» »

Druckgefühl im linken Unterbauch und keine Erklärung

t7im8x5 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem:

Vor ca. 6 Wochen hat es angefangen, dass ich tageweise wechseln am linken und rechten

Unterbauch mal ein Stechen oder Druckgefühl hatte. Das ist dann nach einigen Tagen nur

noch auf der linken Seite aufgetreten.

Es sind definitiv keine Schmerzen, ich spürre es halt nur, dass da was nicht normal ist.

Die genaue Stelle lässt sich nicht exakt bestimmen, da es auch nicht schlimmer wird, wenn ich z.B.

in den Bauch drücke.

Ich war dann beim Arzt und er hat ein Ultraschall (Nieren, Prostata, Mils, Darm, Blase) gemacht und war wohl

alles in Ordnung. Außerdem wurde das Urin überprüft, das waren jedoch rote Blutkörperchen und Eiweiß drin.

Ich sollte dann viel Trinken und nach einer Woche wurde das Urin nochmal überpürft -> war OK und die

Beschwerden waren auch weg. Leider sind sie nach einer Woche wieder gekommen (ich hab weiterhin viel getrunken: 3-6 Liter am Tag stilles Wasser).

Ich bin dann nach ca. 2 Wochen nochmal zu einem anderen Arzt gegangen. Der hat die Lunge abgehört und es wurde festgestellt, dass auf der linken Seite beim Drücken auf die Rippe das etwas druckempfindlicher ist als auf der anderen Seite. Daraufhin wurde heute ein Röntgenbild gemacht, was aber OK war. Es wurde nur festgestellt, dass im Dickdarm etwas viel Luft/Gas ist.

Jetzt die Frage: Können die Beschwerden daran liegen?

Ich würde mal behaupten, dass ich relativ normale Nahrung zu mir nehme (jedoch häufig auch 2x am Tag warm), seit Beginn der Probleme trinke ich auch nur noch weniger Kaffee (max 2 Tassen am Tag) und nur noch stilles Wasser.

Ich würde auch nicht behaupten, dass ich übermäßige Probleme mit Blähungen habe und bin auch nicht wirklich übergewichtig.

Ich habe nur seit einigen Jahren das Gefühl, dass ich ziemlich oft aufs Klo gehen könnte (Stuhlgang). In der Regel gehe ich aber 2x am Tag - aber kein Durchfall (hab aber auch definitiv keine Verstopfung in den letzten Jahren gehabt).

Ich hab aber auch oft das Gefühl, dass in meine Darm einiges abgeht (brodeln, etc.)

Was könnte man noch untersuchen? Woran könnte es liegen? Kann es auch an einer Intoleranz gegen irgendwas liegen? Oder fehlen da Symptome. Ich würde gerne ausschließen, dass es irgendwas was ernsteres ist.

Antworten
pKepxs


Es wurde nur festgestellt, dass im Dickdarm etwas viel Luft/Gas ist.

Jetzt die Frage: Können die Beschwerden daran liegen?

Ja

Ich hab aber auch oft das Gefühl, dass in meine Darm einiges abgeht (brodeln, etc.)

Woran könnte es liegen?

Könnte eine übermäßige Besiedelung mit Candida oder auch ein Intoleranz sein.

Wenn du den Verdacht hast, dass es eine Intoleranz ist solltest du ein Ernährungstagebuch führen, so kommt man am ehesten drauf an was es liegen könnte.

Wegen der Pilze könntest du mal deinen Stuhl auf Pilze untersuchen lassen, ist aber manchmal schwierig sie nachzuweisen, da jeder Mensch eine gewisse Menge davon und auch Bakterin im Darm hat.

Übrigens ist eine Stuhlfrequenz von 3 x pro Tag bis 3 x pro Woche im Normalbereich.

Ich würde gerne ausschließen, dass es irgendwas was ernsteres ist.

Ich glaube nicht dass es was ernstes ist. Eine Darmspiegelung zu empfehlen, wäre etwas übertrieben. ;-)

t;im8x5


Hallo peps,

danke für deine Antwort.

Ich denke für eine Intolerant habe ich zu wenig Symptome! Ich hab zwar manchmal (alle paar Wochen) kurz nach dem Essen dünnen Stuhlgang aber eigentlich kein mehrfachen Durchfall.

Ich hab allerdings öfter das Gefühl im Bauch, dass ich Durchfall hätte, weil viel drin rumbrodelt aber hab dann trotzdem keinen.

Lohnt es sich hier ein Ernährungstagebuch zu führen oder eher nicht?

Gibt es abgesehen vom Stuhl auch noch andere Sachen, die man eventuell untersuchen lassen sollte? Hab auch schonmal was von Atemtests gelesen.

Sollte man übermäßiges Gas im Darm generell untersuchen lassen oder ist das eigentlich nicht weiter schlimm?

Danke und Gruß

pCepns


Hab auch schonmal was von Atemtests gelesen.

Das sind die Intoleranzteste auf Lactose und Furctose.

Sollte man übermäßiges Gas im Darm generell untersuchen lassen oder ist das eigentlich nicht weiter schlimm?

Es kommt darauf an wie sehr es dich belastet. Du könntest aber auch mal Imogas forte probieren, das hat mir auch geholfen wenn es schlimm war.

tNim>8x5


Was mir gerade noch einfällt: In welchem Zusammenhang könnte denn die Empfindlichkeit an der Rippe links liegen? Das ist ganz links unterhalb der Achsel so die letzte bis vorletzte Rippe.

Heute morgen hab ich außerdem so ein leichtes brennendes Gefühl, wenn ich über die Stelle fühle.

pte-ps


Der Dickdarm/Grimmdarm macht unter dem li. Rippenbogen einen Knick nach unten, wenn Blähungen vorhanden sind dann können sie dort Schmerzen verursachen.

Schau mal da [[http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/cb/Digestive_system_diagram_de.svg]] sind alle Verdauungsorgane drauf.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH