» »

Immer wieder heftiges Aufstoßen / gebläht

L+aurenStiusx99 hat die Diskussion gestartet


Hi! Vielleicht kann mir wer zu meinen Beschwerden Tipps geben:

Habe immer wieder (unregelmäßige Abstände und nicht durchgehend) ganz heftiges Auftoßen gepaart mit einem Völlegefühl bzw. geblähter Magen. Das Aufstoßen ist dabei eigentlich nur Luft und nicht (zumindest nicht auffallend) sauer.

Bisher konnte ich nicht wirklich einen Auslöser festmachen, am ehesten noch Stress/Nervosität und Kaffee. Aber auch ohne einer dieser Faktoren tritt es auf. Das kann dann zwischen einer halben Stunde und mehreren Stunden dauern.

Exxtreeem nervig...weiß jemand Rat? Zum Arzt? Habe auch versucht meine Ernährung weiter zu verbessern, weniger fettig etc. (esse jetzt aber auch nicht jeden Tag Schweinsbraten)..ohne wirklich merkbare Verbesserung.

BTW: Bin 26 Jahre alt, männlich.

Vielen Dank für jede Hilfe!

Antworten
mlo)nchi22x5


Hi,

habe genau das gleiche Problem, seit ca. 3-4 Monaten. Jetzt kommt noch dazu, das ich Schmerzen im Brustbereich habe und das Gefühl schlecht Luft zu bekommen.

War jetzt auch öffters beim Arzt gewesen, erstmal Notarzt (tabletten gegen Sodbrennen bekommen), dann Hausarzt (auch gegen Sodbrennen) und die Aussage das ich Stress habe und das alles dadurch kommt. Habe auf ein Blutbild bestanden, wurde gemacht war alles ok.

Vor 4 Wochen der erste Anfall, Puls stieg auf 200, kaum Luft bekommen, kein Gefühl in den Fingern, voll die Panik!!

Seitdem gibt es Tage besser gesagt Nächte, da kann ich nicht schlafen, ich wache auf weil ich denke, das ich keine Luft bekomme ca. 10 mal.

War wieder beim Arzt, überweisung bekommen zum Internisten (EKG, Lufu und Bluttest alles ok.), dann letzte Woche Magenspiegelung (Eine sichtbare Entzündung im Magen, abstrich wurde genommen, ergebniss erst in einer Woche)

An deiner stelle würde ich zum Arzt gehen, klar kann es Stress sein, kann aber auch eine Entzündung sein, bei mir kommt die Entzündung durch den Stress. Man steigert sich auch immer da rein, ein Arzt kann einem auch die Angst nehmen, das es sich nicht so weit verschlimmert.

jetzt ein paar Tips: :)z

Gesund essen, sich Zeit lassen beim Essen, lange Kauen, versuchen beim Schlucken auszuatmen (das man nicht so viel Luft schluckt), Wasser ohne Kohlensäure trinken, sich öffters mal gerade hinstellen, das alles durchblutet wird und versuchen nicht an Aufstoßen zu denken, sich ablencken!!

lg Monchi

LTaur%enti1usx99


Und was ist rausgekommen?

m;on^chiK25


Hi,

nicht viel, hätte eine kleine Entzündung die nicht so schlimm ist und der Rest Stress (Was ich mir nicht vorstellen kann!!!).

Habe dann jetzt eine Überweisung zum Knochen Doctor bekommen, mal sehen was er sagt.

Habe jetzt gemerkt, dass das Gleiche viele Leute zur Zeit in der Umgebung durchmachen, habe mich heut mit ne Freundin (23 Jahre) unterhalten, die lag deswegen im Krankenhaus (auch Stress ???), eine Andere ist aus dem Krankenhaus raus wurde gesagt Stress (Sie ist 16) viele Studienkollegen auch.

Vieleich liegt es auch am Wetter (Warm, Kalt).

Und wie geht es dir, musst du noch aufstossen ???

Gruß Monchi

LAaurent&ixus99


Unverändert in unregelmäßigen Abständen hab das wie gesagt auch schon seit Monaten. Auch in Phasen mit wenig/keinem Stress...deswegen schließe ich sowohl Stress als alleinigen Faktor als auch Wetter eigentlich aus.

Hatte heute zB frei und hab trotzdem grade wieder starkes Aufstoßen

GTina21x02


Hey

mir gehts da ganz ähnlich wie euch. Ich muss oft aufstoßen und habe fast ständig nen geblähten Bauch, oft mit Blähungen.

Bin jetzt (ohne Doc) darauf gekommen, dass es eine Fructoseintoleranz ist (auch Fructosemalabsorption genannt)

das heißt ich vertrage nichts wo Fructose und auch Sorbit drin ist. also keine Früchte, keine Zwiebeln, Tomaten usw... schaut doch mal unter wikipedia [[http://de.wikipedia.org/wiki/Fruktosemalabsorption]] oder googelt es mal hab da viele infos gefunden.

achtet mal drauf, nach welchen mahlzeiten es auftritt. ich muss z.b. direkt danach aufstoßen wenn ich z.b. nen apfel esse. säfte sind auch ganz schlecht. besonders apfelsaft

Liebe Grüße

GNinag2102


achja, ärzte diagnostizieren meist nur reizdarm, das ist aber sehr unspezifisch. man kann einen test machen lassen, was ich jetzt auch demnächst machen sollte. einen H2 atemtest. Eine Fructoseintoleranz habt anscheinend jeder 3. nur wird es selten festgestellt. Oft hat man bei einer FI gleichzeitig eine Lactoseintoleranz, da hat man fast die gleichen Symptome, nur verträgt man halt keine Milchprodukte. das hat anscheinend ca jeder 10.

LG

RremuB-xla


Das hört sich nach einer Gastritis an. Wird natürlich durch Stress begünstigt und kann sich bessern wenn man runterfährt, aber nicht von gleich auf eben. Magenschleimhautentzündungen (Gastritis) brauchen ihre Zeit um abzuheilen, manchmal Monate (muss aber nicht). Dafür ist es wichtig dass man entsprechend isst (wie Monchi schon gut beschrieben hat) und sehr hilfreich ist es einige Wochen säurehemmende Mittel zu nehmen, damit die Schleimhaut sich erholen kann (zB Omeprazole). Die holst du dir beim Arzt. Und am besten tust du das bevor die (bei dir noch leichte) Entzündung sich in ein Magengeschwür wandelt.

Alles Gute! :-)

Ljad}yFan)tasxy


Meint ihr echt aufstossen kann nur Stress bedingt sein ?

Ich hab das immer nachdem ich was getrunken habe...

Aber auch ohne kohlensäure z.b. wenn ich Tee getrunken habe oder nur wasser stösst es mir auf ( rülpser)

Ziemlich oft sogar

Ich hab zwar auch Reflux, aber dieses Aufstossen ist NICHT sauer !!!

Wenn das nicht bald aufhört werd ich auch mal wieder meinen Hausarzt aufsuchen !

ujnlixke


man sollte auch nicht zu spät am abend essen *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH