» »

Durchfall, extreme Krämpfe und Blutdruckanstieg nach Salat

A^raluxen hat die Diskussion gestartet


Hallo an alle,

ich bin ratlos : Ab und an, wenn ich grünen Salat esse, in dem vor allem Eisbergsalat, Radiccio oder andere Blattsalate enthalten sind, die weißlichen Saft enthalten ( also KEIN Feldsalat, Rucola, etc) bekomme ich grauenhafte Darmkrämpfe ( wie Entbindungskrämpfe) und dann nach ca 30 Minuten oder länger wäßrigen Durchfall. Diese Krämpfe halten ca 1-2 Stunden an , bis "alles raus" ist.

Dabei steigtt mein Blutdruck ins Namenlose - ich denke, mein Schädel platzt.

Samstag war es dann soweit - nachdem "Genuss" eines Salates in einem Restaurant spürte ich die Krämpfe kommen, konnte gerade noch nach Hause fahren - dann ging das Elend los.

Diesmal kam ich nicht bloss mit "Aua" davon - ich hatte eine TIA, kam ins Krankenhaus, Intenisiv-Überwachung etc. Großer Alarm. Ich bin noch total geschafft davon - und voller Angst, es könnte nochmal passieren.

Ja klar lasse ich Salat "weg" - aber es kann auch nach anderen Speisen vorkommen. Ich hab' förmlich Angst, irgendwas "Rohes" zu essen.... kann doch nicht nur von Pizza und Nudeln leben !!!

Habe schon eine Darmspiegelung machen lassen - laut Arzt alles wunderschön und pikobello.

Wer weiss was über diese Form von Überrempfindlichkeit ?

Ich bin dankbar für alle Hilfe - meine Bemerkung über die "Vorgeschichte" meiner TIA interessierte die Ärzte nicht im Mindesten - man hörte mir nicht mal zu.

Antworten
G4elb_ros%e


Hi,

hast du das auch schon mal bei anderen Lebensmitteln mitbekommen?

War das schon immer so mit dem Salat?

Hast du denn schon mal einen Unverträglichkeitstest machen lassen?

Hast du viel Streß zur Zeit?

Lieben Gruß: Gelbrose *:)

K atVhy558e1


Ne TIA von Salatgenuss? Hab ich auch noch nie gehört. Hast du mal ein Schädel MRT machen lassen?

E)hema|liger TNutAzer G(#32573x1)


ich glaube nicht das die TIA von dem Salat kommt, das war vermutlich Zufall. Je nachdem wie oft du das in letzter Zeit hattest, kann es sein das du dir mit dem Bluthochdruck den Weg zur TIA gebahnt hast.

Hast du sonst Bluthochdruck? Ich verstehe ehrlich gesagt nicht wieso du überaupt noch grünen Salat isst wenn du weißt das du extrem reagierst. Es gibt doch noch genug an andere Möglichkeiten, aber ohne grünen Salat kann man doch problemlos leben

A(ral(uxen


Ich habe Durchfall bekommen, vom grünen Salat - dadurch bedingt extreme Krämpfe, dadurch bedingt Blutdruckanstieg.

Ich kann grünen Salat essen, aber eben kein Eisbergsalat etc ( die mit "weißem" Saft)

In dem gemischten Salat im Restaurant war wohl so ein Übelltäter drin... daher das ganze Elend.

E%hemalixger NAutzer ((#R3257(31)


Warum meidest du dann in der Öffentlichkeit nich Salate wo du nicht sicher bist was drin ist? Sollte ja eigentlich kein Problem sein

S]anniQlein


Das schränkt eben die Lebensqualität stark ein. Außerdem wärs schon hilfreich wenn man genau wüsste welcher Stoff das genau ist. Dann weiss man auch, wo der drin ist. Ich habe auch trotz angeblich tip-top-Darm manchmal nach dem Essen (und ich weiss garnicht was es genau ist, ich hatte es schon nach allem möglichen) so ne Durchfallattacke mit Krämpfen. Ist vor allem, wenn ich gestresst bin. Aber irgendwie sehr unvorhersehbar. Ausserdem hab ich ne ziemlich rege Verdauung. Aber es wäre schon schön, wenn man seinen Drang, für ne längere Sitzung aufs KLo zu verschwinden, besser unter KOntrolle haben könnte. Ich konnte noch nicht rausfinden, was die Sachen gemeinsam hatten, die das bei mir ausgelöst haben..

Ähm. was is eigentlich TIA?

E:hemma[liger SNutzer R(#32j5731x)


[[http://www.medizinfo.de/schlaganfall/ristia.htm]]

Scann1ileixn


Danke Mellimaus. Aber das scheint ja garnichts mit der Verdauung zu tun zu haben, oder??

E$hemaligeDr N{utgzer +(#32573x1)


Ich habe es ja oben schon gesagt, das eine TIA nicht wirklich mit einer Unverträglichkeit zusammenhängt. Das einzige was man da als Zusammenhang erkennen kann, ist das die TIA durch die hohen Blutdrücke bei diesen UNverträgichkeiten begünstigt wurde. Daher ja auch meine Frage wieso man eben bei so massiven Beschwerden überhaupt noch Salat in der Öffentlichkeit isst, wenn man nicht 100% sicher ist was drin ist. Zuhause istd as ja was anderes, da kann man ihn ja selber zubereiten.

Daher wurde hier ja auch schon danach gefragt ob ein Schädel MRT gemacht wurde und ich wollte wissen ob der Blutdruck sonst auch hoch ist.

Meine Vemrutung nach wie vor, die TIA wurde NICHT durch den Salat ausgelöst, sondern es war vermutlich Zufall das es eben gerade dann passiert ist also sie diese Beschwerden hatte.

SZanGnileixn


Daher ja auch meine Frage wieso man eben bei so massiven Beschwerden überhaupt noch Salat in der Öffentlichkeit isst, wenn man nicht 100% sicher ist was drin ist.

Das Problem war bei ihr ja auch, dass dieser Stoff, der das auslöst, nicht zwangsweise NUR in Salat vorkommt! Das hat sie irgendwo mal geschrieben. Drum kann man nicht alles weglassen, wo es drin sein kann, wenn man nicht weiss, was es ist!

Das mit deiner TIA-Theorie würd ich auch so unterschreiben!

Echemalig"er #Nut*zer <(#32x5731)


Okay das mag sein ... habe keine anderen Beiträge von ihr gelesen

pWeps


manchmal nach dem Essen (und ich weiss garnicht was es genau ist, ich hatte es schon nach allem möglichen) so ne Durchfallattacke mit Krämpfen.

Genau solche Durchfallattacken mit schlimmen Bauchkrämpfen habe ich auch so ca. 1 Stunde nach dem Essen (nicht nach jedem) und bin auch noch nicht dahinter gekommen welche Nahrungsmittel sie auslösen. Aber auf jeden Fall ist Salat und Gemüse mit dabei, auf beide will ich aber nicht verzichten ...... ist ja nicht gerade gesund eine Ernährung ohne Salat u. Gemüse :-/. Mal macht es überhaupt nichts, und dann komme ich vom Klo nicht mehr runter %-|.

Einen übermäßigen Blutdruckanstieg habe ich dabei noch nie bemerkt, eher das Gegenteil ..... nämlich dass ich Kreislaufprobleme bekomme.

@ Araluen

Du solltest deinen Blutdruck durch eine 24-Std.-Messung überprüfen lassen. Aber nach einer TIA wirst du sowieso jetzt ein Blutdruckmedikament bekommen um in Zukunft solche überhöhten Werte zu vermeiden.

S:ami;ra2x3


Hallo Araluen

Wow, es gibt tatsächlich noch Leute, die extrem auf Salat reagieren? Ich hatte es bis jetzt 2 mal, dass ich nach Salat am Abend erbrechen musste und totalen Durchfall hatte... :-/ Bei mir tritt das Problem auch nur bei grünem Blattsalat auf... Das letzte mal hab ich an einem Samstag abend Salat gegessen, Sonntag morgen war mir dann schlecht, musste mich übergeben (was als Emetophobiker auch nicht lustig ist) und konnte den ganzen Tag vor lauter Übelkeit nichts essen... In der Nacht auf Montag (!) bekam ich dann Fieber, und erst am Dienstag ging es mir wieder einigermaßen gut...

Naja, ich wünsch dir auf jeden Fall, dass du eine Lösung für dein Problem findest @:)

Liebe Grüße *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH