» »

Darmspiegelung und totale Angst

C|at mPow!er


aber muss man das auch machen lassen

Du musst das natürlich nicht machen lassen, aber ich wollte das damals alles abklären.

j"alson2x7


was meint ihr denn welche medikamente meine schmerzen lindern würden übergangsweise , denn ich fahre gleich mal zur apotheke denn die hin und wieder mal kommenden schmerzen nerven mich und ich habe morgen ein wichtigen termin den nich wahrnehmen muss.

danke

jOasoQn27


die schmerzen sind gestern abend weg gegangen und heute eben wieder gekommen , was könnt ihr für medikamente empfehlen?

danke

jlas7oSnx27


ich war heute in der notfallpraxis weil die schmerzen mir auf die nerven gingen, es wurde urin getestet ok, blut abgenommen ok, abgetastet nichts gesehen. der arzt sagte keine ahnung was es ist er können nichts feststellen , was kann das sein hat jemand mal die selben symptome gehabt??

für antworten wäre ich sehr dankbar

danke

pJeps


Probier es doch mal mit wärmen (Wärmflasche).

jzaso|n2x7


ja dann wirds besser aber ich kann ja schlecht den ganzen tag mit der waerme flasche rumlaufen , ich meine wenn es dadurch besser wird kann es dann evtl. auch nur eine zerrung sein ? ich habe echt die faxen satt, ich gehe am montag noch mal zum meinem ha und sage ihm er soll mir gefälligst helfen , es kann doch nicht sein das er mir sagt ich muss zu einer darmspiegelung und mir nichts gegen meine schmerzen mit gibt !

danke

pOepxs


Hast du keine Ibuprofen oder Diclofenac Tabl. zuhause?

e#i&ne alte Btekannxte


kann es sein, dass du dich viel zu sehr in alles reinsteigerst? :-/ Warst du nicht auch derjenige, der seine Ernährung radikal umgestellt hat und sich dann über Blähungen gewundert hat ??? ?

Entspann dich doch einfach mal ne Runde bei ner Tasse Tee und nem guten Buch auf der Couch :)D

jmas3onx27


ja der bin ich , natürlich versuche ich das auch zu entspannen aber es geht nicht weg, ich meine es ist nicht so das ich boden liege und mich die schmerzen quälen aber ich merke es sind schmerzen die nicht vorher da waren.

pWeRpxs


Hast du jetzt eigentlich schon mal ein Schmerzmittel ausprobiert?

JMasminPdAa75


Hi Jason,

um eine Darmspiegelung wirst du nicht drum herum kommen.

Ich kenne diese Schmerzen und Krämpfe und weiss auch nicht so recht, was ich dagegen einnehmen soll und kann. Leider ist der Magen-Darm-Trakt ein sehr kompliziertes "Gebilde" ;-) und deswegen gibt es kein Allerheil- oder Wundermittel.

Lass die Darmspiegelung so schnell wie möglich machen. Ich hatte vor kurzem eine Magen- und Darmspiegelung. Ich ließ es ambulant im Krankenhaus machen, da ich eine Kurzzeitnarkose bekam. Kann ich nur jedem empfehlen, denn ich habe absolut nichts von den Spiegelungen mitbekommen.

Wenn du dich im Krankenhaus behandeln läßt, so meine Erfahrung, wird gründlicher nach den Ursachen gesucht. Bei mir wurde dann noch eine Stuhlprobe gemacht, ein Laktoseunverträglichkeitstest, großes Blutbild und Ultraschall.

"Leider" oder zum Glück waren meine Spiegelungen vollkommen in Ordnung und auch die anderen Untersuchungen waren in Ordnung. Also eine Diagnose habe ich immer noch nicht, warum ich ständig auf dem Klo sitze und vor Schmerzen fast ohnmächtig werde.

Bei mir steht jetzt noch ein MRT an, vielleicht findet man dann die Ursache.

Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute und schnelle Besserung. Ach ja, ich trinke viel Anis-Fenchel-Kümmel-Tee, der beruhigt den Magen-Darm-Trakt. Versuch es auch mal.

lg

j{as2o7n2x7


ich habe mal kurz ibu hexal ausprobiert hat nichts gebracht und auch buscopan plus alles nichts gebracht, ich trinke fenchel anis kümmel auch schon mal noch hats nicht gewirkt

jvasIonF27


ich habe auch noch eine frage zu der darmspiegelung:

wie läuft das in der praxis , ich komme in die praxis lege mich dahin bekomme eine spritze und dann:

wie lange dauert es bis die spritze wirkt ?

werde ich ganz normal mit einem schütteln wieder wach wie beim normalen schlaf ?

kann während der darmspiegelung was passieren ?

für antworten wäre ich dankbar auch für antwort für die ich keine frage gestellt habe bzgl. darmspiegelung

danke

p}epxs


noch hats nicht gewirkt

Also ein bischen Geduld mußt du schon haben.

wie läuft das in der praxis

Du ziehst dich erst mal unten rum aus ;-D und in manchen Praxen bekommst du eine sogenante Koloskopiehose (ist hinten ein Schlitz drin ;-)).

Dann kommt meistens der Arzt und spricht nochmal kurz mit dir. Du bekommst eine Nadel gelegt und dann wird das Medikament für die Sedierung gespritzt, i.d.R. setzt die Wirkung sofort ein und du schläfst ein.

Während der Untersuchung wird dein Puls und die Sauerstoffsättigung überwacht.

Nach der Untersuchung wirst du in ein angrenzendes Zimmer geschoben und dort bleibst du bis du wieder wach wirst.

Komplikationen bei Darmspiegelungen sind sehr gering. Das fragst du am besten deinen Arzt noch vor der Untersuchung.

jhasonx27


ja hört sich sehr unangenehm an aber ich bin ja zum glück betäubt ! ja zu der betäubung, ich habe mal was vor jahren in den arm bekommen da sollte ich auch danach schlafen, valium kann das sein ? auf jeden fall hat es ncht geklappt mit dem schlafen es sollte zum glück keine untersuchung folgen aber ich wurde sehr sehr müde aber habe mich dagegen gewährt und habe nicht geschlafen. ich habe grundsätzlich angst vor betäubungsmitteln o. schlafmittel.

danke

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH