» »

Brennen und Ziehen im rechten unteren Bauchbereich

PJapul4chenx35


Hallo ! Ist nun schon einige Zeit vergangen seit einem letzten Beitrag,nun habe ich erneut die Probleme.Was dazugekommen ist,ist das ich den ganzen Tag und Nachts immer starke Blâhungen habe,sowie ich den Bauch mit Luft aufgepumpt bekommen hätte.Die linke Seite ist vollkommen in Ordnung,nur die Rechte untere Seite nahe dem Blinddarm macht mir Probleme.Manchmal zieht es bis zur Seite und in den Rücken.Habe schon wieder totale Panik.Nehme kommenden gegen den festgestellten Reizdarm Madacalm Pfefferminzöl Kapseln.Was kann Mann eigentlich noch machen,bzw. Währe vielleicht mal eine Abführung gut?Wer hat schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

Grüße

Paulchen35

PMaul8chenx35


Hallo,

kann mir jemand weiterhelfen der ähnliches schon mal gehabt hat? ich habe immer ein ziehen und leichtes stechen,von mittelstarken bis starken Schmerzen kann mann eigentlich nicht sprechen.

Hatte vor 3 Wochen den Komplett Check Up machen lassen wo test gemacht wuirden wie:

Blut,Urin,Zucker,EKG,Stuhlprobe,Urinprobe...

war alles vollkommen in Ordnung.Schon seltsam das ich das ganze nur auf der rechten Seite habe.Auf der linken Seite ist alles in Ordnung.Ist wie wenn mann innen leicht ziehen würde.

Nehme Medacalm (Pfefferminzöltapletten) und MCP Tropfen die mir mein Arzt verschrieben hat.

Weiß einfach nicht mehr weiter mit der Geschichte..... :-(

E{mo5x581


Warst du schon mal bei einem Orthopäden? Vielleicht kommt das Problem von der Wirbelsäule...

Pyaullchexnx35


Hallo!

Danke für deine Antwort.

Nein beim Orthopäden war ich noch nicht.

Was aber seltsam ist,ist das der Stuhlgang manchmal ziemlich breiig ist.

Oder kann es eventuell auch von der starken Gewichtszunahme kommen,habe in einem Jahr ca 16 kg zugenommen,hatte bei einer Größe von 1,79 m ein Gewicht von 90 kg vor einem Jahr nun sind es ca. 106,0 kg.

EFmo55U8u1


Naja, breiiger Stuhl muss nicht unbedingt krankhaft sein, evtl. steckt auch eine Nahrungsmittelunverträglichkeit dahinter...

Pdaul7chenM35


wie kann mann eine Nahrungsmitterunverträglichkeit herausfinden? mann nimmt ja täglich so viel zu sich.

Gibt es da bestimmte Test´s??

Habe auch mal einen Tag komplett auf Kaffee,Cola, u andere Koffeinhaltige Getränke verzichtet,war aber ohne Erfolg.

Oder es muß vieleicht doch der Blinddarm mal raus....

Phaul3chexn35


habe immer noch den leichten zieh und Brennschmerz (Druckgefühl) das sich mehr auf die linke

Seite zieht.Der Hausarzt meinte das ich mal zum Orthopäden gehen soll bzw. er hat mir auch eine Überweisung mitgegeben.Naja glaube weniger das es vom Rücke oder der Wirbelsäule kommt.Naja werde auf jeden Fall mal strenge Diät machen,da ich in einem Jahr 14 kg zugenommen habe.Meine immer ich hätte einen Ball im Bauch der sich ausweitet.Muß Nachts mich auch dauerhaft drehen.

PNaul8ch@en35


meinte natürlich das sich das Druckgefühl auf die rechte Seite verlagert und zum Mittelbauch Bauchnabel hin,nicht auf die linke Seite,die ist vollkommen OK.

Etmo5 5x81


Lactose und Fructoseunverträglichkeitstests macht der Gastroenterologe. Ist nicht schlimm. Du musst so ne süße Flüssigkeit mit Lactose oder Fructose trinken und dann alle 30 Minuten in ein Röhrchen pusten. Der Wert weißt dann auf eine Unverträglichkeit hin oder auch nicht.

Glutenunverträglichkeit wird durch Biopsie bei der Magenspiegelung ausgeschlossen (oder bestätigt) ;-)

Aber geh mal zum Orthopäden. Die Beschwerden können schon wirklich vom Rücken kommen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH