» »

Immer noch Blut im Stuhl, 3 Monate jetzt

NbemeCsist788x4


ihr leutz macht mir immer etwas angst...aber vorsicht ist die mutter der porzelan-kiste, werde morgen meine kk anrufen um abzuklären ob die die kosten tragen und dann einen termin machen

QTuack$yx74


@ nemesis 7884

Wer net hören will muss fühlen :

1. Diese Darmspiegelung kostet dich rein garnix, im speziellen Fall, wenn sogar "sichtbare Blutungen" auftreten ist es indiziert. Und als Student bist Du Krankenversichert. Es ist NICHT damit zu spassen, wenn es schon blutet. Ausserdem wieso fragst Du nach Meinungen, wenn Du eh alle gleich negierst.

Aber natürlich hast Du als mündiger Bürger das Recht jegliche medizinische Behandlung/Untersuchung abzulehnen, sofern du noch wach, bzw vollkommen zurechnungsfähig bist.

Vieleicht gehst Du auch freiwillig ins Krankenhaus , wenn Schmerzen hinzugekommen sind die du nicht mehr aushälst, dann könnte es aber vieleicht auch schon zu spät sein.

Oder die Blutungen, und ja die können auch versickern, wirken sich so drastisch aus das Du aufgrund eines Schocks Dein Bewusstsein verlierst. Dann hoffe bloss das das passiert wenn jemand dabei ist und Hilfe rufen kann , weil Du es dann nicht mehr kannst.

Ich drück Die Daumen, daß es alles nur "Panikmache" meinerseits ist.

Gute Besserung, und "schwing die Hufe" ins Krankenhaus!!!!!

MWonsxti


Hallo Nemesis und alle,

frisches Blut aus dem Darm hat zum Glück fast immer ganz harmlose Ursachen. Darmkrebs hingegen ist im Anfangsstadium vollkommen stumm, d.h. man merkt gar nichts. Wegen einer frischen Blutung beim Stuhlgang gleich eine Koloskopie vorzunehmen, halte ich für maßlos übertrieben. Ich blutete viele Jahre nach fast jedem Stuhlgang. Ursachen bei mir waren Hämorrhoiden und Fissuren.

Wer unter 30 ist, kann Darmkrebs in aller Regel vergessen, außer es sind familiär gehäufte (Darm-)Krebsfälle bekannt. Nemesis, sorry, habe nicht alles genau durchgelesen, weshalb es mir vielleicht entgangen ist: Wie alt bist Du?

Liebe Grüße

Angie

SEilxber


Wegen einer frischen Blutung beim Stuhlgang gleich eine Koloskopie vorzunehmen, halte ich für maßlos übertrieben.

das sehe ich ja normalerweise auch so, aber da die Enddarmspiegelung ohne Befund war und somit wohl die üblichen Ursachen - Hämorrhoiden, Fissur - ausgeschlossen sind und das Blut schon seit 2-3 Monaten da ist... :-/

@ nemesis:

Angst machen war nicht die Absicht. Polypen bedeuten auch nicht Darmkrebs, von daher würde ich mir da erstmal keinen Kopf machen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH