» »

Wie funktionieren Lactose-/ Fructose-Unverträglichkeitstests?

kZris1&006w77


Es ist ne ganze DIN A4-Seite, aber ich werde es abtippen. Im Moment komm ich bloß nicht dazu weil ich ständig auf dem Sprung bin vor lauter Terminen. Ich schreibe es nachher rein. Es heisst dort nämlich nicht dass man generell keine Früchte oder Gemüse essen darf sondern es sind nur bestimmte Sorten aufgeführt und die anderen soll man angeblich sogar essen. Aber ich bin mir nicht sicher ob das so richtig ist. Seit heute Nacht habe ich wieder ziemliche Bauchschmerzen und heute dann Durchfälle. Gestern Abend hab ich Wurstsalat gegessen: Lyoner, Zwiebeln, Gurken, etwas Käse, Essig, Pfeffer. Neulich gings mir richtig dreckig danach aber ich dachte es lag an dem Dressing mit Fruktose-Glukose. Das haben wir gestern aber weggelassen und anfangs ging es mir auch gut. Aber in der Nacht begannen dann die Bauchkrämpfe.

-cFloYrettex-


;-)

ich sag ja, du musst dich dringend einlesen.

1. natürlich KEIN fructosedressing!

2. keine zwiebeln! wenn unbedingt so etwas, dann schalotten!

3. welchen essig hast du verwendet? balsamicoessig enthält z.b. sehr viel zucker. am besten ist apfelessig verträglich....

4. war die wurst vom metzger oder abgepackt? wurst kann auch zucker, sirup, etc. enthalten. immer genau lesen.

da ist es kein wunder, dass es dir schlecht ging ;-)

die liste scheint weder vollständig, noch fehlerfrei zu sein :)_

kxrYisB1Q0067x7


Florette,

danke für die Antworten.

1. Das mit dem Fructosedressing war ja BEVOR ich das mit meiner FM wusste.

2. Das mit den Zwiebeln wusste ich nicht.

3. Weinwürziger Essig (1/3 Wein, 2/3 Branntwein) - weil ich einfach gar nicht weiß welchen Essig ich nehmen soll. Apfel ist doch auch schlecht, oder?

4. Die Wurst war vom Metzger.

Viele Grüße

Kristina

PS: Hab grad gesehen dass es drüben ja doch schon Antworten gibt. Dachte ich hätte die Benachrichtigung eingestellt, aber das hat wohl nicht geklappt. Prima. Dann muss ich unbedingt die Zeit rausschinden all diese Infos zu lesen - ist ja zu meinem Vorteil. ;-)

-CFlor\etxte-


zwiebelgewächse sind allgemein nicht so verträglich. auch schnittlauch z.b.

wie gesagt, wenn es etwas für den geschmack sein soll, dann eine schalotte. aber auch nicht unbedingt in der anfangsdiät.

apfel ist schlecht, apfelessig aber nicht ;-)

warum das so ist, fragst du am besten im anderen forum, die können dir ganz genau erklären, was warum wie ist.

beim metzger lässt du dir am besten die zutatenliste zeigen. viele behaupten in ihrer wurst wäre kein zucker, und trotzdem ist manchmal homig oder sirup, sogar saccharose enthalten. immer nachfragen.

ich hab mich schon oft mit solchen leuten angelegt ]:D

kIri[s1006x77


Danke.

Ich versuche langsam durch zu steigen. Aber es ist noch schwierig. Hmm .... und es ist halt auch blöd weil ich ja auch nicht für mich alleine koche und dann kommt das halt auch nicht so gut an wenn es ständig ist dieses oder jenes müssen wir jetzt da aber weglassen. Aber alles immer auf 2 Arten kochen ist auch blöd. Ich will das ja jetzt gerne richtig machen damit es auch hilft - aber dazu muss ich halt auch erst richtig wissen was stimmt und was nicht.

Ich glaub das Blatt vom Doc brauch ich gar nicht mehr abtippen, scheint ja eh nicht vollständig und richtig zu sein. Gell?

Was hältst du von diesen Tabletten als Zusatz (Fructo....)?

Kannst du mir ein gutes Buch mit Rezepten empfehlen?

Gruß

Kristina

-cFl=oretxte-


ja stimmt. ich hab nur gedacht, ich könnte dir die fehler an der liste aufzeigen.

ich denke mal, du meinst fructobalax, die habe ich auch zu hause. nehm sie aber nur selten.

speziell in der anfangsdiät sind sie aber schon sinnvoll. aber auch wenn es um tabletten geht, fragst du am besten auch im anderen forum nach.

die wissen immer diese einzelheiten, die ich mir nicht merken kann ;-D

ich weiß z.b. dass zwiebeln schlecht sind, weswegen genau weiß ich aber nicht.

im wiki von bestdoc findest du auch eine rezeptbuch-ecke.

ich habe daheim [[http://astore.amazon.de/kochrezepte-online-21/detail/3830433263 das hier]].

ist m.M nach aber nicht für anfänger geeignet.

dort stehen viele rezepte mit viel zu viel fructose drin!! bin schon oft darauf reingefallen.. dort wird z.b. viel mit zwiebeln, mais usw. gekocht :(v

später kann man die rezepte dann noch ein wenig umwandeln, dann passt es schon.

aber als anfänger verwirrt es nur, da dinge als verträglich beschrieben werden, die mir absolute bauchschmerzen bereiten würden!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH