» »

Wie lange Durchfall ok?

dneet}aa hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe mal ne Frage weil ich mir langsam sorgen mache. Ich hatte vor 5 Wochen ein Bauchspiegelung. Dafür musste ich abführen. Nach der OP hatte ich 4 Tage AB (Kepinol Forte) und dann ging es los. Wahnsinniger Durchfall. Habe das AB abgesetzt und Schonkost & Pro Symbio Flor und Homöopathie. Nach2 Wochen war es fast wieder normal, aber nur fast. Dann sagte der Arzt: Gut dann nehmen sie jetzt mal Doxycyclin (im nachhinhein waren beide AB nicht nötig, aber ok). Nach 4 Tagen Doxy ging es wieder los. Das dauert jetzt 10 Tage. Es ging schon fast ein bißchen besser, da habe ich gestern dann ein Wurstbrot und auch etwas Eiscreme gegessen (sooo heiß), so nun hat es abends angefangen und ich habe eine Schlaflose nacht hinter mir. Ich hatte noch nie so einen Durchfall. Was kann ich machen? Wie lange ist normal bevor ich wieder zum Arzt muss. Ich mag da jetzt erst mal nicht mehr hin, weil das echt immer nur Meds sind, und davon hatte ich jetzt erst mal genug. Arsenicum album hatte ich schon probiert, soll ich das nochmal nehmen? Hat letztes Mal geholfen, aber kann ich das jetzt so kurz danach wieder nehmen? Hat jemand noch Tips, ich bin langsam echt schwach drau. Kann es wieder so schlimm sein von dem Essen gestern und dem Cranberry Juice und so? Oder hab ich mir da was vom AB eingefangen? :°(

Antworten
SNilbxer


Ich würde es mal mit Perenterol oder mit Lactobacillus probieren. Ich vermute einfach mal, das kommt noch vom Antibiotikum. "einfangen" tut man sich bei einem AB nichts, aber es ist halt nicht gut für die Darmflora. So für die Zukunft: Bereits während der Behandlung ein Probiotikum einnehmen, aber bitte kein Symbioflor 2 oder so, das darf man nicht parallel nehmen. Frag deshalb am besten in der Apotheke nach. Ich musste aufgrund einer Lungenentzündung relativ lange eine Antibiose machen, bekam dann prompt auch noch Durchfall - ich bekam vom Arzt Bioflorin (das sind Enterokokken), die darf man schon während der Behandlung nehmen - hat den Durchfall behoben und der kam auch für den Rest der Behandlung nicht wieder. Nachher habe ich es noch einige Zeit weitergenommen.

o8rbtituxs


Du solltest unbedingt ein paar wochen schonkost zu dir nehmen, also wenig fett, wenig gewürze, nichts scharfes, keinen alkohol und zigaretten, kein rotes fleisch, nichts frittiertes etc. Obst und salat würd ich auch meiden, das belastet den darm in so einem zustand nur zusätzlich.

dPeSetaxa


Hallo Silber,

danke für die Antwort. Ist jetzt das Pro Symbioflor schlecht? Ich nehme ja jetzt kein AB´s mehr? Bekomme ich das Bioflorin auch in der Apotheke? So schnell nehme ich keine AB´s mehr. Das war ne Ausnahme, ist sonst schon Jahre her und ich kann mich nicht erinnern so einen Durchfall bekommen zu haben...Hast du auch schon mal was homöopathisches genommen?

Habe grad nachgeschaut, Pro Symbio Flor sind auch Enterococcus und Escherichia coli Bakterien. Ist das dann nicht das gleiche wie Bioflorin. Das schlimmste ist halt wegen dem Essen. Ich esse halt jetzt seit Wochen einseitig weil ich sonst ja gleich Durchfall bekomme. Was sollte ich denn unbedingt vermeiden ausser Fett? Ist Zucker auch so schlecht? Aktivia Joghurts und Actimel sind ja gut oder? Obwohl ich dann erst recht gehen muss......heul!

dXeOetaa


Noch eine Frage,

kann ich zusätzlich vielleicht noch Mutaflor oder so was nehmen? Manno, sorry, ich bin nur echt genervt das es nicht weggeht bin halt auch schon leicht geschwächt....ok die Pfunde die weg sind will ich jetzt mal nicht bemängeln... :)^

Aber ich würde gerne einiges (pflanzliches) tun damit es schnell weg geht

p+ebbxy


activia würde ICH nicht nehmen. Meine Mutter hat beim Einkauf mal danebengegriffen und versehentlich statt actimel so einen activia-joghurt gekauft und darauf totalen Durchfall bekommen ;-D

10 Tage Durchfall finde ich ganz schön hart. Fieber hast du aber keins oder?

p\ebxby


Meine Freundin (die morgens immer flüssigen Stuhlgang hat) nimmt seit einiger Zeit Mutaflor und ist sehr zufrieden.

SjilRber


Ich weiss nicht was in Pro Symbioflor drin ist. In Symbioflor 2 ist E.Coli, und da kann es zu Resistenzen kommen, aber 5 Tage nach der Antibiose darf man es wieder nehmen.

Bioflorin kriegt man in der Apotheke, jedoch bin ich aus der Schweiz, in anderen Ländern heisst es vermutlich anders.

Homöopathie speziell gegen dieses Problem habe ich nie genommen, nein.

Und das wegen AB - du weisst ja nicht, wann du das nächste Mal was nehmen musst, wenn du z.B. eine Lungenentzündung hättest stellt sich die Frage gar nicht, weil man die nicht anders behandeln kann. Insofern ist es hilfreich, sich für die Zukunft zu merken, immer parallel bereits was für den Darm einzunehmen. :-)

Was theoretisch sein könnte: sekundäre Lactoseintoleranz. Nur weil du grad von Joghurt sprichst...

[[http://www.onmeda.de/krankheiten/laktoseintoleranz-ursachen-3396-4.html]]

dweetxaa


hallo pebby,

nein kein fieber, hab jetzt nur zusätzlich noch ne erkältung bekommen, klaro, hab ja auch kein immunsystem mehr und heute dreht sich bei mir einiges, aber ich glaube das liegt daran das meine schlafzeit gestern nacht bei null war (weil der durchfall wieder angefangen hat).....aber sonst ist mein allgemeinzustand ganz gut gewesen.

dXe"etaxa


hallo silber,

nee lactose ist sonst kein problem bei mir (bin sonst echt ein allesverwerter) und als quasi Ami habe ich echt schon üble Sachen gegessen und nie Probleme gehabt. Glücklicherweise rauche ich seit 2 Jahren nicht mehr und esse auch kein rotes Fleisch. Bin halt nur verwirrt von was ich jetzt so essenstechnisch ein paar Wochen leben soll, kann ja net jeden Tag Reis mit gekochtem Hähnchen und Kartoffeln essen, Frühstück sind immer Bananen und Zwieback und Snack ist Salzstangen und Actimel. Viel Tee und Wasser. Puha. Es ging mir fast schon wieder gut und dann hat es letzte Nacht wieder angefangen. Bin warscheinlich selber Schuld, da ich gestern in totalem Eifer eine Hand Gummibärchen und etwas Eiscreme gegessen hab (auch noch die fettige Ben & Jerry´s) aber es war halt soooo heiss....Mist

p?e{bbxy


kein Fieber ist ja schonmal "gut". Den "Schonkost-Vorschlag" finde ich gut. Trink vor allem viel!

Ich bekam damals im Krankenhaus auch "Schonkost" bei ner Magendarmgeschichte. Das war wirklich ätzend... morgens Griesbrei (oder sowas), Abends Apfelmus. Ich habe eigentlich den ganzen Tag nur Brei bekommen.. natürlich ohne Zucker. Als ich die Schnauze voll hatte, habe ich 2 Gummibärchen gegessen, die haben mir den Rest gegeben (hatte nur noch Durchfall), also verzichte wirklich erstmal ganz auf so n Zeug, zumindest eine Woche.

gjerlin+dxe65


wichtig ist vor allem auch dass du den flüssigkeitsmangel ausgleichst, den du durch den durchfall hast...deshalb ist dir unter umständen auch schon schwummerig gewesen..

gute besserung

dOeetaxa


Jep, habe ich auch so gemacht, diese verflixten Gummibärchen. Aber ich bin halt echt ausgehungert. Hat auch alles seit der letzte Bauchspiegelung angefangen weil ich anschliessend AB nehmen sollte (hat sich rausgestellt das es eh nur vorsorglich war, weil da eh nix war...grrrr..). Ich kannte sonst Durchfall halt nur wenn man was schlechtes gegessen hat und das ist nach nem Tag oder 2 weg. Aber jetzt hab ich das Gefühl das mein ganzen Immunsystem flöten ist. Und ständig was essen was so aussieht als hat das schon mal jemand gegessen....grrrr, ich dachte das kann ich mir fürs zahnlose Alter aufsparen. Aber ich muss wohl jetzt mal durchhalten sonst wirds nur noch schlimmer. Hab halt auch nur so bissi Angst bekommen weil mir irgendwer was von Pseudomembrane Colitis gesteckt hat. Aber da würde es mir doch megaübel gehen oder?

p7ebbxy


also pseudomembrane Colitis (hatte ich vorher noch nie gehört) äußert sich laut google nicht nur in Durchfall, sondern auch Fieber/Bauchkrämpfe/Übelkeit/Erbrechen... NUR Durchfall wäre da komisch, ich glaube, da würde es dir schon schlechter gehen *g*

Eine Woche lang nur Brei ist echt nicht toll, aber wenn es hilft.. ;-) Ich hab damals zusätzlich pro Tag im KH so komische Vitamibeutelchen trinken "dürfen" - irgendein Pulver, weiss nicht mehr welches. Schaden wirds also scheinbar nicht..

Gute Besserung

oSrbi9tus


Salzstangen auf jeden fall weglassen, da ist zu viel salz drauf, dass kann dein darm gar nicht aufnehmen und die stangen werden zu so einer breiigen masse im magen, auch nicht gut! Was bei durchfall sehr gut hilft sind reisschleimsuppe, haferschleimsuppe und vor allem karottensuppe oder brei (kannst auch hippgläschen kaufen). Die schleimsuppen leicht salzen, denn ein bissl salz braucht der körper und dann mit einem teelöffel langsam essen. Die karottensuppe enthält viel viel kalium, der verlust von kalium bei durchfall ist so ziemlich das schlimmste, bananen sind eh auch gut, aber die sind halt wieder so süß und klebrig. In den 3 suppen sind bestimmte bestandteile, die im darm dazu beitragen, dass die schleimhaut wieder aufgebaut wird!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH