» »

Campylobacter....was soll ich jetzt tun?

I}g1nalin9a hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr

nach meiner "Lebensmittelvergiftung", wie mir die ganze Zeit aufgetischt wurde, kam heute ein Brief vom Gesundheitsamt..

Ich hätte eine Campylobacterinfektion, müsse mich in den nächsten 3 Tagen melden.

Als Information sollte dann ein Blatt reichen, wo drinsteht, wie lange die Krankheit anhält usw.

Habe sofort dort angerufen - die Dame am Telefon konnte mir nicht wirklich Auskunft geben...

Ich habe gefragt, wie es nun weitergeht, ich bin Arzthelferin und hatte damals keine Krankmeldung (alles schon über 2 Wochen her und jetzt bekomme ich erst bescheid)- war also während der vollen Ansteckungszeit arbeiten!

Im Internet habe ich gefunden, dass wohl bei Erwachsenen nur der Stuhl ansteckend sei (bzw der Durchfall), was ich aber auf der Arbeit nicht hatte (musste dort nicht "groß", hatte Perenterol usw eingenommen um das zu unterdrücken), war alles nur zu Hause und da habe ich die Toilette immer desinfiziert - meine Familie hat keine Symptome bis jetzt.

Ansteckungsgefahr besteht 2-4 Wochen. (Also bei mir ist jetzt die 3. Woche und ich bin absolut Beschwerdefrei)

DasEinzige, was mir jetzt geraten wurde, ich solle doch zum Hausarzt gehen, der wird mir alles Genaue sagen. Ich muss morgen wieder arbeiten, der nächste Termin beim Arzt ist am Freitag...Was muss ich tun? Meinem Chef bescheid sagen ?(Nach 2 Wochen "ansteckung" lol)....

Finde alles etwas ironisch. War zwar nicht auf der Toilette auf Arbeit und bin immer sehr Hygienisch was Händedesinfektion usw angeht, aber wer weiß wieviele ich schon angesteckt habe ohne dass ich es wusste/wollte ???

Kann ich morgen überhaupt arbeiten gehen? Ich war auch im Schwimmbad in der letzten zeit....ow man...-.-

Grüße

Igna

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH