» »

Vorsicht vor Kaffee

r(ai5denxxy hat die Diskussion gestartet


Wenn man so Sachen wie: Kaffee ist gut für das Herz. Gegen Alzheimer, bla bla ließt, kommt mir die Galle hoch. Diese "gesunden Kaffeeaussagen" sind alle von der Kaffeeindustrie finanziert.

Fakt ist : Kaffee verursacht mehr Schaden als Nutzen !

Deshalb vorsichtig, in geringen Mengen geht's aber nicht übertreiben sonst kommt es zu Magen-Darm-Probleme. Besser sind Tees.

Wie ich dazu komme? Aus Erfahrung. Meine Beschwerden explodieren beim Kaffetrinken. Ebenso viele andere Menschen die seltsame Magen-Darm-Probleme haben.

Antworten
B(oeb55


hatte ich auch und vor 2 Jahren hab ich meine Kaffeemaschine und den Kaffee gewechselt und schlagartig haben die Magen-Darm-Probleme aufgehört. Wirklich.

Ich trinke ca 3-4 Tassen Kaffee und 2 Espresso (gleiche Marke) täglich.

Jvuliexmaus


Hast du eben gerade ARD geguckt? Da kam doch was über das Thema. Habe aber nicht so drauf geachtet. Ich kenne das gar nicht so von zu Hause, dass man Kaffee trinkt und tue das deswegen eigentlich sehr selten. Obwohl es recht gut schmeckt.

B@lutIratbPe


Hmm das hör ich das erste mal, trinke voll gerne Kaffee und hatte deswegen noch nie Beschwerden...

pcrinpzessychen6


welche beschwerden denn?

Iungefaxera


raidenxy, ich stimme dir zu.

Mvayanxa


Dann lassen wir doch einmal das Problem, wo es hingehört. Nämlich bei Dir.

Überhaupt habe ich furchtbare Probleme mit Tee. Wenn ich Dir jetzt sage, dass Tee mehr Schaden als Nutzen bei mir anrichtet, Kaffee aber bestens vertragen wird - meinst Du nicht auch, es ist einfach nur mein Problem?? ?? Ich halte es dafür und mache deshalb nicht die Leute verrückt....

AJug,ustuxs


Espresso-artiger Kaffee ist deutlich bekömmlicher und schmeckt eh besser als Filterkaffee. Aber selbst Filterkaffee schmeckt noch 100mal besser als Tee...

Mir egal, ob das schädliche Wirkung hat, igendeine Droge muss man ja zu such nehmen ]:D. Und nein mein Magen und meine Verdauung funktioniert vorzüglich. Ich hab nur Kopfschmerzen, wenn ich keinen Kaffee trinke :=o Jaja ich weiß, das sind Suchtanzeichen. Hab aber auch schon drei Monate aus gesundheitlichen Gründen auf Kaffee verzichtet.

pQri}nze8sschen6


hui wie die leute nur so böse werden können.... und wie schauts jetzt aus? was für schädliche nebenwirkungen hat tee denn ??? ?

g8axto


Kaffee verursacht mehr Schaden als Nutzen !

Das ist eine Behauptung, kein Fakt, denn:

in geringen Mengen geht's aber nicht übertreiben

Das trifft so ziemlich auf alles zu, denn die Dosis macht das Gift. Und jeder Mensch ist auch unterschiedlich. Also bitte keine Panikmache!

w!en-5do


gato :)z :)^

mAaxxLy80


Hallo raidenxy,

wenn du hier schon solche Warnungen vor dem "bösen" Kaffee aussprichst, kannst du die dann bitte auch mal belegen? Deine Aussage "aus Erfahrung" ist ja nun nicht gerade ein streng wissenschaftlicher Beweis.

Warum ist Tee so viel besser? Kannst du dann bitte auch mal die negativen Wirkungen des Teeins und die entwässernde und damit potentiell gesundheitsschädliche Wirkung des Tees wiederlegen.

Gruß

Maxxy (Kaffee-Junkie ;-) )

MFayauna


hui wie die leute nur so böse werden können.... und wie schauts jetzt aus? was für schädliche nebenwirkungen hat tee denn

Es handelt sich bei mir um Unverträglichkeiten, nicht um Nebenwirkungen. Angefangen von Schüttelfrost, Herzrrhythmusstörungen bis hin zu Krampfanfällen. Und es ist egal, ob ich Schwarztee, Weißtee oder Grüntee oder Rooiboschtee trinke.

Es ist aber so individuell, dass ich deshalb doch nicht anfangen muß, hier die Pferde scheu zu machen, wie es

Fakt ist : Kaffee verursacht mehr Schaden als Nutzen !

im Eingangsposting heißt. Der/die TE hat mit Kaffee eben explosive Beschwerden, das ist somit sein/ihr Ding und berechtigt nicht, die Welt vor Kaffee zu warnen, Millionen Menschen vertragen ihn bestens, ebenso viele Menschen (wenn nicht sogar mehr) vertragen ja auch Tee....

M'ay`axna


Warum ist Tee so viel besser? Kannst du dann bitte auch mal die negativen Wirkungen des Teeins und die entwässernde und damit potentiell gesundheitsschädliche Wirkung des Tees wiederlegen.

Tein und Koffein sind identisch. Und es ist inzwischen widerlegt, dass eine wirklich entwässernde Wirkung im Sinne von Dehydration im Körper stattfindet. Manche Irrtümer sterben eben nie aus....

u ser7x273


Super, die bösen Auswirkungen von Kaffee sind hier wirklich sehr fundiert und nachvollziehbar begründet. :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH