» »

Darmspiegelung und totale Angst

C+at PodweDr


War damals im Krankenhaus stationär, das viele Trinken war wirklich unangenehm, alle paar Stunden kam die Schwester mit dem Gebräu und 2 Liter sollten dann getrunken werden. Nach ein paar Stunden wieder 2 Liter, an Schlaf war nicht zu denken (WC ohne Ende). Ohne gutes Zureden meiner Zimmerkolleginnen + Schwestern hätte ich das nicht geschafft, die waren echt goldig (hatten die Prozedur schon hinter). Dann morgens gings zur Spiegelung, wollte eigentlich ein Schlafmittel, aber Arzt und Schwester sagten, dass es nicht schlimm ist, bekam was leicht beruhigendes und eine örtliche Betäubung. Arzt und Schwestern waren sehr lieb und haben mich während der Untersuchung immer wieder beruhigt und gelobt. Werde es wieder so machen. Es war wirklich nicht schlimm. Angst hatte ich vor dem Ergebnis, was wohl rauskommt. Es wurden Proben aus dem Gewebe und ein kleiner Darmpolyp entnommen. Befund war positiv, soll nun alle 2 Jahre zur Kontrolle gehen.

jPasoxn27


werden immer proben entnommen gehört das zur untersuchung ? wenn ja werden die ergebnisse der proben sofort mitgeteilt oder dauert das dann wieder 2 bis 3 tage

pXeJps


In d.R. werden schon Proben entnommen aber die Anzahl ist nicht festgelegt, das entscheidet der Arzt bei der Untersuchung. Das Ergebnis bekommt man erst einige Tage später, denn die werden zur histologischen Untersuchung eingeschickt.

l*inchienx04


Ich habe auch so die Befürchtung dass ich zur Darmspiegelung muss :-/ :(v.

Hatte genau vor einem Jahr ziemlich Probleme mit einer "Darmverdickung" wo der Stuhl nur sehr schwer noch durchging, ich übelst Verstopfung hatte und diese auch von außen tastbar war/ist. Hab diese allerdings schon viele Jahre vorher selber getastet.

Es wurde Ultraschall, Röntgen etc. gemacht und als harmlose "Darmwalze" dargestellt.

Jetzt hat mein Gyn allerdings beim Abtasten wieder dieses Teil (welches vermutlich zum Untersuchungszeitpunkt mit Stuhl gefüllt war %-|) entdeckt und meint, man sollt da mal spiegeln %-| :(v. Jetzt muss ich erst nochmals zu meinem Hausarzt, ob er dies auch für nötig hält zu spiegeln. Aber ehrlich gesagt, ich hab auch nur Angst vor dem Ergebnis, nicht unbedingt vor der Spiegelung :-/

Aber insgeheim hoffe/denke ich, dass wenn es etwas schlimmes wäre, ich vermutlich nicht mehr hier sitzen würde. Da ich dieses Teil wirklich schon viele Jahre hab :-/

Ich drück auf jeden Fall allen die Daumen, die es ebenfalls noch vor sich haben :)^ :)*

j*ason2x7


danke dir,

welche krankheiten werden bei den probem kontrolliert ?? oder welche können ausgeschlossen werden ??

ich bin froh wenn ich es hinter mir habe, denn es wird immer schlimmer heute hatte ich ziemlich starke bauchschmerzen ohne irgend einen grund , gegessen habe ich nur bisle wassermelone ??

danke

l incheVn0x4


Du hast zwar vermutlich nicht mich gemeint. Aber es können z.B. Krankheiten wie Morbus Chron, Cholitis ulcerosa usw. diagnostiziert bzw. ausgeschlossen werden.

jDasoxn27


das ist egal ich bin über antworten dankbar ! ich werde jetzt nicht aufdringlich ich google mal nach den krankheiten :-)

lhinchue3n04


Mach das, aber google nicht zuviel, macht einen nur verrückt ;-)

lLin{chen04


Da seh ich gerade, ich hab Colitis ulcerosa falsch geschrieben. Aber Google müsste es trotzdem finden ;-)

j4asoxn27


ich habe auch bauchschmerzen rechts unterhalb der letzten rippe , ich habe seit ca. 8 wochen magen-darm problem aber die hatten sich nur mit blähungen bemerkbar gemacht ! jetzt fangen seit gestern schmerzen an , ich habe naechsten freitag eine darmspiegelung. was meint ihr was kann es sein beim ultraschall sah man nichts kann es den noch was ernstes sein und kann ich was dagegen tun oder soll ich bis freitag warten oder vorher was unternehmen. die schmerzen sind kurz vor der unerträglichkeit aber es geht noch vor allem nach der schmerztabklette wirds bisle besser...... :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°(

können es gallensteine stein , meine frau hatte auch mal probleme mit den gallensteinen sie wurden entfernt , sie hatte aber dollerer schmerzen , bei einer steigerung hätte ich sie gleiche stärke der schmerzen erreicht ???

danke

CtaCt Powxer


Lieber Jason27

starke Blähungen mit Schmerzen, Durchfällen, ect... können auch durch Nahrungsmittelunverträglichkeiten ausgelöst werden. Ich vertrage z. B. keine Milchprodukte, dass weiss ich seit ich Tests im Krankenhaus durchführen ließ. Das sind einfache Atemtests, auf Lactose (Milchzucker), Fructose (Fruchtzucker, Sorbit) Unverträglichkeit. Schreib Dir mal auf, nach welchen Lebensmitteln Du Beschwerden bekommst und sag das dem Arzt. Zöllikalie solltest Du auch ausschließen lassen (Getreideunverträglichkeit). Dann kann man gezielter vorgehen und die Ernährung danach ausrichten, damit es Dir wieder besser geht.

Frag auch mal nach Heliobacter-Pylori Bakterien, der kann auch Sobrennen und Entzündungen auslösen, lässt sich mit Antibiotika gut behandeln. Test wird bei Magenspiegelung gemacht, so war´s bei mir.

Alles Gute :)*

L=ilaLMotuDs_8x9


hallo jason!

also, wir schon viele geschrieben haben, ist das abführmittel das schlimmste....

ich hatte meine darmspiegelung mit 16 jahren.. das war die hölle, weil ich unheimlich angst hatte und der arzt sowie meine mum mussten mich dann sogar noch überreden, dass ich das durchziehe...

hatte 1 jahr vorher ne magenspiegelung gehabt und war o.B.!

ich bekam nix zu trinken oder n mittel zum abführen.. nein.. ich bekam nen schlauch in den po gesteckt,wo dann viel wasser reinfloss...warmes wasser..

und das 20min zurück zuhalten, war das allerschlimmste.... das waren solche schmerzen..

nach den 20min ist alles nur so rausgelaufen... hat auch sehr weh getan...

aber danach hab ich solche schlaftropfen bekommen und nichts von dem ganzen mitbekommen...

bin froh, dass ich das hinter mir habe und hoffe, dass ich das nicht nochmal so schnell machen muss...

im nachhinein ist es aber nicht soo schlimm.. und es musste nunmal gemacht werden...

wünsch dir alles gute und lass uns das ergebnis zukommen!

lg

jjasonx27


danke für den mut den ihr mir gibt,

@ cat power

ich bin kein profi aber muss man das auch machen lassen wenn man darmprobleme hat oder nur bei magenproblemen ?? denn ich habe ja darmbeschwerden ! ja und wie soll ich das machen mit der unverträglichkeit , ich kann einige dinge nicht vertragen wie bohnen kartoffeln davon bekomme ich blähungen aber schmerzen , kann essen zu schmerzen führen ? wenn ja warum erst mit 28 ?

danke

j;as_on2Z7


ich habe vergessen zu erwähnen das der arzt beim ultraschall sagte das ich ein bißchen luft im bauch haette, er hat aber nichts weiter dazu gesagt , kann luft schmerzen auslösen ?

danke

CDat uPower


luft schmerzen auslösen

:)z

Ja, dagegen kann man entblähenden Tee trinken (Anis-Kümmel-Fenchel) oder Simeticon einnehmen, gibt´s günstig zu kaufen. Lefax oder Immogas, ect... kannste mal googeln. Ohne entblähende Mittel komme ich kaum aus, wenn ich es mal weglasse, habe ich richtige Druckschmerzen, wegen der vielen Luft. Ich hatte mal soviel Luft im Darm und Magen, dass man beim Ultraschall die Leber nicht sehen konnte. Zöllikalie kann man nur im Darm feststellen, Helio im Magen, bei den Atemtests wird festgestell, ob der Dünndarm richtig arbeitet. Bei mir hat das alles mit 33 angefangen, dafür gibt es keine Altersgrenze, leider :)_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH