» »

Pilz in Speiseröhre und Bakterien im Magen

Bcrave-tHearxt hat die Diskussion gestartet


Hi zusammen,

ich habe seit Wochen ein Fremdkörpergefühl im Hals - teils als wenn sich alles zusammenkrampft. Bin daraufhin zu mehreren Ärtzen um halt alles abzuklären - HNO: alles OK / Schilddrüse: alles OK / Magenspiegelung: Pilz in Speiseröhre und Bakterien im Magen die da nicht hingehören :-/

Der Pilz ist offensichtlich durch mein Asthma-Mittel und die Bakterien - keine Ahnung...

Jetzt hab ih eine Suspension bekommen - ein Antimykotikum - Magenschutz und 2 Sorten Antibiotika UND ich darf keinen Zucker essen - nichts mit Eiern und kein Obst. Das Ganze mindestens für 4 Wochen - eher noch länger.

Hat irgendjemand einen Diätplan der sowas ausschließt?? Ehrlich gesagt bin ich nicht grade der Ernährungsspezi und eher ein "Freund" der schnellen Dinge und alles was ich gerne Mag darf ich grad nicht.

Wär prima wenn einer was für mich hätte.

Vielen dank und Grüße

Brave-Heart

Antworten
MmauriqcexBLN


Wenn du wegen deines Athmas Cortison inhalierst musst du danach immer sehr gründlich deinen Mund ausspülen, damit möglichst wenig Wikstoff im Mund verbleibt und somit auch in Speiseröhre und Magen gelangen kann.

Der Diätplan ist ganz einfach: Zucker weglassen ist das wichtigste. Ganz vermeiden kann man den ja nie, aber eben keine zusätzlichen Süßigkeiten essen.

MVas"ter_xNick


hmm... Du darfst ja fast garnix essen.. Ohne Zucker und Obst wird bestimmt schwer.

Du könntest Diabetiker Nahrungsmittel essen. Die sind ohne Zucker. *:)

BJravXeM-Hexart


Hallo zusammen,

Ja - der Pilz kommt durch das Kortison - ich wusste das nicht nicht |-o - entweder habe ich nicht richtig zugehört, oder man hat es mir gar nicht gesagt - will da jetzt dem Apotheker nicht unrecht tun. Auf jedem fall ist es echt eklig :-(

Das mit der Diabetiker Nahrung ist eine Super Idee - Danke - hätt ich auch mal selbst drauf kommen können :-)

Ausgerechnet im Sommer muss einen sowas erwischen - und das wo ich soooo gern Eis esse*heul*

Danke nochmal und LG

Brave-Heart

scil*ke69


Hallo,

auch ich hatte einen Speiseröhrenpilz, durch ein cortisonhaltiges Nasenspray.

Auch mir hat weder der Arzt noch der Apotheker gesagt wie wichtig es ist, danach zu spülen.

Ich habe Ampho Moronal als Tablette bekommen. Meine Hausärztin hat mir aber gesagt das die Anti-Zucker-Diät völlig überholt wäre und so habe ich normal weiter gegessen. Nach 3 Tagen Medikation wurden die Krämpfe schlimmer, da der Pilz beim Absterben seine Gifte ausschüttet. Nach einer Woche habe ich gar nichts mehr gespürt.

Dir alles Gute,

Silke

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH