» »

Erfahrungsberichte nach Blinddarmentfernung

Z$supzsa hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr lieben,

habe ein paar Fragen an Euch.

Habe letzten Freitag meinen Blinddarm rausbekommen und fühle mich noch arg schlapp und schwach und habe noch immer schmerzen.

Wie waren Eure Erfahrungen?

Wie lange tat es noch weh? Wurde bei mir per Bauchspiegelung gemacht und ich bin immer noch extrem aufgebläht von der Luft.

Ab wann wart ihr wieder arbeiten?

Ab wann habt ihr wieder normal gegessen?

und last but not least ab wann wart ihr wieder schwimmen oder habt Sport gemacht?

Danke für Eure Erfahrungen

Antworten
Z7suzxsa


schade das niemand von Euch etwas dazu sagen mag oder kann.

vYiv9iennxa


hallo!

da dir noch keiner geantwortet hat, mache ich mal den Anfang.

Als ich meinen Blinddarm rausbekommen habe, war ich dann noch ca. eine Woche nachdem ich aus dem KH raus bin, daheim. Essen konnte ich allerdings nachdem ich zuhause war alles wieder. Die haben doch im KH langsam mit dem Kostaufbau nach der OP begonnen. Erst mal nur Tee, dann Suppe, dann leichte Kost und am letzten Tag dann wieder normales. War bei dir sicher auch so.

Bei mir hat es noch ca. 1 Woche gedauert bis das Gas ganz verschwunden war.

Allerdings hatte ich das Pech dass ich schon ein paar Wochen danach wieder Schmerzen an der gleichen Stelle bekam. Es haben sich da schon Verwachsungen gebildet, obwohl es nur per Bauchspiegelung gemacht wurde. Aber dass muss nicht bei jedem gleich so sein. Die meisten haben nach einer Blinddarm-op keine Beschwerden bzw. erst Jahre später mit "kleinen" Verwachsungen zu tun

Zmsuzsxa


Hallo,

ich hatte bei meiner Entlassung noch Schonkost, noch nix normales

und darauf bin ich jetzt wieder zurück gegangen.

Will am Montag nochmal probieren normal zu essen.

Danke dir

ZIs[uzsa


Hat niemand weiter Erfahrungen gesammelt??

Bin nach dem Essen noch immer so aufgebläht.. Das müsste ja langsam mal aufhören oder?

UDllei_Ne1phrxo83


Hallo Zsuzsa!

Auch ich habe keinen Blinddarm mehr und auch bei mir wurde er mittels Bauchspiegelung entfernt. Ich habbe auch och lange Zeit mit meinem bauch zu kämpfen, vorallem das gerade laufen viel mir schwer. Wie bei Vivienna kam heraus, das mein Bauch aufgrund mehrerer Bauch-Op's schon arge Verwachsungen hat und die Blinddarm-OP sein übriges dazu beigetragen hat. Die Op vom Blinddarm war 2007 und seitdem bin ich weitere 4 mal am Bauch operiert wurden-eine davon auch mit Bauchspiegelung. Es ist glaub ich bei jeder OP, die laporoskopisch durchgeführt wird so, dass sich das Gas erst nach und nach abaut und solange noch welches drin ist schmerzt es eben. Mit dem Essen hatte ich nie Probleme, nach Umstellung von Flüssigkost über Brei- und Schonkost war alles wieder gut.

Du hast geschrieben, dass du es Montag nochmal probierst mit normal essen...hast du schon normal gegessen und es ging dir danach schlechter oder kamst du dir danach "nur" aufgebläht vor?

ZTsuxzsa


Hey,

also laufen geht. Aber die eine Narbe tut immer noch weh..

Mit dem Essen ist so ne Sache,

esse noch immer fettreduziert und selbst da Blähung und Durchfall.. Nervt langsam echt ist nun auch schon 3 1/2 Wochen her..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH