» »

Ständig Übelkeit und Aufstoßen vor/ nach dem Essen

G%elPbr"osxe


na denn, viel Glück :)^

MuisterKarcazy


Hallo zusammen,

ich hab jetzt einen Termin am 31.07.09 bekommen, das geht noch von der Wartezeit her wie ich finde. Jetzt hab ich aber ein anderes Problem...

Mein Hausarzt hat mit Pantoprazol aufgeschrieben, vorher hatte ich Omeprazol, das ich morgens mit dem Frühstück (8 Uhr) aufnehme. Ich meine das dieses auch immer gut hilft, aber Abends so ab ca. 23h wird mir soooo schlecht und das fast jeden Abend, dass ich davon nicht schlafen kann und sogar wach werde. Erbrechen kann ich jedoch nicht, ich kann mir keinen Finger in den Hals stecken und mein Magen fühlt sich dann immer voll an, auch wenn ich um 20h Abend gegessen habe und der Magen schon wieder leerer wird.

Was kann ich noch tun, kann es sein, dass das Pantoprazol nur ca. 12h wirkt und ich Abends sogar noch eine Tablette einnehmen müsste ??? {:(

Danke und LG

Fabian

M0istreIrKrazxy


Morgen gehts nochmal zum Doc, mal hören was der sagt...

Kann es sein, das die Übelkeit schlimmer wird wenn ich liege? {:(

GSelbrNosxe


Meinst du damit, dass du am 31. einen Termin zur Magenspiegelung hast?

Wenn ja, dann würde ich jetzt gar nichts mehr machen und einfach abwarten bis dahin. Ist ja nun nicht mehr lange. Dann hast du ein gesichertes und genaues Ergebnis und bekommst sofort Therapievorschläge. Dann hat das rumgedoktore endliche ein Ende.

Was du machen kannst ist jegliche Fruchsäure, Kohlensäure, Kaugummie und Alkohol wegzulassen.

Lieben Gruß, Gelbrose *:)

M-isterKBra6zy


Hi Gelbrose,

genau am 31.07 gehts dann zum Filmteam meinen Magen angucken ;-)

So langsam hab ich wirklich schiss was die finden, gestern habe ich auf einer Hochzeit das erste mal seit einer Woche wieder etwas anderes gegessen also trockene Brötchen und ein paar Nudeln, gestern gab es querbet alles was das Herz begehrt, Parma-Schinken, Gemüse, Nudeln, Nachtisch :-q und Kuchen und danach ging es mir garnicht gut, mir war wieder kotze-Übel. Ich hab mir dann eine 2te Pantoprazol eingenommen und dann wurde es nach einer Stunde auch besser, dann konnte ich sogar wieder was tanzen und später merkte ich meinen Magen allerdings wieder.

Diese Magenschleimhautentzündung, wenn es eine sein sollte müsste doch schon längst weg sein oder? In der Nacht hatte ich sogar was Sodbrennen und heute Morgen nach dem Aufwachen war der Magen schon wieder voll, voll mit Magensäure, dann gabs zum Frühstück wieder Brötchen, trocken und eine Tablette. Jetzt hab ich trotzdem wieder Bauchweh und was Sodbrennen... ich verzweifel noch :°(

M)isWterrKxrazy


So, Freitag war ich bei der Magenspiegelung:

Diagnose: Verdacht auf Refluxkrankheit bei Cardianinsuffiziesnz mit Refluxpolyp und geringen Refluxzeichen!

Also es wurde nichts gefunden, ich soll wieterhin meine Pantoprazol-Tabetten nehmen, damit sich keien Magensäure bildet und mir nocht überl wird.

Trotzdem bin ich nicht zufrieden mit der Diagnose, soll ich jetzt mein Laben lang die Tabletten nehmen, damit es mir gut geht? :|N

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH