» »

Durchfall wegen zu viel Magensäure?

jUulcmhexn20 hat die Diskussion gestartet


*:) Hallo,

ich habe seit vielen Jahren (knapp 10 Jahre) Durchfall. Bei mir wurden inzwischen schon viele Tests gemacht. Ich wurde auf Laktose-Intoleranz getestet, habe eine Magenspiegelung und eine Darmspiegelung hinter mir, sämtliche Bluttests, mein Stuhlgang wurde auch untersucht, aber nix lässt sich finden. %-|

Nach diesen ganzen Test und Untersuchungen ließ mich der Arzt damals (vor ca. 2 Jahren) mit der Diagnose Reizdarmsyndrom gehen. Das glaubte ich auch bis vor Kurzem zu haben. :-/

Ich habe damals mal ne Zeit lang Tabletten gegen Magenschwüre genommen und der Durchfall war weg. Als ich dann den Arzt wechselte, riet der neue Arzt davon ab. Ich wurde letztens an der Nase operiert und bekam gegen die Schmerzen Ibuprofen und gegen dessen Nebenwirkungen Pantozol, ein Mittel gegen Magengeschwüre. %-|

Und man kann es kaum glauben, der Durchfall war wieder weg bis gestern, da ich die Tabletten vor ca. 1 1/2 Wochen abgesetzt habe. Ich hab es mir am Freitag etwas zu gut gehen lassen und etwas fettig gegessen. Gestern abend habe ich ein bisschen gefeiert und Alkohol getrunken. :=o

Kann es sein, dass durch diese Vorfälle das Gleichgewicht der Magensäure wieder im Ungleichgewicht ist?

Ist es möglich, dass der Durchfall von zu viel Magensäure im Bauch kommt? ??? ???

Ich hatte vor meiner OP auch häufig Sodbrennen. %-|

Ich würde mich über Antworten sehr freuen. Vielleicht geht es ja jemandem von euch ähnlich und wir könnten uns ja hierüber austauschen. Wäre auch super, wenn vielleicht jemand ein Hausmittel oder ein rezeptfreies Mittel dagegen kennt. :)D

Vielen Dank und liebe Grüße

Julchen

Antworten
S"iMlbexr


ich habe noch nie gehört, dass man von zuviel Magensäure Durchfall bekommen kann, jedoch bin ich auch nur Laie und insofern heisst das mal gar nichts. ;-) Du kannst mal die Probe aufs Exempel machen und Heilerde (innerlich!) trinken - bindet die Magensäure. Wenn es tatsächlich an der Magensäure liegt müsste das den gleichen Effekt wie Pantozol haben -also dass der Durchfall verschwindet.

L}a-dyMxed


ob es an der Magensäure liegt, weiss ich nicht. Aber bei mir war auch immer als ganz erstes Symptom zuerst Durchfall, dann kamen Magenschmerzen (besser gesagt Reflux). Durchfall bis weicher Stuhl war damals immer bei akuten Beschwerden. Weiss es bis heute nicht, warum es so war. Also kann es sehr gut sein, dass dein Durchfall mit dem Magen zusammenhängt.

j*ulcjhen2x0


Ich weiß es auch nicht...ich bin echt mit diesem blöden Durchfall am Verzweifeln.

Egal, was man auch tut, es muss immer ein Klo in der Nähe sein, voll blöd. :|N

Ich hab gestern noch ein bisschen gegoogelt und bin auf Retterspitz Innerlich gestoßen. Das hilft bei Sodbrennen und Reizmagen. Es bindet die Magensäure und erhöht den ph-Wert, was bei Magengeschwüren vorteilhaft ist, da diese nur bei einem ph-Wert < 3 entstehen.

Hab mir das gleich bestellt und probiere das mal aus. Bin gespannt, ob es was bringt. Werde auf jeden Fall davon berichten.

u7ttenhhofxen


Hallo julchen20,

hast du das Mittel inzwischen schon probiert?

Hast du jetzt weniger Beschwerden?

Ich hab das gleiche Problem wie du. Wär schön, wenn du hier antworten würdest!

Gruß

uttenhofen

nUutzerx_a


Hallo,

ich hab mich extra angemeldet, um eine Antwort zu schreiben: Ich habe eine ähnliche Geschichte hinter mir und mache mir aktuell genau die gleichen Gedanken "Führt zu viel Magensäure zu weichem Stuhl außen schleimig, Blut und Brennen am After, Geräuscheentwicklung nach dem Essen ähnlich dem Magenknurren bei Hunger, Blähungen inkl. Bauchschmerzen und ev. Blut im Urin?"

Diagnose lautet auch bei mir Reizdarmsyndrom, nach Magen- und Darmspiegelung wurde nur Magensäure im leeren Magen festgestellt. Zum Blut im Urin: kein Befund, das haben manchen Menschen.

In letzter Zeit stelle ich fest, dass Besserung eintritt, wenn ich viel trinke (Verdünnung? Abtransport der Magensäure?). Werde das weiter beobachten.

j[ulc;henx20


hab das Mittel inzwischen ausprobiert....ist ziemlich eklig ]:D und hat leider nichts gebracht.... :(v

wir werden denke ich mal, weitersuchen müssen ;-D

mein durchfall ist jetzt wo es kalt ist sogar schlimmer geworden...ist das bei euch auch so?

wenn ich irgendwo ins Kalte gehe, kriege ich sofort Magenkrämpfe!

PS: Sorry, dass ich mich jetzt erst zurückmelde, hab ne ziemlich harte Zeit hinter mir.... :°(

a}pr-il45


Durchfall kann aber auch im Zusammenhang mit einer Schilddrüsenüberfunktion stehen. Das hatte sich damals bei mir sehr stark bemerkbar gemacht ebenso kann die Galle solche Probleme auslösen. Hier kann fettreiches essen der auslöser sein, da du ja sagtest das du amTag zuvor sehr fetthaltiges Essen hattest.

Habe Jedoch noch nie gehört das überschüßige Magensäure Durchfall verursacht. Wenig Fettreiche Speisen können hier schon abhelfen, viel Gemüse und Obst ebenfalls.

Beobachte doch nocheinmal genau was du vorher gegessen hast notiere dir das mal über einen längeren Zeitraum und dann wirst du schon merken welche Speisen und Getränke der Auslöser dafür sind. Damit dann zielgerichtet zu Arzt gehen.

Hast du schon mal inen Helicobakter test machen lassen? (Kleiner Tip am Rande)

a]pr9il45


Bei dieser kälte haben z.B. Rotaviren und der Norovirus Hochkonjuktur. Diese können die Sache auch verschlimmern oder zum jetzigen Zeitpunkt der Auslöser oder Salmonellen.

jhulDch+en20


@ april45

*:) Danke für deine Antwort. :)*

Ich kam bei mir eher auf die Idee einer Unterfunktion, die leider nicht den Durchfall aber andere Symptome erklären würde, da ich ständig müde bin, nicht abnehme, an Haarausfall etc. leide...Deswegen schließ ich mal ne Überfunktion aus.... ???

Das mit der Galle hab ich noch nicht gehört, werde ich aber meine Hausärztin mal drauf ansprechen. :)^

Wegen den Speisen, durch das RDS achte ich inzwischen ziemlich auf mein Essverhalten, das Seltsame ist dabei, dass ich allein schon von normaler Suppe, also Rindfleischsuppe nur mit Nudeln übelst Durchfall bekomme, sogar wenn ich mich seelisch wohlfühle....Die Auswahl von den Speisen die ich essen darf, wird somit auch immer kleiner.... :|N

Von einem Helicobakter Test hab ich noch nicht gehört...Kannst du das vielleicht genauer erläutern, was das ist ??? ?

E3hemalliger? Nut7zer (#325731x)


Ich habe das auch, aber das liegt bei mir nicht an der Magensäure sondern an der fehlenden Gallenblase. Ich habe aber aufgrund einer chronischen Gastritis häufiger PPI genommen und habe danach auch keinen Durchfall mehr gehabt, ich denke das es einfach eine Nebenwirkung von PPI ist.

Wenn man nichts findet, dann kannst du Perenterol nehmen. Ich nehme das auch 1x täglich und meine Durchfälle sind damit weg. Da es eine synthetisch hergestellte Hefe ist, kann man es auch auf Dauern nehmen.

Bei Sodbrennen hilft es einfach mal die Ernährung umzustellen, dann verschwindet auch meist das Sodbrennen ;-)

jKulcuhenE2x0


@ Mellimaus21

Danke für die Tipps. Perenterol hab ich mal gehört, werd ich mal probieren.

TIütenvsupxpe


Reizdarmsyndrom kommt übrigens immer dann ins Spiel, wenn der Arzt nicht mehr weiter weiß. Das ist quasi der Name für die Unwissenheit ;-).

Wenn du Probleme mit Magensäure hast, dann würde ich sehr strikt alkoholische Getränke meiden, also auch bei gesunden Menschen kann ja Sodbrennen mal auftreten und nach dem Genuss von alkoholischen Getränken ist dies häufiger der Fall.

Bei Sodbrennen hilft Bullrich Salz, also Natriumhydrogencarbonat.

Allerdings ist das keine dauerhafte Lösung und soll das Problem laut manchen Quellen letztendlich sogar verschlimmern, wobei manche das für harmlos halten.

Wie sieht denn deine Ernährung aus? Wieviel tierische Lebensmittel, wieviel Obst, wieviel Gemüse, Süßigkeiten... und wie regelmäßig trinkst du Alkohol, nimmst du sonst irgendwelche Medikamente?

Eigentlich ist es falsch hier nach irgendwelchen Medikamenten zu suchen, die dann die Magensäure neutralisieren etc., du musst wissen, woher überhaupt dieses Zuviel an Magensäure kommt.

Grundsätzlich würde ich da auf Essgewohnheiten tippen. Wobei man dann eben nicht falsche Rückschlüsse ziehen sollte, wenn auch nach gesundem Essem Sodbrennen auftritt. Da muss man dann dauerhaft seine Ernährung umstellen und schauen, ob sich etwas tut.

j2ulchenx20


Ja, das RDS war so gut wie die letzte Lösung meiner lieben Ärzte. Hatte die Ehre mir das gleich öfters anhören zu müssen. Schlimm ist nur, dass die keine Ahnung haben und einen nur zum Psychotherapeuten schicken... ]:D

Mit dem Sodbrennen hatte ich allerdings in letzter Zeit relativ wenig zu tun, wahrscheinlich lag es damals an meiner Ernährung, da ich damals nicht darauf geachtet hatte. Hatte mir dann vor ca. 2 Monaten ein tolles Buch zum RDS gekauft und mehr auf meine Ernährung geachtet! Das Sodbrennen ist wohl eher weg als der Durchfall hmmm... ;-D

Ich nehme die Pille, weiß nicht, ob die da noch irgendwas auslösen kann (Valette). Ansonsten nehme ich selten Tabletten, bemühe mich immer keine zu nehmen, da Chemie dem Körper einfach nicht gut tut. Ab und zu nehme ich Imodium, wenns mit dem Durchfall einfach nicht besser werden will oder wenn ich Durchfall zu relativ ungünstigen Zeiten bekomme... %-|

Dass ich nach Medikamenten gesucht habe, die die Magensäure neutralisieren, war wohl ein bisschen dumm, die Lösung liegt ja jetzt quasi auf der Hand. Mein Problem ist, dass ich immer nach irgendwelchen Mittelchen gesucht habe, die meine Schmerzen ausstellen, die Ursache habe ich leider oft außer Acht gelassen. Das hat sich aber seit dem Buch geändert, ich höre mehr auf meinen Körper. Naja, ist manchmal nicht so einfach, wenn man ein stressiges Leben führt und selbstständig ist.... ;-D

aIprilx45


*:) Der Helicobacter Test Kann zum einen als Bluttest gemacht werden oder als Test mit der Atemluft. Dabei atmet man über ein Röhrchen(ähnlich Trinkröhrchen ganz langsam aus und dieses wird verschlosse.

Du siehst es ist gar nicht so schlimm.

Du sagst das du selbst von Tütensuppe Durchfall bekommst da stellt sich mir die Frage isst du in regelmäßigen Abständen oder isst du sehr unregelmäßig. Dieses Problem hatte in bei meinen früheren Arbeitsstellen. Dort habe ich sehr unrregelmässig gegessen und die Abstände waren sehr groß zwischen den einzelnen Mahlzeiten so das ich oft schon den Hunger übergangen hatte. Wenn ich dann gegessen habe waren die weichen schon gestellt d.h. Oben rein und kurz drauf unten wieder raus. Könnte also auch ein Auslöser sein für Durchfall.

Perenterol ist eine gute Mögklichkeit die Darmflora wieder ins Gleichgewicht zu bringen, man kann sie auch über einen längeren Zeitraum nehmen. Besser ists natürlich ohne.

Selber nehme ich aber wegen der schnellen Wirksamkeit auch die Immodium habe auch für böse Überraschungen immer die lingual für unterwegs dabei.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH