» »

Warum Natron bei Sodbrennen ?

hgighdwaxy hat die Diskussion gestartet


Warum nimmt man Natron wenn man Sodbrennen hat,

also ich weiß woher das sodbrennen kommt und auch das man es mit säureblocker behandelt,

oder auch zwischen durch mal mit mitteln wie maaloxan oder riopan oder so zeug,

aber was hat das Natron für eine wirkung oder besser gesagt warum hilft Natron ?

Antworten
aCbu d3awOud


guten morgen

Natriumhydrogencarbonat und Salzsäure reagieren zu Natriumchlorid, Kohlenstoffdioxid und Wasser.

Die Möglichkeit, Säuren durch HCO3− zu neutralisieren, ist für den Körper überlebenswichtig.

Hydrogencarbonat HCO3− ist der wichtigste Blutpuffer zur Regulierung des Säure-Basen-Haushalts des Menschen. der Magen schützt sich durch HCO3- in der Schleinmhaut.

und Natron ist NaHCO3

Pvr0inze,ss84


Natron verursacht zusätlich eine pH-Wert Erhöhung im Magen. Das wirkt dann kurzzeitig lindernd, jedoch findet das dein Magen gar nicht gut, produziert wieder mehr Säure, dass der pH-Wert im Magen wieder stimmt.

Das entstehende Kohlenstoffdioxid, wie abu dawud das wirklich chemisch sehr schön erklärt hat :)^, muss auch entweichen, du musst dann also aufstoßen.

Da der Magen eh schon bei Sodbrennen empfindlich ist, ist das Aufstoßen eher kontraproduktiv. Natron (gibs auch als Tabletten als "Bullrich Salz") ist ein altes und veraltetes Hausmittel.

Säureblocker wirken direkt an den Belegzellen der Magenschleimhaut, so dass eben weniger Salzsäure produziert wird.

Maloxaan und Riopan legen sich wie ein Film über die Schleimhaut und geruhigen so den Magen. Allerdings muss mit der Einnahme von anderen Medikamenten einige Stunden gewartet werden.

Falls man also ab und zu mal Sodbrennen hat, ist Maloxaan oder Riopan definitv besser als Natron. Leidet man allerdings unter Sodbrennen, gehört das in ärzliche Hände, der dann die Säureblocker verschreiben kann.

hQi"ghwxay


Prinzess84

Säureblocker nehme ich auch,hat mir der arzt verschreiben,

nehme maal. oder riopan auch selten,es sei man ist unterwegs und will auf die schnelle

das sodbrennen los werden,habe auch keine entzündete speiseröhre,ist alles ok bei mir,

wollte nur wissen wie und warum natron wirkt,manchmal hat man nichts zu hause,

kein säureblocker oder maal.oder riopan,da dachte ich an natron ,hatte aber auch das nicht mehr da,gibt es denn andere tricks wenn man nicht daheim hat....

Lgilxa


andere Tricks:

- ein Stück Brot so lange kauen, bis es süß schmeckt

- Haferschleim, Reisschleim (wer's kann :-/)

hvighw_ay


hatte ich nocht nicht gewußt,das mit dem brot,

werde ich mal probieren ,danke dir.. :-)

L;ila


Nur als Ergänzung: runterschlucken musst du das zerkaute Brot dann natürlich auch. ;-)

PQrin"zesxs84


Kaffe und Nikotin meiden, das fördert ebenfalls Sodbrennen.

Manche schwören auch auf ein Glas Milch.

h{ig!hwaxy


aber in milch ist ja ach meist fett drin,

bei mir bringt das nichts ...

h}ighwxay


gut gesagt, wenn man starker raucher und kaffee trinker ist,

ja stimmt das sind die richtigen säure locker....

PrrinzJessx84


Ähm, mal so nebenbei, also du nimmst schon Säureblocker und hast trotzdem noch mit Sodbrennen zu kämpfen? Häufiger oder nur nach fettem und schwerem Essen?

Pjrinzbessx84


Oh, zu spät gelesen...

Dann tu mal deiner Gesundheit und besonders deinem Magen den Gefallen und schränke deinen Konsum an Kaffee und Zigaretten ein... ;-)

hfighxway


die blocker nehme ich selten weil ich wenig probleme damit habe,

ist nur bei fetten essen oder wenn man veil sitzt und sich daher die säure hoch drückt,

hab mitunter wochen lang kein problem,kommt oft bei stress,denn der erzeugt ja auch viel m-säure,so das man sagt,es steht mir wieder bis zum hals..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH