeugs (Tomaten, Gemüse, Gewürze) in alufolie, etc etc...es gibt soooviele Sachen die echt saulecker sind. Und nebenbei ist das meiste was man so in der Kühltheke als Grillgut bekommt eh nich mehr als besserer Fleischabfall. o:)

Damit konnte ich mich ganz gut hinwegtrösten.

LUizx89


Danke, ihr Lieben x:)

Ich ess lieber weniger und demnächst erst noch mal daheim... Hab keine Lust irgendwo im Wald zu stehen, oder bei jemand anderem im Haus... Das lassen wir jetzt einfach... ;-D

slchnattke%rgusxche


so richtiges Grillgut braucht einfach viel Fett.

Deine Meinung in allen Ehren; ich kann sie an dieser Stelle nicht teilen. Ich muß zugeben, daß ich kein Fan von gegrillten Leichenteilen bin. Aber wenn ich ein Steak genießen will, dann am liebsten vom Grill. Das abstehende Fett schneide ich vorher ab. Es ist zwar ein Geschmacksträger, aber nicht der einzige. Das Fett, das das Fleisch so schön marmoriert, reicht mir vollkommen aus. Mir reicht das Fleisch auch "englisch", also im Kern noch zart rosa.

Gemüse esse ich lieber roh. Da landet höchstens mal ein Maiskolben erst auf dem Grill, und dann in der Butter. Fisch und Kartoffeln in Folie gegrillt mag ich auch. Gegrillter Käse (muß nicht Feta sein) ist eine leckere Sache. Noch besser schmeckt er mir geräuchert. Die Gemüseschnitzel und Kräuter gebe ich aber lieber erst später dran. Für mich ganz große Klasse: Topinambur vom Grill. Da brauche ich nichts anderes mehr.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH