» »

Magenschmerzen (im Liegen sofort gehemmt)

S~t?rawberwryILimxes hat die Diskussion gestartet


Ich habe nun schon seit längerer Zeit sehr starke Schmerzen im oberen Bauchbereich. Die Schmerzen sind nicht krampfartig, sondern konstant und ich muss die ganze Zeit lang meinen Bauch anspannen und nur kurze Atemzüge nehmen, weil es sonst noch viel stärker wehtut. Sobald ich mich aber auf den Rücken lege, ist nach ein paar Minuten alles besser und ich merke die Schmerzen kaum noch. Wenn ich dann aber nach kurzer Zeit wieder aufstehe, fangen sie wieder an. Erbrechen/Übelkeit oder Durchfall habe ich während dieser Schmerzen nicht. Die Schmerzen kommen nie zu bestimmten Tageszeiten und auch nicht immer zwingend nach dem Essen, sondern einfach so, wann sie wollen. Und genauso plötzlich wie sie gekommen sind, sind sie meistens auch wieder nach ein paar Stunden weg. Trotzdem sind sie wie gesagt sehr stark.

Ab und zu habe ich auch sehr starke Krämpfe im unteren Bauchbereich mit Schweißausbrüchen, darauf folgt auch jedes Mal Durchfall bzw. nicht ganz so fester Stuhl wie sonst. Sobald ich dann aber auf der Toilette war, ists wieder gut. Auch das tritt nie zu bestimmten Zeiten auf.

Diese beiden Sachen habe ich alle paar Tage mal ganz plötzlich, ohne irgendwas bestimmtes gegessen zu haben.

Vor ein paar Jahren hatte ich das gleiche schonmal sehr häufig, war auch deshalb beim Hausarzt, dieser konnte aber nichts feststellen. Aber ich glaube, dass es im Moment noch etwas schlimmer ist als damals.

Weiß jemand, was das sein könnte?

Antworten
s7am_&25


hi,

ich bin kein Arzt, schön wärs ;-D . Aber man kann dir nur Raten geh zum Arzt. Aus Erfahrung würde ich denken das das Koliken sind und das sollte man auf jedenfall abklären. Am besten du läst dir Blut abnehmen und nen Ultraschall machen.

Hatte vor zwei Jahren ne Gallen Op. Vorher war mir auch immer schlecht und ich konnte nie sagen woran es lag. Auch haben mich Rückenschmerzen genervt, Doc meinte es seien Verspannungen bis ich irgendwann mit tierischen Schmerzen in der Notaufnahme gelandet bin.Es kann so vieles sein, aber geh mal zum Arzt und lass das abklären, kann ja auch sein das du einfach nur eine Lebensmittelintoleranz hast. Ich hab zum Beispiel eine LI (Laktose).

PS hab auch in zwischen den Arzt gewechsel :-D

Also alles Gute.

rRaidhenxxy


Die Ärzte WOLLEN nichts feststellen weil wegen des Budgetsystems inbesonder junge Leute sie dann nur kosten wenn die dir was verschreiben.

Du hast eine Pankreatitis , wenn der Schmerz aus der Magen Gegend kommt und in den Rücken ausstrahlt.

Oder eine Gastritis!

Bei einer Pankreatitis würde ich schnell handeln !

Hat der Arzt dir Blut abgenommen und die Werte Lipase und Amylase geprüft ?

Ich denke nicht. Frag nach diesen Werten wie hoch diese sind wenn der Arzt wirklich ernsthaft eine richtig vollständige Blutuntersuchung angeordnet hat (kostet ihm) also wird er wohl eine Blutabnahme gemacht haben wo nur wenige Werte gemessen werden.

Bei einer Bauchspeicheldrüsenentzündung muss schnell gehandelt werden weil die Pankreas sich selber zerstört.

Wenn der exokrine Teil zerstört wird (wahrscheinlich) , dann kannst du essen nicht mehr verdauen und gegebenfalls stinkst du.

Wenn der endokrine Teil zerstört wird, --> nicht genug Insulin -->bist du Diabetiker .

Folgeschäden --> Niereninsuffizienz.

Ich kann leider ein Lied davon singen weil die Ärzte bei mir auch nicht genau geguckt haben.

rYaid^enxiy


Chronische Pankreatitis ODER chronische Magenentzündung hast du.

Kümmer dich darum, die Folgen sind fatal !

Und hör nicht auf die Ärzte wenn sie sagen du hättest nix !

Eine Blutuntersuchung (VOLL ! - Lipase und Amylase Werte sehr wichtig)

Stuhluntersuchung und hier die Elastase angucken !

Magenspiegelung und Test auf Helicobacter pylor Bakterium.(wird bei der MAgenspiegelung direkt gemacht)

Chronische Magenschleimhautentzündung(Gastritis) wird durch das Bakterium verursacht zu 85 %.

Ultraschall und/oder Röntgen von Leber, Magen,Pankreas, Gallenblase.

Wenn diese Sache getan wurden sowie Nahrungsunverträglichkeit , wobei Nahrungsunverträglichkeiten die Folge von Organschäden sind, dann kannst du den Ärzten glauben schenken und nimm alles schriftlich mit nach Hause.

TIP:

Guck dir deine Zunge an. Die Zunge verrät den Zustand deines Magen-Darm-Traktes. Ist sie gefärbt ? Hat sie Risse ? Bläschen ?

Suche nach Zungediaknostik und ließ dir das durch.

S9tra?wwberryBLimexs


Danke erstmal für die bisherigen Beiträge.

Zu der Zungendiagnostik:

Ich hab mir meine Zunge angeschaut und mir auch so ne Seite mit Zungendiagnostik durchgelesen. Kann aber nichts genaues schließen, weil ich manches entweder nicht deuten kann oder manches nicht so GANZ zutrifft (Bilder neben diesen Beschreibungen wären hilfreich -.-)

Also meine Zunge sieht wie folgt aus: Sie ist in der Mitte und vorne nur wenig belegt, und im mittleren Teil in der Mitte der Zunge befindet sich ein roter Fleck (tut aber nicht weh oder so). Relativ weit hinten ist sie allerdings recht dick weißlich belegt, aber nicht durchgehend, sondern da sind immer ganz viele "Trennungen" zwischen.

Auf der Seite mit der Zungendiagnostik steht aber, dass die Zunge nur vorne und in der Mitte was über den Magen aussagt, der hintere eher was über den Darm. Aber ich hab ja nicht nur Darmprobleme oô

SNt(raHwb3er]ryLimxes


Ach ja, und es strahlt nicht in den Rücken aus. Es strahlt eher etwas in den Brustkorb.

Das komische ist, dass mir trotz dieser Schmerzen nie übel ist und ich sogar noch Hunger empfinden kann.

w&ur,wxur


Hallo

Ich habe die selbe schmerzen ,,wie du,,aber habe kein problem mit stuhlgang,nur die magenschmerzen ,,wenn ich aufstehe,,wie du sagte die kommen plözlich und verschwunden auch genau so,,bei liegen werden langsam verschwienden,,möchte die fragen hast du ewas gemach dagegen ?, würdest du bitte mir sagen was ich machen kann,,ich habe seit 9 monate solche schmerzen,,habe nichts unternommen ,,langsam macht es mir angst und vorallem stört sehr.

Danke für Antwort und Gruss,

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH